Friesland

In der Bücherei gibt´s nun auch Hörspiele in der Dose

geschrieben von Michael Tietz

Ob die Maus, Räuber Hotzenplotz, Wickie oder die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte: Ina Gerdes (li.) und Ilka Schultze halten jetzt in der Stadtbibliothek auch eine Auswahl an Toniefiguren zum Anhören bereit. Foto: Michael Tietz

Neues Angebot: Tonie-Figuren und -boxen zum Ausleihen


Varel.
Von Rabe Socke über die Kleine Hexe und die Olchis bis hin zu den Drei ??? – in der Vareler Stadtbibliothek steht ab sofort auch eine Auswahl an Tonie-Hörspielfiguren zur Ausleihe bereit. Ferner sind Tonie-Boxen im Angebot, wer also das System noch nicht kennt, kann es über die Bücherei nun drei Wochen lang testen.

Die Tonie-Boxen gibt es seit 2016. Es handelt sich um einen kompakten, akkubetriebenen Lautsprecherwürfel, der durch Aufsetzen verschiedener Figuren die jeweilige Geschichte abspielt und besonders leicht zu bedienen ist, auch schon für kleinere Kinder, für die etwa CDs oder komplexe MP3-Player noch nicht das richtige sind.

„In vielen Familien sind die Tonieboxen inzwischen bekannt und die Nachfrage war da“, berichtet Ilka Schultze, seit März neue Leiterin der Vareler Stadtbibliothek. Da wurde ein Teil des Budgets nun für die Anschaffung dieses neuen Mediums verwendet. Fast 50 verschiedene Tonie-Titel stehen zur Auswahl, Hörspiele für verschiedene Altersstufen ab drei Jahren. Außerdem sind drei Tonieboxen mitsamt Ladekabel im Angebot. Darauf sind alle in der Bücherei erhältlichen Tonies auch schon vorinstalliert, es ist also kein Einbinden ins heimische WLAN erforderlich.

Auszuwählen sind die Geschichten über bebilderte Karteikarten, ausgegeben werden die Tonies selbst dann in nummerierten Dosen mit Schraubverschluss, immer dabei ist das Infoblatt zur jeweiligen Geschichte.

„Wir bauen mit diesem neuen Angebot den Bestand an digitalen Medien weiter aus“, sagt Ilka Schultze, darüber hinaus wird derzeit das gesamte Angebot für Kinder und Jugendliche im Obergeschoss der Bibliothek neu sortiert und eingerichtet. Insgesamt werden gut 14.500 Medien im Haus vorgehalten, von Büchern und Spielen über Zeitschriften und Magazine bis hin zu CDs, DVDs und eben nun auch Tonies. Hinzu kommen die Digitalangebote für die „Onleihe“, die sich zuletzt deutlich steigender Beliebtheit erfreut, wie die Bibliothekarin berichtet. Während des Lockdowns war auch die Bücherei eine Zeit lang geschlossen, da hätten viele Nutzer das elektronische Ausleihen von E-Books und Magazinen kennen und schätzen gelernt.

Apropos digital: Seit kurzem ist das Büchereiteam auch bei Instagram aktiv und macht mit Bildposts bei der jüngeren Zielgruppe auf neue Angebote aufmerksam. Und wer sich für die digitale „Onleihe“ anmelden oder seine Jahreskarte verlängern möchte, kann das auch über die Webseite (www.varel.de/bibliothek) erledigen.


Wer aber nach wie vor lieber persönlich vorsprechen und ein „handfestes“ Buch ausleihen möchte: die Bücherei in der Nebbsallee ist dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Friesland

Mattern-Karth folgt auf Kliegelhöfer

Wechsel im Stadtrat – Sitzung am 16.6. Varel. Gut vier Monate vor Ablauf der noch bis Ende Oktober laufenden Ratsperiode gibt es in der Stadtratsfraktion der Grünen einen Wechsel: Carsten ...

Jade & Wesermarsch

Neue Schulleitung hat Herausforderungen gut gemeistert

Oberschule Jade seit Februar unter neuer Führung – gute IT-Ausstattung machte auch in der Corona-Krise vieles leichter Jaderberg. Endlich wieder richtiger Schulbetrieb: Dass seit Anfang Juni ...

Friesland

Watt en Schlick Fest 2021 steigt als Modellveranstaltung

Festival findet statt vom 30. Juli bis 1. August - 5.000 Besucher können mit "3G-Strategie" dabei sein DANGAST. Jubel bei den Watt en Schlick-Fans: Das Festival am Kurhausstrand wird in diesem ...

Jade & Wesermarsch

Ulrich van Triel will Bürgermeister in Jade werden

Grünen-Kandidat tritt gegen Henning Kaars an – Seit zehn Jahren im Gemeinderat Jade. Die Wahlberechtigten in der Gemeinde Jade werden nun doch eine echte Wahl haben, wenn es am 12. September ...

Friesland

In der Bücherei gibt´s nun auch Hörspiele in der Dose

Neues Angebot: Tonie-Figuren und -boxen zum Ausleihen Varel. Von Rabe Socke über die Kleine Hexe und die Olchis bis hin zu den Drei ??? – in der Vareler Stadtbibliothek steht ab sofort auch ...

Friesland

Glasfaser für Varel: Zeichnungsfrist wird verlängert

Interessenten können sich weiter bis Juli melden – EWE/Telekom bauen schon – Netzknotenpunkt installiert Varel. Sie locken mit ultraschnellem Internet via Glasfaser und buhlen derzeit in ...

Friesland

„Der Wolf hat Respekt, testet aber auch aus“

Bockhorn. Weidetierhalter sehen in ihm eine deutliche Gefahr für die Nutztiere, Naturschützer sehen in ihm eine Population, die nach extensiver Bejagung in Deutschland wieder Fuß fasst: Beim Wolf ...

Jade & Wesermarsch

Ein neuer Platz fürs Kugelspiel

Boulodrome in Jaderberg ist fertig – Über EU-Programm finanziert Jaderberg. Mögen die Spiele beginnen: An der Berliner Straße in Jaderberg ist der neue Boule-Platz in Betrieb genommen ...

Friesland

A 20 ein „Desaster für das Klima“

Aktionstag Verkehr: Fahrrad-Sternfahrt am 5. Juni auch ab Varel und Jaderberg Varel/Rastede. Sollte die Küstenautobahn A 20 dereinst tatsächlich gebaut werden, würden im Norden Landschaften ...

Friesland

Programm für Ferienpass steht

Wunschlisten können vom 30. Mai bis zum 20. Juni online erstellt werden Varel. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Varel gemeinsam mit Vereinen und Organisationen wieder ein Kinderferienprogramm ...

Friesland

Dangast: „Auf kleinem Raum unglaublich vielfältig“

Vor zehn Jahren ist Johann Taddigs als Kurdirektor mit großen Plänen in Dangast angetreten. Die waren keineswegs unumstritten. Dangast. Zu Jahresbeginn feierte Johann Taddigs ...

Friesland

Stufenplan für Öffnung der Vareler Bäder

Bäder für den Saisonbeginn vorbereitet - Badestrand macht den Anfang VAREL. „Mit Vorsicht und Achtsamkeit sind wir bisher gut durch diese Zeit gekommen, das wollen wir auch künftig beachten ...