Als Ersatz ein „Stadtfest light“

Arischa Schmitz von der Nordenhamer Firma Eventfieber und Udo Venema vom Butjadinger Tor in Abbehausen planen als Ersatz ein „Stadtfest light“. BILD: WOLBERS

Ein Stadtfest, wie es die Nordenhamer seit 30 Jahren kennen, gibt es in diesem Jahr nicht – aufgrund der Corona-Beschränkungen fallen unter anderem sämtliche Stadtfeste bis in den Herbst hinein aus. Arischa Schmitz von der Nordenhamer Firma Eventfieber und Udo Venema vom Butjadinger Tor in Abbehausen planen als Ersatz ein „Stadtfest light“. Von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. August kann im Kräuter- und Beerengarten des Hotels in Abbehausen corona-konform gefeiert werden.

Nordenham – Die Idee dazu stammt von Arischa Schmitz. Ihrer Meinung nach wurde der Beerengarten des Butjadinger Tors viel zu wenig genutzt. Für die Idee, die Fläche für ein Ersatz-Stadtfest zu nutzen, war Venema gleich zu haben. Gemeinsam haben die beiden ein Konzept ausgearbeitet, mit dem auch in Corona-Zeiten eine Feier möglich ist.

Auf den Eintrittskarten für das Fest steht alles, was die Gäste für die jeweiligen Programmpunkte beachten müssen. Zudem tragen sie dort vor dem Fest ihre persönlichen Daten ein, die Karten behalten die Mitarbeitenden beim Eingang. An den Plätzen selbst dürfen die Gäste ohne Maske sitzen, doch vom Einlass bis zum Platz und beim Gang zu Ständen und sanitären Anlagen gilt die Maskenpflicht.

Auf rund 700 Quadratmetern werden die Biergarnituren verteilt. Bis zu acht Leute dürfen an einem Tisch sitzen. Es herrscht freie Platzwahl, aber wer sitzt, darf nicht mehr wechseln. Die Tische dürfen auch nicht ver- oder zusammengeschoben werden. Das „Stadtfest light“ findet auf jeden Fall draußen statt – ist das Wetter zu schlecht, wird es verschoben. 

Buntes Programm

Das Stadtfest-light-Programm beginnt am Freitag, 14. August, um 19 Uhr. Bis 21.30 Uhr gibt es eine Musikwunschparty mit DJ Olli und DJ Sven. Die Karten kosten 10 Euro.

Yoga und Pilates unter freiem Himmel ist für Samstagvormittag geplant. Mareike Kaffka vom Studio Work It bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an: Von 10 bis 10.45 Uhr Pilates und Yoga Fusion für Anfänger und Fortgeschrittene sowie von 11.10 bis 11.55 Uhr Pilates für jedes Alter. Die Karten hierfür kosten 5 Euro. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen ohne Kartenvorverkauf. Abends stehen von 19 bis 21.30 Uhr alte Bekannte unter neuem Namen auf der Bühne: Die Band Golden Selection, ehemals Golden Erection, spielt einen Mix aus Rock, Funk und Soul. Karten kosten 15 Euro.

Der Sonntag klingt kulinarisch aus: Vormittags von 9 bis 11.30 Uhr ist ein Frühstück geplant, von 15 bis 17 Uhr ein Kaffeenachmittag mit der Band „Jasch“, jeweils mit reservierten Plätzen. 

Karten fürs Frühstück kosten 16,50 Euro, für den Kaffeenachmittag 7 Euro. Der Vorverkauf ist am Mittwoch, 29. Juli, von 10 bis 12 Uhr sowie von 17 bis 20 Uhr im Butjenter Brauhaus (Butjadinger Straße 65), danach im Butjadinger Tor nebenan oder bei Eventfieber (Atenser Allee 33). Ein kleines Kontingent gibt es bei Mareike Kaffka im Studio an der Butjadinger Straße 72a.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Bald heißt es: „Vorhang auf, Film ab!“

Hier hat sich in den vergangenen Monaten eine ganze Menge getan: Im Centraltheater Brake (CTB) wurde auch während der Corona-Pandemie kräftig mit angepackt. Und das Resultat kann sich ...

Einen Weg aus der Gewalt finden

Die Initiative „Stärker als Gewalt“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) möchte möglichst viele Personen für das Thema ...

Kutterrennen im Binnenhafen im kleineren Rahmen geplant

BRAKE – Corona bedingt lassen sich Großveranstaltungen derzeit nicht durchführen. Diesem Umstand sind zahlreiche beliebte regionale Veranstaltungen zum Opfer gefallen, auch das ...