Hilfe für Opfer von Gewalt und Verbrechen

Artikel vom 06.07.2023

Lisa Kim Hentschel

Gute Zusammenarbeit: Martina Czerwinski, André Wächter und Frank Jakobi (Leiter des Streifen- und Einsatzdienstes der Polizei Brake) sprechen über die wiedereröffnete Außenstelle des „Weißen Rings“ im Bereich der Wesermarsch.
Bild:Lisa Kim Hentschel

Für die gesamte Wesermarsch

Czerwinski füllt eine große Lücke, rund zweieinhalb Jahre fehlte diese wichtige Anlaufstelle für Betroffene von Straftaten im Landkreis. Der „Weiße Ring“ arbeitet unter anderem eng mit der Polizei zusammen, wobei diese viele Opfer von Straftaten erst auf den Verein aufmerksam macht. „Unsere Arbeit ist die Strafverfolgung. Wir können nicht alles leisten, was Opfer nach einer Tat brauchen. Deshalb verweisen wir immer auf den ,Weißen Ring’“, sagt André Wächter, Leiter des Polizeikommissariats Brake.

Verein als Schnittstelle

Der Verein fungiere sozusagen als Schnittstelle und sei vor allem eine zunächst niedrigschwellige Unterstützung in vielen Bereichen. „Zu uns kann wirklich jeder kommen“, sagt Czerwinski. „Wir wissen, dass viele Betroffene Angst haben sich zu melden, deshalb möchte ich noch einmal betonen, dass wir einer absoluten Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Nichts, was zwischen den Opfern und einem Mitarbeiter des Rings besprochen wird, gelangt ohne Einwilligung an Dritte.“ Auch nicht an die Polizei, trotz guter Zusammenarbeit. Überdies werde auch niemand gezwungen, Anzeige zu erstatten, wenn sich eine Person direkt an den Verein wendet. Ein Erstgespräch sei sogar anonym möglich, fügt Czerwinski hinzu.

Auch für kleinere Vergehen da

Weiter betont die ehrenamtliche Mitarbeiterin aus Hude, dass sich schon Opfer auch von kleineren Straftaten melden können und nennt ein Beispiel: „Wir wurden einmal von einer Bahnhofsmission angerufen, weil einer Frau die Handtasche mit Geld und allen Papieren inklusive Fahrschein geklaut wurde. Wir konnten in wenigen Minuten finanzielle Hilfe leisten, damit die Frau erstmal nach Hause kommt“. Die Hilfe des „Weißen Rings“ ende auch nicht pauschal nach einem Gespräch. „Wir hören vor allem gut zu, das ist sehr wichtig. Dann kann man auch manchmal Dinge hören, die laut gar nicht ausgesprochen wurden“, sagt Cerwinski.

Darüber hinaus beraten die Mitarbeiter die Betroffenen, erarbeiten gemeinsam mit ihnen mögliche Lösungsansätze und haben Adressen, wenn Opfer beispielsweise eine Gesprächstherapie wünschen. Und sie begleiten die Betroffenen gerne bei allen erforderlichen Gängen, die zu Zweit leichter fallen können: Zur Polizei, zum Anwalt, zu sämtlichen Ämtern – auch beim Ausfüllen aller Formulare sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter behilflich.

Hilfe vor einer Straftat

Der „Weiße Ring“ hilft auch, bevor es zu einer Straftat kommt, zum Beispiel bei Stalking. „Eine einstweilige Verfügung zu bekommen, geht oft nicht von heute auf morgen. Wir können hierbei mit einer Art Tagebuch-App helfen – die Polizei benötigt immer Beweise – und die Betroffenen natürlich auch hier bei allem begleiten.“ Czerwinski möchte Opfern oder die, die es werden könnten, ermutigen, sich Hilfe zu suchen. Jeder Mensch könne in so eine Situation kommen, müsse da aber nicht alleine durch.

Eine Postanschrift gibt es für die „alte neue“ Außenstelle noch nicht, sie wird aktuell aber eingerichtet. Martina Czerwinski ist telefonisch oder per Whatsapp unter 0176/31131935 oder per E-Mail czerwinski.martina@mail.weisser-ring.de erreichbar.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wie geht es weiter mit dem Christophorus-Haus in Brake?

Wo liegen die Gründe für die Insolvenz beim Christophorus-Haus, gibt es einen Zusammenhang mit den Problemen bei der Diakonie Oldenburg? Und wie geht es für Bewohner, Kunden und ...

JUNGES TEAM FÜHRT „ENTRYO“ IN WIESMOOR: Mehr als ein klassisches Maklerbüro

Anzeige

Mit dem Nordseeflitzer in Butjadingen und umzu auf Entdeckungstour

Urlauber und Einheimische in Butjadingen können nun die Region völlig CO?-neutral erkunden. Möglich ist das mit den Nordseeflitzern. Für Besitzer der Gästekarte ist das ...

Brake setzt starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus

Etwa 800 Teilnehmende setzten bei Kundgebung und Demonstrationszug in Brake ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt. Die Veranstaltung begann mit einer Kundgebung auf dem Parkplatz vor dem ...

3000 Teilnehmer bei Versammlung und Videodreh auf Deichbrand-Gelände

Mit 2000 Teilnehmern und 200 Fahrzeugen hatten die Organisatoren um Landwirt Egbert Buiter aus Butjadingen auf dem Deichbrand-Gelände gerechnet. Der Andrang beim Videodreh der Vareler Band ...

BAUMESSE BEIM UNTERNEHMEN MEYERHOLZ IN FRIEDEBURG/MARX: 15 Betriebe stellen ihre Leistungen vor

Anzeige

Noch mehr neue Jobs bei Airbus in Nordenham

Die Flugzeugindustrie boomt: Angesichts der vollen Auftragsbücher schraubt Airbus die Produktionsraten hoch. Am Standort Nordenham entstehen noch mehr neue Arbeitsplätze. Nordenham - ...

„Auf unsere Probleme aufmerksam machen“ – Fischer demonstrieren in Fedderwardersiel

Eine spontane Demonstration der Fischer fand am Sonntagnachmittag im Fedderwardersieler Hafen statt. Mit Mahnfeuern solidarisierten sie sich mit den Landwirten – doch sie haben auch ihre ...

Gewalt kann jede Frau treffen

Jeden Tag werden Frauen Opfer von Gewalt – auch in der Wesermarsch. Der Aktionstag am 25. November soll aufrütteln. Wesermarsch - Jährlich findet am 25. November der ...

SCORE TANKSTELLEN: TRADITION IN VERBINDUNG MIT ZUKUNFTSFÄHIGER INNOVATION

Anzeige

So geht die Wesermarsch gegen Geldwäsche vor

Es gibt strikte Auflagen für Bargeld-Geschäfte, auch in der Wesermarsch. Wer dagegen verstößt, kann Probleme bekommen – denn dann liegt der Verdacht der Geldwäsche ...

Katzenfreundin aus Moorriem verzweifelt und sauer

Sieben unkastrierte Katzen sind Sonja Koopmann in Moorriem binnen eines Jahres zugelaufen. Warum sie sich von der Gemeinde Elsfleth im Stich gelassen fühlt – und was die Verwaltung dazu ...

Tiersuchdienst Wesermarsch zählt immer mehr streunende Hunde

Freilaufende Hunde ohne Halter leben gefährlich. Sie sind aber auch eine Gefahr für den Straßenverkehr und andere Menschen. Wie der Tiersuchdienst Wesermarsch mit der steigenden Zahl ...

E-CENTER DÖRING: Markt erstrahlt in neuem Gewand

Anzeige

Rodenkircher Markthalle wird zum hinduistischen Tempel

Linsencurry, prachtvolle Gewänder und Gebete ins Sanskrit: In der Rodenkircher Markthalle haben am Sonnabend Dana und Vini Vigneswaran geheiratet – und zwar nach hinduistischer ...