Friesland

Umfrage: Wie kann Radfahren attraktiver werden?

geschrieben von Michael Tietz

Das Fahrradfahren sicher, komfortabel und attraktiv zu machen ist erklärtes Ziel sowohl der Stadt Varel als auch des Landkreises. Bild: M. Tietz

Fahrradkonzept des Landkreises: Bürgerumfrage online bis Ende März


Friesland.
Was soll getan werden, um den Fahrradverkehr in Friesland attraktiver zu machen? Wie, wann, wie oft und wie weit fahren die Menschen im Kreisgebiet überhaupt mit dem Rad? Auf diese und weitere Fragen rund um den Radverkehr möchte der Landkreis nun Antworten von möglichst vielen Bürgern des Kreises bekommen – es wurde eine Umfrage gestartet, deren Ergebnisse in ein Zukunftskonzept für die Radverkehrsstruktur einfließen sollen.

Mit einem integrierten Fahrradkonzept soll das Radwegenetz noch weiter ausgebaut und auf zukünftige Bedarfe ausgerichtet werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Beteiligung verschiedener Akteure, wie den Bürgerinnen und Bürgern, den politischen Entscheidungsträgern von Landkreis, Städten und Gemeinden sowie den benachbarten Kommunen. Mit der Bürgerbeteiligung und der Umfrage „Wie fährt Friesland Fahrrad?“ startet jetzt die Umsetzung des Fahrradkonzeptes.

Nach einem Antrag der Gruppe SPD-Grüne-FDP hatte der Kreistag im Dezember ein solches integriertes Fahrradkonzept für den Landkreis Friesland beschlossen. In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro SVK Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen aus Aachen erfolgte zunächst eine Grundlagenermittlung und Bestandsaufnahme.

Bürgerumfrage startet – jetzt mitmachen!

Um ein Meinungsbild, Ideen und Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger zu erhalten, startet jetzt als erstes Projekt eine Bürgerumfrage.

Die zentrale Frage hier ist: Wie fährt man heute Rad im Landkreis Friesland? Bürgerinnen und Bürger können ihre persönliche Einschätzung zur allgemeinen Zufriedenheit, zur Sicherheit und zum Komfort beim Radfahren im Landkreis Friesland abgeben. Zudem gibt es Fragen zur Infrastruktur, dem Stellenwert des Radverkehrs sowie der Vernetzung mit dem öffentlichen Verkehr. Ob man täglich, nie oder selten mit dem Fahrrad fährt – alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Umfrage zu beteiligen und so den zukünftigen Radverkehr in Friesland mitzugestalten.

Die Ergebnisse werden im Mai veröffentlicht und gehen in den weiteren Prozess zur Erstellung des Fahrradkonzeptes ein.

Die Umfrage dauert etwa 5 bis 10 Minuten und erfolgt anonym. Die Bürgerumfrage ist bis zum 31. März online verfügbar unter www.friesland.de/fahrradkonzept und als Fragebogen in den Rathäusern der Städte und Gemeinden erhältlich.




Die weiteren Schritte

Neben der Bürgerumfrage wird es zudem unter anderem Workshops geben, überregionale Fahrradrouten werden definiert und Standards erarbeitet. Geplant ist, dass im Sommer 2022 ein umfassendes Fahrradkonzept mit Maßnahmen und einer Priorisierung für deren Umsetzung vorgestellt wird.
„Die Fahrrad-Infrastruktur ist uns in Friesland traditionell sehr wichtig“, sagt Landrat Sven Ambrosy, an über 70 Prozent der friesischen Kreisstraßen und somit auf 119 Kilometern werde Radfahrenden bereits ein Wegeangebot abseits der Fahrbahn gemacht. „Das werden wir weiter verbessern, Netzlücken schließen und mehr Komfort bieten, unter anderem durch gute Verknüpfungen mit anderen Verkehrsträgern“, so Ambrosy.
Weitere Schwerpunkte des Konzeptes sind die Sicherheit für Radfahrende, die Verbesserung von Routen und weitere Serviceangebote wie Abstellmöglichkeiten.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Friesland

Dangaster Boote sind wieder im Wasser

Einkranen beim Jade-Yachtclub - 80 Liegeplätze nahezu ausgebucht Dangast.Endlich wieder Wasser unter dem Kiel haben seit Samstag die Boote der Yachtclub-Mitglieder aus Dangast: Bei sonnigem Wetter ...

Friesland

Aktion „Stadtradeln“: Auftakt am 7. Mai

Zetel. Auch dieses Jahr nimmt die Gemeinde Zetel wieder an der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ teil. Das Motto und Ziel des Stadtradelns ist es, in Teams möglichst viele ...

Friesland

Ein Markt, der keine Spuren hinterlässt

Zetel. Kann eine öffentliche Großveranstaltung so gestaltet werden, dass am Ende der notwendige Kehraus mitsamt Entsorgung des angefallenen Mülls entfällt? Wie lässt sich für einen Markt der ...

Friesland

Fünf Millionen für Ausbau der Grundschulen

An fast allen Standorten zu wenig Räume – 5 Millionen Euro eingeplant Varel. Erheblich investieren muss die Stadt Varel in den kommenden Jahren in die Grundschulen, um alle Standorte fit ...

Friesland

Mit der "Jantje von Dangast" über den Jadebusen

Dangaster Schiff auf neuen Namen getauft – Start in die zweite Saison Dangast. Das Schiff ist nun endgültig und ganz offiziell in Dangast beheimatet, und das sollte sich auch im Namen ...

Friesland

Bockhorner Gewerbeverein startet durch mit neuem Vorstand

Bockhorn. „Wir danken dem alten Vorstand für seine Arbeit“, sagt Jennifer Kuhlmann, 1. Vorsitzende des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe. Gemeinsam mit Lars Wübbenhorst wurde sie auf ...

Friesland

Kunst, die Mut machen soll

Varel. „Schlaf ist momentan Mangelware“, sagt Galeristin Neele Emma Frisch mit einem Lächeln. Denn aktuell laufen die Vorbereitungen für die nächste Ausstellung mit dem Titel „Save us“ auf ...

Friesland

Neuer Platz für Feste und Märkte

Varel. Auf dem weitgehend asphaltierten Exerzier- und Hubschrauberlandeplatz der früheren Frieslandkaserne soll eine neue Veranstaltungsfläche geschaffen werden, das Grundstück im Eigentum der ...

Friesland

Bahnhof Varel: Brücke über Gleise ist freigegeben

Neue Gleisbrücke am Vareler Bahnhof ist freigegeben – Vorplatz musste an Aufzug angepasst werden Varel. Die Nachricht der Deutschen Bahn vom Donnerstag letzter Woche war knapp gehalten, es ...

Friesland

Herbert Wilken-Johannes mit 77 Jahren gestorben

Trauer um rührigen Obenstroher: Der frühere Grundschulrektor war vielfältig ehrenamtlich engagiert. Obenstrohe. Er hat sich stets für andere eingesetzt, zeitlebens vor allem Kinder und ...

Friesland

Niederdeutsche Bühne legt wieder los mit „De Inladung“

Plattdeutsches Theater: Bühne zeigt unterhaltsamen Sketchabend im Vareler Tivoli – Fünf Termine Varel. Es wird wahrscheinlich nur fünf Minuten dauern, bis ein Großteil der verheirateten ...

Friesland

Mehr als 5.000 Müllsammler beim Naturputz im Einsatz

Varel/Friesland. Hoch motiviert und ausgerüstet mit Gummihandschuhen, Kneifzangen und Müllsäcken schwärmten am Freitagvormittag rund 1.166 Vareler Schülerinnen und Schüler aus, um in Wäldern, ...