Braker Unternehmer gewinnt vor Gericht und ist trotzdem ein Verlierer

Artikel vom 06.01.2023

Nicolas Reimer

„Im Nachhinein ist man schlauer“: Gerhard Clausnizer ärgert sich über den kuriosen Ausgang des Rechtsstreits mit der GIB. Bild: Nicolas Reimer

Ein Braker Unternehmer hat den Rechtsstreit mit dem Müllentsorgungsunternehmen gewonnen, das neue Möbel im Sperrmüll entsorgt hat. Als Sieger kann er sich nach dem kuriosen Urteil aber nicht fühlen.

Gerhard Clausnizer hat gewonnen und gleichzeitig verloren. Juristisch darf sich der Braker Geschäftsmann, dessen Verkaufsmöbel irrtümlicherweise von der GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH als Sperrmüll entsorgt worden waren, zwar als Sieger fühlen. Finanziell wird er nach einem Urteil des Landgerichts Oldenburg allerdings mit einem Minus aus dem Rechtsstreit gehen. „Das ist ärgerlich, ich fühle mich als Loser“, sagt er.

Clausnizer verkauft in seinem Geschäft an der Breiten Straße unter anderen massive Grill-Tische und die dazugehörenden Bänke, die zu Werbezwecken auch mal vor dem Geschäft stehen – unangekettet. Am 24. Februar 2022 verschwindet ein solches Ensemble allerdings spurlos. Wie sich relativ schnell herausstellt, hatte die Müllabfuhr die Möbel gemeinsam mit dem tatsächlichen Sperrmüll eines Nachbarn entsorgt. Clausnizer beschritt in der Folge den Rechtsweg, nachdem die GIB sein außergerichtliches Angebot abgelehnt hatte.

Entscheidung des Richters

Der vorsitzende Richter Dirk Rahe urteilte nun, dass die beiden zuständigen GIB-Mitarbeiter an jenem Morgen „fahrlässig und amtspflichtwidrig“ gehandelt hätten. Beide seien „nicht mit der bei dem Abtransport von vermeintlichem Sperrgut erforderlichen Sorgfalt“ vorgegangen, da sie die Sperrmüllkarte des Nachbarn nicht mit den vor dem Haus stehenden Gegenständen abgeglichen hätten. Wäre dies geschehen, hätte der Irrtum verhindert werden können, glaubt der Richter.

Letztlich habe Clausnizer einen Vermögensschaden erlitten – jedoch nicht in der Höhe, die Clausnizer angegeben hatte. Den beanspruchten Schadenersatz in Höhe von knapp 2000 Euro (Herstellungskosten) könne er laut Richter Rahe ebenso wenig verlangen, wie fiktive Verkaufskosten ansetzen. Den Zeitwert schätzte die Zivilkammer des Landgerichts auch deshalb auf lediglich 800 Euro, da zum Zeitpunkt der Entsorgung vermutlich nur noch zwei statt vier Bänke vor dem Geschäft standen.

Erklärung des Anwalts

Für Clausnizer endet der Erfolg also mit einer Niederlage. Sein Rechtsanwalt Hans-Dieter Beck erläuterte den für Laien kuriosen Ausgang und begründete diesen mit der Forderung, die sein Mandant gestellt hatte. Das Gericht erkannte nur 40 Prozent der vom Kläger angestrebten Schadenersatzsumme an. Entsprechend verteilen sich die zu zahlenden Prozesskosten auf beide Parteien, sodass Clausnizer vermutlich rund 900 Euro zahlen muss.

„Das kann man so machen, muss man aber nicht“, meinte Beck mit Blick auf diese Entscheidung des Richters. Stolz durfte der Braker Jurist dennoch sein, denn seinen Angaben zufolge werden Amtshaftungsklagen „komischerweise eher selten“ zugunsten der Kläger entschieden.

Einschätzung der GIB

Wohl auch deshalb will Clausnizer auf eine Berufung oder Revision verzichten, wie er im Gespräch mit unserer Redaktion verrät. „Ich habe das überlegt, mache nun aber den Deckel drauf“, sagt er.

Das Entsorgungsunternehmen, das am 2. Januar das Urteil erhalten hatte, habe derzeit keine Informationen über die Entscheidung der Gegenseite, teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit. Daher könne die GIB diesbezüglich noch keine weiteren Schlüsse ziehen. „Laut derzeitigem Stand werden wir das Urteil akzeptieren und von einer Berufung absehen“, sagte die Sprecherin weiter.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Mehr Nichtschwimmer, weniger Möglichkeiten

Laut einer Forsa-Umfrage ist die Zahl an Kindern in Deutschland, die nicht schwimmen können, in den vergangenen Jahren gestiegen. Jörg Weegen (DRLG Stedinger Land) kennt das ...

Pflegefamilien tauschen sich aus

100 Teilnehmer*innen bei Grünkohlessen des Pflegekinderdienstes Eine wichtige soziale Funktion im Rahmen der Kreisverwaltung übernimmt der im Jugendamt angesiedelte Pflegekinderdienst. ...

Mehr Platz für die Krippenkinder in St. Willehad

Gute Nachricht für Eltern in Nordenham: Die Kita St. Willehad wird erweitert, um eine zusätzliche Gruppe für Krippenkinder anbieten zu können. Die Baustellenzufahrt ist angelegt, ...

Elsflether Kapitän nimmt Seeschifffahrt in die Pflicht

Der Elsflether Kapitän Johannes Reifig hat bei einem Vortragsabend des Nautischen Vereins Niedersachsen in Elsfleth referiert. Im Mittelpunkt stand dabei der Klimawandel. Beim ersten ...

34 Frauen und Männer freuen sich übers Sportabzeichen

34 Männer und Frauen aus Butjadingen durften sich jetzt wieder über das Sportabzeichen freuen. Ihre Leistungen wurden bei der Übergabe im Awo-Sano Ferienzentrum ...

52 besondere Wünsche erfüllt – Von Lamborghini-Fahrt bis Bundesligaspiel

Der Verein erfüllte 52 Menschen am Lebensende eine ganz besondere Freude. Aus diesem Grund kann der Vorstand des Vereins Ovelgönner Lebenswunsch auf ein erfolgreiches Jahr 2022 ...

Zum fünften Mal fliegen in Golzwarden die Tannen

In Golzwarden steht die fünfte Norddeutsche Meisterschaft im Tannenbaumweitwurf an. Dabei werden ausgediente Weihnachtsbäume durch die Luft geschleudert. Zum fünften Mal werden auf ...

Der Nordenham-Gutschein geht online

Den beliebten Nordenham-Einkaufsgutschein gibt es bald auch in digitaler Form. Die neue Variante hat viele Vorteile. Der Nordenham-Gutschein entwickelt sich immer mehr zu einem Erfolgsmodell. Im ...

In Boitwarden fliegen die Tannenbäume

Bei mildem Wetter nutzten viele die Gelegenheit, den ausgedienten Tannenbaum bei den Knut-Festspielen in Boitwarden loszuwerden. Bei der Veranstaltung des Bürgervereins stand der Spaß im ...

Hund rettet an Baum gefesseltes Katzenbaby

Entsetzen in Lemwerder: Ein Tierquäler hat ein Katzenbaby an einen Baum gefesselt – die Rechnung aber zum Glück ohne Tobi gemacht. Der Australian Shepherd erschnüffelte und ...

Landfrauen Jade stellen Jahresprogramm vor

Monatliche Veranstaltungen: Das Programm der Landfrauen Jade für das angelaufene Jahr ist fertig gestellt. Das sind die Termine. Die Landfrauen Jade haben ein abwechslungsreiches Programm ...