Friesland

Rekordergebnis für Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham

geschrieben von Michael Tietz

Das Kundenvolumen setzt sich aus vergebenen Krediten und den Einlagen zusammen, zum zweiten Mal wurde dabei die Summe von 1,2 Milliarden Euro überschritten. Grafik: RVB

Vertreterversammlung für Geschäftsjahr 2021 – Kundenvolumen bei mehr als 1,2 Milliarden Euro. Ralph Zollenkopf verabschiedet sich




Varel.
Zum dritten Mal in Folge haben sich am Dienstagabend die gewählten Vertreter der Raiffeisen-Volksbank (RVB) Varel-Nordenham vor dem eigenen Bildschirm zur jährlichen Vertreterversammlung eingefunden. Wegen der Pandemie wurde die erneut virtuell abgehalten. Das wäre angesichts der aktuellen Lage nicht mehr erforderlich gewesen, aber die Planung für die Versammlung erfolge bereits zu Jahresbeginn, wie der RVB-Vorstandsvorsitzende Ralph Zollenkopf sagte, „und für Planungs- und Rechtssicherheit haben wir uns im Januar erneut für eine digitale Lösung entschieden.“

Abschied nach 46 Jahren

Zollenkopf bedauerte, auch in diesem Jahr nicht von Angesicht zu Angesicht mit den Vertretern und den Aufsichtsratsmitgliedern zusammenkommen zu können, denn es war heuer die letzte Versammlung, die der 62-Jährige als Vorstand der Genossenschaftsbank geleitet hat: Im Sommer verabschiedet sich Ralph Zollenkopf nach 46 Jahren in Diensten der RVB Varel und 28 Jahren Vorstandsarbeit in den Ruhestand.

Ein wenig leichter gemacht wurde der Abschiedsbericht für den Vorstandsvorsitzenden indes durch die positiven Zahlen, die er dabei verkünden konnte. Denn auch im vergangenen Geschäftsjahr hat die RVB ein gutes Ergebnis erzielt und nahezu alle Kennzahlen nochmal steigern können. „Die Bank wie auch die Kunden und Beschäftigten hatten es weiterhin mit erschwerten Bedingungen zu tun“, bilanzierte Ralph Zollenkopf in einem Gespräch vor der Versammlung. Das Beratungsgeschäft leide nach wie vor unter den Pandemieeinschränkungen.

Dennoch: In einem weiterhin grundsätzlich angespannten wirtschaftlichen Umfeld konnte die Bank ihre Bilanzsumme gegenüber dem Vorjahr um rund 21,6 Millionen Euro steigern, sie betrug am Jahresende 896 Millionen Euro. Das von der Bank betreute Kundenvolumen stieg um 57 Millionen auf 1,26 Milliarden Euro, ein Zuwachs von knapp fünf Prozent.

Um 37 Millionen Euro konnten die an Kunden vergebenen Darlehen gesteigert werden, sie summieren sich nun auf 596 Millionen Euro. Die betreuten Einlagen stiegen um 20 Millionen auf nunmehr 664 Millionen Euro. „Insgesamt ist das ein sehr erfreuliches Ergebnis, insbesondere wenn man die Struktur und die Bevölkerungsentwicklung in unserem Geschäftsgebiet betrachtet“, bilanzierte Ralph Zollenkopf.

Die Zahl der von der RVB betreuten Kunden ist mit nunmehr 34.640 weiter gestiegen, leicht rückläufig ist hingegen die Zahl der Genossenschaftsmitglieder: Zum Stichtag Neujahr waren es 19.171 und damit 111 weniger als ein Jahr zuvor. Auch das ist der demografischen Veränderung geschuldet.

Gegen den Trend leicht rückläufig sind im Jahresvergleich die Zins- und Provisionsüberschüsse, außerdem der Personal- und Sachaufwand. Das liegt auch daran, dass die RVB im vergangenen Jahr das gesamte Immobiliengeschäft in die Tochtergesellschaft „VR Bauen und Wohnen“ überführt hat. Bereits seit 1. Januar 2021 arbeiten dort zehn Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern Vermietung, Investment und Verwaltung, das Unternehmen ist mit einem Eigenkapital von zwei Millionen Euro ausgestattet worden.

Drei Prozent Dividende

„Wir haben insgesamt sehr solide gewirtschaftet, das zahlt sich einmal mehr aus“, fasste Ralph Zollenkopf zusammen. Die Gesamterträge des Jahres 2021 summieren sich auf rund 23,5 Millionen Euro, nach Abzug der Aufwendungen ergibt sich ein Überschuss von 2,51 Millionen Euro (Vorjahr: 1,75 Mio.). Ein Teil davon soll für eine Dividendenzahlung von 3 Prozent je Geschäftsanteil an die Mitglieder ausgeschüttet werden.

Ralph Zollenkopf wies abschließend auf die Wertschöpfung für die Region hin, allein mehr als 2,5 Millionen Euro Steuerzahlungen hätten Bank und Mitarbeiter anno 2021 geleistet. Insgesamt sind 176 Menschen bei der RVB Varel-Nordenham beschäftigt, darunter aktuell zwölf Auszubildende.


Erneut wurden Vereine und Projekte vom Unternehmen unterstützt: Insgesamt sind im vergangenen Jahr 109.000 Euro ausgeschüttet worden, um gemeinnützige, soziale, kulturelle und sportliche Vorhaben in Form von Spenden und Sponsoringtätigkeiten zu fördern.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Friesland

Gehweg an der Mühlenstraße wird verbreitert

Mit Sanierung der Fahrbahn wird der Längsparkstreifen aufgehoben. In den Ferien soll gebaut werden. Varel. Wenn in den Sommerferien in der Mühlenstraße die Fahrbahn saniert wird, soll im ...

Jade & Wesermarsch

Kinder fühlen sich in neuer Krippe wohl

Anbau an Ev. Kita „Strandläufer“ in Jaderberg in Betrieb genommen – Platz für 15 Kinder Jaderberg. Die Kinder hatten ihr neues Domizil bereits einige Wochen zuvor bezogen, so konnten sie ...

Friesland

Auf Mühlenstraße bald mehr Platz für Radfahrer?

Vorschläge aus Radkonzept sollen bei Sanierung einfließen Varel. Noch in diesem Jahr soll die Fahrbahn der Mühlenstraße in Varel im Abschnitt zwischen Marktplatz und der Bahnbrücke erneuert ...

Friesland

„Wir sind seit 40 Jahren Reggaebasis!“

15. Ausgabe des kleinen Reggae-Festivals Gracy`s Bash – Karten online oder im Yard Café erhältlich Varel. Wenn die jamaikanische Sängerin Sista Gracy mit ihrem Partner, dem Gitarristen und ...

Friesland

Rekordergebnis für Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham

Vertreterversammlung für Geschäftsjahr 2021 – Kundenvolumen bei mehr als 1,2 Milliarden Euro. Ralph Zollenkopf verabschiedet sich Varel. Zum dritten Mal in Folge haben sich am Dienstagabend ...

Friesland

Mitradeln und Kilometer sammeln

Stadtradeln bis 27. Mai allein oder im Team – Stadt Varel beteiligt sich Varel. Fast landkreisweit können die Menschen in Friesland in diesem Monat beim „Stadtradeln“ mitmachen – auch ...

Friesland

Dangaster Boote sind wieder im Wasser

Einkranen beim Jade-Yachtclub - 80 Liegeplätze nahezu ausgebucht Dangast.Endlich wieder Wasser unter dem Kiel haben seit Samstag die Boote der Yachtclub-Mitglieder aus Dangast: Bei sonnigem Wetter ...

Friesland

Aktion „Stadtradeln“: Auftakt am 7. Mai

Zetel. Auch dieses Jahr nimmt die Gemeinde Zetel wieder an der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ teil. Das Motto und Ziel des Stadtradelns ist es, in Teams möglichst viele ...

Friesland

Ein Markt, der keine Spuren hinterlässt

Zetel. Kann eine öffentliche Großveranstaltung so gestaltet werden, dass am Ende der notwendige Kehraus mitsamt Entsorgung des angefallenen Mülls entfällt? Wie lässt sich für einen Markt der ...

Friesland

Fünf Millionen für Ausbau der Grundschulen

An fast allen Standorten zu wenig Räume – 5 Millionen Euro eingeplant Varel. Erheblich investieren muss die Stadt Varel in den kommenden Jahren in die Grundschulen, um alle Standorte fit ...

Friesland

Mit der "Jantje von Dangast" über den Jadebusen

Dangaster Schiff auf neuen Namen getauft – Start in die zweite Saison Dangast. Das Schiff ist nun endgültig und ganz offiziell in Dangast beheimatet, und das sollte sich auch im Namen ...

Friesland

Bockhorner Gewerbeverein startet durch mit neuem Vorstand

Bockhorn. „Wir danken dem alten Vorstand für seine Arbeit“, sagt Jennifer Kuhlmann, 1. Vorsitzende des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe. Gemeinsam mit Lars Wübbenhorst wurde sie auf ...