8000 Adventskalender vom Lions-Club im Verkauf

Artikel vom 09.11.2021

Nicolas Reimer

Bereits zum 17. Mal verkaufen die Lions-Clubs in der Wesermarsch ihren Adventskalender. Für fünf Euro sind tolle Gewinne möglich. Nun geht es in die heiße Verkaufsphase

Es gehört mittlerweile schon zur guten Tradition, dass die Bürgerinnen und Bürger in der Wesermarsch einen ganz besonderen Adventskalender erwerben können. Einen Kalender, der tolle Gewinne bereithält und dessen Erlös zudem wohltätigen Projekten zugutekommt. Wer das diesjährige Exemplar der Lions-Clubs Brake sowie Nordenham/Elsfleth allerdings ergattern möchte, sollte sich langsam aber sicher beeilen.

„Die Lions aus Brake und Umgebung haben in dieser Woche den intensiven Verkauf gestartet“, erklärte Präsident Horst Huntemann. Bis zum 25. November ist es noch möglich, einen (oder mehrere) der insgesamt 8000 Kalender zu erwerben. 2000 davon sind über den digitalen Weg erhältlich, der Rest wird beispielsweise am Samstag (6. November) auf dem Wochenmarkt in Brake oder im Famila-Center verkauft.

Weitere Vorverkaufsstellen in der Wesermarsch sind an den Plakaten in den Schaufenstern der teilnehmenden Läden zu erkennen. Auf den Märkten und in Verbrauchermärkten werden die Mitglieder der Lions-Clubs zudem immer wieder persönlich Kalender verkaufen. Ein Exemplar kostet fünf Euro, versteckt sind Gewinne im Gesamtwert von 11 000 Euro.

Besonderheiten

Eine Besonderheit der Kalender ist wie im vergangenen Jahr der Verzicht auf die üblichen Türchen. „Dadurch haben wir auch Druckkosten eingespart und mehr Geld für die Projekte zur Verfügung“, berichtete Rainer Penning, Organisator der diesjährigen Kalender-Aktion.

Aus dem vergangenen Jahr haben die Lions ebenfalls übernommen, die Kalender auch online zu verkaufen. Dafür müssen interessierte Personen auf www.lions-wesermarsch.de die gewünschten Lose wählen und online bezahlen. Abgewickelt wird die Zahlung über den Dienstleister PayPal, ein Konto ist dort aber nicht nötig. Nach der Zahlung werden dann das digitale Los und der virtuelle Kalender per Mail verschickt.

nachfrage

Im vergangenen Jahr waren 7500 Kalender im Verkauf gewesen. Aufgrund der großen Nachfrage habe man für 2021 die Auflage noch einmal erhöht, erklärte Huntemann. Mit dem Erlös unterstützen die Lions diesmal den Kreissportbund bei der Modernisierung einer mobilen Kletterwand. Zudem erhalten das Schifffahrtsmuseum, der Kinderschutzbund Brake und der Ambulante Hospizdienst der Diakonie Zuschüsse für ihre Projekte. Dazu kommen verschiedene Projekte des Lions-Clubs Nordenham/Elsfleth.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Atommüll: Kreis sagt Informationsabend ab

Der Kreis sagt den Informationsabend zum Salzstock unter Seefeld ab. Die Gesteinsformation ist als mögliches atomares Endlager im Gespräch. Diese Absage kommt nicht unerwartet: Wegen der ...

Kenntnisse in Erster Hilfe aufgefrischt

Was ist bei Erster Hilfe an älteren Menschen zu beachten? Wichtige Tipps bekamen ehrenamtliche Seniorenbegleiter bei einer Schulung in Nordenham. Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Schock, ...

„Wir brauchen eine allgemeine Impfpflicht“

1100 Menschen haben sich in der vergangenen Woche in Esenshamm impfen lassen. Dr. Hans Schmid ist für eine allgemeine Impfpflicht. „Die hätte längst kommen müssen“, ...

Wenn der Partner sein wahres Gesicht zeigt

36 Bäckereien in der Wesermarsch beteiligten sich an der Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“. Im Mehrgenerationenhaus Nordenham gab es eine Lesung zum Internationalen Tag ...

Grünes Licht für Container-Kita

Die Stadt Nordenham muss zusätzliche Kita-Plätze schaffen. Mit einer Container-Anlage beim Freizeitbad Störtebeker will sie jetzt kurzfristig den bestehenden Mangel ...

Land soll Tourismuskommunen mit 15 Millionen Euro ausstatten

Immer mehr Deutsche machen Urlaub im eigenen Land. Doch Tourismuskommunen wie Butjadingen haben Mühe, mit der Infrastruktur nachzukommen. Die Grünen beantragen, dass sie mehr Geld vom Land ...

Kleines Buch, starker Inhalt

Der neue Kirchenführer für St. Secundus Schwei liegt vor. Auf 54 Seiten werden 400 Jahre Kirchen- und Kunstgeschichte lebendig Der neue Kirchenführer für St. Secundus Schwei ...

Philosophieren können schon die Kleinen

Im Rahmen der Kibum in Oldenburg besucht das Hamburger Projekt „Gedankenflieger“ die Grundschule Lienen und bringt den Viertklässlern das Philosophieren über Freiheit und ...

Petra Heinemann einstimmig im Amt bestätigt

In der Not helfen: Das ist ein wichtiges Ziel des Vereins, der sein Engagement beherzt fortsetzen will Die Vorsitzende des Vereins „Von Mensch zu Mensch“, Petra Heinemann, hat jetzt bei ...

Mit Mehlwürmern und Kamera die Vogelwelt erkunden

Der Schulgarten wird naturfreundlicher: Franz-Otto Müller vom Naturschutzbund in Brake erklärt den Zweitklässlern der Grundschule Hammelwarden, wie sie Vogelfutterstellen richtig ...

Geld für Förderprojekte mit fischwirtschaftlichem Bezug

Der Landkreis Wesermarsch erhält auch künftig die Möglichkeit, Förderprojekte mit fischwirtschaftlichem Bezug gefördert zu bekommen. Eine Studie wird erstellt Die Landkreise ...

Immer wieder Ärger um Parkplätze in Brake

Falschparker sind ein Ärgernis. Manche von ihnen parken sogar rücksichtslos auf fremden Grundstücken. Auch an der Kirchenstraße in Brake sorgen sie für ...

23 000 Kilometer ohne Luftverschmutzung

Neun Teams in Elsfleth radelten für ein gutes Klima und sammelten insgesamt knapp 23 000 Kilometer. Die Grundschule Moorriem legte die weiteste Strecke zurück und gewann den ...