Friesland

Kein Durchkommen bis Mitte Juni

geschrieben von Michael Tietz

Die Asphaltdecke auf der Oldenburger Straße ist zwar fertig, doch Restarbeiten sind noch zu erledigen. Der Abschnitt zwischen Büppeler Weg und Tweehörn bleibt über das Pfingstwochenende gesperrt. Foto: Michael Tietz

Oldenburger Straße bleibt über Pfingsten gesperrt - danach Sanierung der L 819 im Abschnitt Neue Straße

Varel.
Die Karawane zieht weiter: Nachdem die Arbeiten auf der Oldenburger Straße zu diesem Wochenende weitgehend abgeschlossen sind – die Sperrung zwischen Büppeler Weg und Tweehörnweg bleibt aber noch bis Dienstag bestehen – geht es nach Pfingsten ein paar hundert Meter stadt­einwärts weiter. Dann wird die Landesstraße im Abschnitt Neue Straße voll gesperrt, also zwischen Bleichenpfad und der B 437.

Bereits Ende März war mit der grundhaften Erneuerung der Landesstraße begonnen worden, zunächst auf dem längsten Abschnitt zwischen Kaffeehauskreisel und Büppeler Weg. Dann wurde gewechselt, damit von Büppel kommende zumindest eine Ausfahrmöglichkeit stets gegeben war.

Anders als erst vor wenigen Jahren wurde jetzt nicht nur eine neue Deckschicht aufgetragen, auch die Tragfähigkeit der Fahrbahn wurde verbessert. Dazu wurden auch die alten Straßenklinker, die noch unter dem Asphalt verbaut waren, entfernt.

Das soll nun auch auf dem letzten Baustellenabschnitt direkt an der Bundesstraße geschehen. Laut Mitteilung der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wird mit diesem dritten Bauabschnitt am Dienstag, 25. Mai, begonnen. Die Asphaltbefestigung und die vorhandene Klinkertragschicht werden dann aufgenommen. Anschließend wird vollflächig eine neue Asphaltbefestigung aufgebracht. Hierbei wird auch wie schon im vorigen Bauabschnitt eine Wasserleitung der EWE erneuert.

Aus Gründen des Arbeitsschutzes muss die Straße für die Bauarbeiten voll gesperrt werden, bittet die Landesbehörde um Verständnis. Die Nebenanlagen, sprich die Fußwege werden aber nicht gesperrt. Von der Oldenburger Straße kommend wird während der Bauzeit weder das Einbiegen in die Teichgartenstraße noch in den Bleichenpfad möglich sein. Die Zuwegung zum Bleichenpfad ist lediglich für Rettungsfahrzeuge frei.


Die Umleitungsstrecke für den Kraftfahrzeugverkehr bleibt unverändert und führt via B 437 über die Hans-Schütte-Straße und den Sumpfweg. Laut Landesbehörde werden die Bauarbeiten an der Neue Straße voraussichtlich bis zum 11. Juni andauern. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich für das kurze Teilstück auf 450.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen übernommen.
Freitag, 21. Mai 2021

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Jade & Wesermarsch

Neue Schulleitung hat Herausforderungen gut gemeistert

Oberschule Jade seit Februar unter neuer Führung – gute IT-Ausstattung machte auch in der Corona-Krise vieles leichter Jaderberg. Endlich wieder richtiger Schulbetrieb: Dass seit Anfang Juni ...

Friesland

Watt en Schlick Fest 2021 steigt als Modellveranstaltung

Festival findet statt vom 30. Juli bis 1. August - 5.000 Besucher können mit "3G-Strategie" dabei sein DANGAST. Jubel bei den Watt en Schlick-Fans: Das Festival am Kurhausstrand wird in diesem ...

Jade & Wesermarsch

Ulrich van Triel will Bürgermeister in Jade werden

Grünen-Kandidat tritt gegen Henning Kaars an – Seit zehn Jahren im Gemeinderat Jade. Die Wahlberechtigten in der Gemeinde Jade werden nun doch eine echte Wahl haben, wenn es am 12. September ...

Friesland

In der Bücherei gibt´s nun auch Hörspiele in der Dose

Neues Angebot: Tonie-Figuren und -boxen zum Ausleihen Varel. Von Rabe Socke über die Kleine Hexe und die Olchis bis hin zu den Drei ??? – in der Vareler Stadtbibliothek steht ab sofort auch ...

Friesland

Glasfaser für Varel: Zeichnungsfrist wird verlängert

Interessenten können sich weiter bis Juli melden – EWE/Telekom bauen schon – Netzknotenpunkt installiert Varel. Sie locken mit ultraschnellem Internet via Glasfaser und buhlen derzeit in ...

Friesland

„Der Wolf hat Respekt, testet aber auch aus“

Bockhorn. Weidetierhalter sehen in ihm eine deutliche Gefahr für die Nutztiere, Naturschützer sehen in ihm eine Population, die nach extensiver Bejagung in Deutschland wieder Fuß fasst: Beim Wolf ...

Jade & Wesermarsch

Ein neuer Platz fürs Kugelspiel

Boulodrome in Jaderberg ist fertig – Über EU-Programm finanziert Jaderberg. Mögen die Spiele beginnen: An der Berliner Straße in Jaderberg ist der neue Boule-Platz in Betrieb genommen ...

Friesland

A 20 ein „Desaster für das Klima“

Aktionstag Verkehr: Fahrrad-Sternfahrt am 5. Juni auch ab Varel und Jaderberg Varel/Rastede. Sollte die Küstenautobahn A 20 dereinst tatsächlich gebaut werden, würden im Norden Landschaften ...

Friesland

Programm für Ferienpass steht

Wunschlisten können vom 30. Mai bis zum 20. Juni online erstellt werden Varel. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Varel gemeinsam mit Vereinen und Organisationen wieder ein Kinderferienprogramm ...

Friesland

Dangast: „Auf kleinem Raum unglaublich vielfältig“

Vor zehn Jahren ist Johann Taddigs als Kurdirektor mit großen Plänen in Dangast angetreten. Die waren keineswegs unumstritten. Dangast. Zu Jahresbeginn feierte Johann Taddigs ...

Friesland

Stufenplan für Öffnung der Vareler Bäder

Bäder für den Saisonbeginn vorbereitet - Badestrand macht den Anfang VAREL. „Mit Vorsicht und Achtsamkeit sind wir bisher gut durch diese Zeit gekommen, das wollen wir auch künftig beachten ...

Friesland

Weniger weiße Flecken im Kreisgebiet

Bockhorn. Auf die Grund- und weiterführenden Schulen folgen die Gewerbegebiete: Der Breitbandausbau im Landkreis Friesland nimmt sich in der nächsten Stufe der lokalen Unternehmerschaft an. Diese ...