Friesland

In Dangast ist ein neuer Kapitän auf der Brücke

geschrieben von Michael Tietz

Staffelübergabe in Dangast: Kapitän Eike Wassermeier (li.) tritt mit der „Feodora 1“ (im Hintergrund) die Nachfolge von Anton Tapken und seiner „Etta“ an. Am Donnerstag war das neue Schiff erstmals in Dangast zu sehen, an diesem Freitag beginnt der tägliche Fahrbetrieb. Kapitän i.R. Anton Tapken bekam als Einladung eine goldene Dauerfahrkarte für die „Feodora 1“. Foto: Michael Tietz

Generationenwechsel in Dangast: „Feodora 1“ ist Nachfolgerin der „Etta“



Dangast.
Weiße Mützen, goldene Knöpfe, vier Streifen am Ärmel: Gleich zwei Kapitäne im offiziellen Ornat gaben sich am Donnerstagmorgen im Dangaster Hafen die Ehre. Galt es doch eine Übergabe zu zelebrieren, die zugleich eine Zäsur für das Nordseebad ist: Kapitän Anton Tapken ist jetzt im Ruhestand, seine „Etta“ nach fast 40 Jahren Fahrbetrieb nunmehr ein Stück Dangaster Geschichte.

Die Nachfolge hat Kapitän Eike Wassermeier angetreten: Der 33-Jährige bietet ab sofort tägliche Fahrten ab Dangast mit dem – zunächst gecharterten – Schiff „Feodora 1“ an. „Es sind große Fußstapfen, in die ich da trete“, ist sich Wassermeier bewusst, „aber wir freuen uns sehr, das Angebot der Ausflugsschifffahrt in Dangast erhalten zu können.“

Am Donnerstag gegen 10 Uhr war die „Feodora 1“ erstmals von Wilhelmshaven nach Dangast gekommen, die Generalprobe hat dabei nach Auskunft des Kapitäns reibungslos geklappt. Doch es sei schon besondere Konzentration gefordert auf dem Zickzack-Fahrwasser zum Dangaster Hafen, zumal das neue Schiff ein Stück größer ist als die „Etta“ und vor allem deutlich mehr Tiefgang aufweist (wir berichteten). „Das ist ein wenig so, als wolle man mit einem dicken Geländewagen durch eine enge Altstadt“, so Eike Wassermeier, „ein wenig Routine muss sich noch einspielen“.

In Dangast empfangen wurde die „Feodora 1“ zunächst von einer Delegation des Jade-Yachtclubs. Nachdem das Schiff vertäut war, überraschten die Clubmitglieder Eike Wassermeier mit einer Willkommens-Girlande, die sie an der Bugreling befestigten.


Mitglieder des Dangaster Yachtclubs schmückten den Bug des Schiffes mit einer Willkommens-Girlande. Foto: Gerhard Mandel


Bis zu 220 Passagiere können auf dem Schiff eigentlich mitfahren, in Coronazeiten werden es aber in der Praxis nur maximal halb so viele sein. Begleitet werden sie in der Regel von einer vierköpfigen Besatzung sowie einem Reiseführer: Mit an Bord sind entweder Lars Klein, Leiter des Nationalpark-Hauses, oder Gästeführer Karl-Heinz Martinß. Sie erläutern den Fahrgästen künftig die Strecke über den Jadebusen, geben Auskunft zu Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten auf dem Jadebusen sowie in Wilhelmshaven.

Die ersten Gäste konnten sich dann an Bord ein Bild vom neuen Dangast-Schiff machen, darunter Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und Kurdirektor Johann Taddigs. Letzterer ist „überglücklich“, dass die Schifffahrt ab Dangast auch nach Ausmusterung der „Etta“ fortgesetzt wird, obendrein mit einer in Dangast ansässigen Reederei. Mit einem Glas Sekt wurde an Bord angestoßen, auch Kapitän Anton Tapken wünschte seinem Nachfolger allzeit gute Fahrt. Er übte sich angesichts des „Kommandowechsels“ in geradezu hanseatischer Gelassenheit: „Nach 39 Jahren darf man doch aufhören. Irgendwann muss ja mal Schluss sein“, so der 77-Jährige. Tapken versprach, auf der „Feodora 1“ mitzufahren – „vielleicht nicht jeden Tag, aber ab und zu bestimmt.“


Eike Wassermeier am Steuerrad der "Feodora 1". Foto: M. Tietz


Im August und im September wird die „Feodora 1“ täglich auslaufen. „Wir planen zunächst bis Ende Oktober“, verriet Eike Wassermeier. Zum Herbst sollen dann zudem Charterfahrten möglich sein.

Fahrplan und alle Infos unter: www.feodora1.de

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Friesland

"Airbus verscherzt es sich mit der Region"

Bei Premium Aerotec gab es am Freitag einen ersten Warnstreik. Die Arbeitnehmervertreter sind sauer, weil die Geschäftsführung sich nicht einmal mit den gemachten Vorschlägen auseinandersetzen ...

Friesland

Wagner kann Vorsprung ausbauen

Bürgermeister: Amtsinhaber mit gut 60 Prozent wiedergewählt – Dritte Amtszeit über fünf Jahre Varel. Gerd-Christian Wagner (SPD) bleibt auch über den 31. Oktober hinaus Bürgermeister in ...

Friesland

Kommunalwahlen 2021: Ergebnisse aus dem Friebo-Land

Friesland/Wesermarsch. An diesem Sonntag, 12. September 2021, wurde in ganz Niedersachsen gewählt: Bei den Kommunalwahlen konnten rund 6,47 Millionen Wahlberechtigte über die künftige Besetzung ...

Jade & Wesermarsch

Zwischen Grafik und Malerei

Doppelausstellung mit Werken von Angela Schröder und Helga Haas-Wirth Diekmannshausen. Nach einer Umbaupause wird am Samstag, 11. September, in der Galerie Schönhof in Diekmannshausen eine ...

Friesland

Auf jede Stimme kommt es an

Kommunalwahlen an diesem Sonntag – Bundestagswahl folgt in zwei Wochen In Varel, Jever und Jade werden neue BÜrgermeister gewählt, im Kreis Wesermarsch außerdem ein neuer Landrat. ...

Friesland

Anteil der Briefwahl nahezu verdoppelt

Mehr als 3.500 Wahlberechtigte haben Stimmen schon abgegeben – 300 Helfer in 37 Wahlbezirken Varel. Fast 25.000 Stimmen liegen im Vareler Rathaus bereits für die Kommunalwahl vor, die ja ...

Friesland

Spenden für Leseförderung

Varel. Gemeinsam wollen die Thalia Buchhandlung und die Stadtbibliothek in Varel mehr Menschen für Bücher und das Lesen begeistern. Um dieses Vorhaben voranzubringen, überreichten Nina Saßen ...

Friesland

In Dangast ist ein neuer Kapitän auf der Brücke

Generationenwechsel in Dangast: „Feodora 1“ ist Nachfolgerin der „Etta“ Dangast. Weiße Mützen, goldene Knöpfe, vier Streifen am Ärmel: Gleich zwei Kapitäne im offiziellen Ornat ...

Friesland

Dangast muss Abschied nehmen von der „Etta“

Anton Tapken nimmt Fahrbetrieb nicht wieder auf – Neues Schiff für Dangast? Dangast. „Wo ist eigentlich die Etta? Fährt die diesen Sommer gar nicht?“ fragen sich derzeit nicht nur die ...

Friesland

Party und Politik am Dangaster Strand

Live-Bands, Skate und Rap – Offener Austausch mit der Politik geplant Dangast. Eine Party am Strand – das war lange nicht möglich: Am Mittwoch, 8. September, von 16 Uhr bis Mitternacht, ist ...

Friesland

Kritik an Vorschlag für neuen Parkplatz in Dangast

Stadt könnte Fläche an Edo-Wiemken-Straße pachten – Derzeit Bestandteil des Landschaftsschutzgebietes Dangast. Zu viele Autos und zu wenig Platz zum Parken, das ist immer wieder die ...

Friesland

Letzter Abschnitt im Nordsee Park Dangast folgt

alle Appartementhäuser stehen nun für Feriensaison zur Verfügung – In Kürze auch Baubeginn in Sandkuhle Dangast. Noch vor Herbst dieses Jahres soll mit den Bauarbeiten zum letzten ...