Grüner Strom aus Coldewärf

Artikel vom 06.01.2023

Norbert Hartfil

Investor Christoph Geil zeigt eine erste Planungsskizze für den Solarpark in Coldewärf. Bild: Norbert Hartfil

Der Agraringenieur Christoph Geil will in Nordenham-Coldewärf einen großen Solarpark errichten. In der Politik stößt das Vorhaben auf viel Zustimmung.

Der Klimaschutz und auch die Folgen des Ukrainekrieges erfordern ein Umdenken in der Energiepolitik. Strom aus umweltfreundlicher und nachhaltiger Produktion ist immer mehr gefragt. Dazu will Christoph Geil einen Beitrag leisten: Der Agraringenieur plant die Errichtung eines Solarparks. Auf den Grünflächen, die seinen landwirtschaftlichen Betrieb in Coldewärf umgeben, soll eine etwa 50 Hektar umfassende Photovoltaikanlage entstehen. Das entspricht einer Größe von 50 Fußballfeldern.

Viel Zustimmung

Für das Projekt, das Christoph Geil im Mai erstmals öffentlich vorstellt, bekommt er viel Zustimmung aus der Politik. In einer gemeinsamen Sitzung der Stadtratsausschüsse Bauen und Wirtschaft zeigen sich Sprecher aller Fraktionen begeistert.

Sein Vorhaben, die Ländereien westlich der Bundesstraße 212 als Photovoltaik-Freiflächenpark zu nutzen, hängt mit der eingeschränkten Eignung der Weiden für Pflanzenanbau oder Tierhaltung zusammen. Diese Verunreinigungen sind auf die jahrzehntelangen Emissionen der Hüttenbetriebe im nahen Friedrich-August-Hütte zurückzuführen.

Als Abnehmer für den grünen Strom hat Christoph Geil nicht nur die Privathaushalte, sondern besonders auch die Nordenhamer Industrie im Blick. Er weiß, dass die Produktion in den Werken sehr energieintensiv ist und die aktuellen Preissteigerungen den Unternehmen schwer zu schaffen machen. Mit seinem Solarpark möchte Christoph Geil bewirken, dass sich die Energiepreise vor Ort stabilisieren. Das sei letztlich auch ein Betrag zur Sicherung von Arbeitsplätzen. Er kann sich zudem vorstellen, mit dem nachhaltigen Strom einen Elektrolyseur zu versorgen, der grünen Wasserstoff erzeugt.

100 000 Module

Das Plangebiet erstreckt sich über insgesamt 65 Hektar. Davon sind – je nach Abstandsvorgaben – 40 bis 60 Hektar für die Solarstromanlage vorgesehen. Bei einer Größe von 50 Hektar könnten auf 1819 Tischen etwa 100 000 Photovoltaik-Module installiert werden. Den Baubeginn peilt Christoph Geil für Frühling 2023 an. Ende 2024 könnte die Anlage dann ans Netz gehen.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Mehr Nichtschwimmer, weniger Möglichkeiten

Laut einer Forsa-Umfrage ist die Zahl an Kindern in Deutschland, die nicht schwimmen können, in den vergangenen Jahren gestiegen. Jörg Weegen (DRLG Stedinger Land) kennt das ...

Pflegefamilien tauschen sich aus

100 Teilnehmer*innen bei Grünkohlessen des Pflegekinderdienstes Eine wichtige soziale Funktion im Rahmen der Kreisverwaltung übernimmt der im Jugendamt angesiedelte Pflegekinderdienst. ...

Mehr Platz für die Krippenkinder in St. Willehad

Gute Nachricht für Eltern in Nordenham: Die Kita St. Willehad wird erweitert, um eine zusätzliche Gruppe für Krippenkinder anbieten zu können. Die Baustellenzufahrt ist angelegt, ...

Elsflether Kapitän nimmt Seeschifffahrt in die Pflicht

Der Elsflether Kapitän Johannes Reifig hat bei einem Vortragsabend des Nautischen Vereins Niedersachsen in Elsfleth referiert. Im Mittelpunkt stand dabei der Klimawandel. Beim ersten ...

34 Frauen und Männer freuen sich übers Sportabzeichen

34 Männer und Frauen aus Butjadingen durften sich jetzt wieder über das Sportabzeichen freuen. Ihre Leistungen wurden bei der Übergabe im Awo-Sano Ferienzentrum ...

52 besondere Wünsche erfüllt – Von Lamborghini-Fahrt bis Bundesligaspiel

Der Verein erfüllte 52 Menschen am Lebensende eine ganz besondere Freude. Aus diesem Grund kann der Vorstand des Vereins Ovelgönner Lebenswunsch auf ein erfolgreiches Jahr 2022 ...

Zum fünften Mal fliegen in Golzwarden die Tannen

In Golzwarden steht die fünfte Norddeutsche Meisterschaft im Tannenbaumweitwurf an. Dabei werden ausgediente Weihnachtsbäume durch die Luft geschleudert. Zum fünften Mal werden auf ...

Der Nordenham-Gutschein geht online

Den beliebten Nordenham-Einkaufsgutschein gibt es bald auch in digitaler Form. Die neue Variante hat viele Vorteile. Der Nordenham-Gutschein entwickelt sich immer mehr zu einem Erfolgsmodell. Im ...

In Boitwarden fliegen die Tannenbäume

Bei mildem Wetter nutzten viele die Gelegenheit, den ausgedienten Tannenbaum bei den Knut-Festspielen in Boitwarden loszuwerden. Bei der Veranstaltung des Bürgervereins stand der Spaß im ...

Hund rettet an Baum gefesseltes Katzenbaby

Entsetzen in Lemwerder: Ein Tierquäler hat ein Katzenbaby an einen Baum gefesselt – die Rechnung aber zum Glück ohne Tobi gemacht. Der Australian Shepherd erschnüffelte und ...

Landfrauen Jade stellen Jahresprogramm vor

Monatliche Veranstaltungen: Das Programm der Landfrauen Jade für das angelaufene Jahr ist fertig gestellt. Das sind die Termine. Die Landfrauen Jade haben ein abwechslungsreiches Programm ...