Immer in Bewegung bleiben

Artikel vom 14.11.2021

Kerstin Seeland

Die Schüler absolvierten auch ein Ausdauertraining. Bild: seeland

„Die Kinder zeigten sich beim Laufen hoch motiviert, zahlreiche Kinder erzielten bei der Prüfung am letzten Tag das Laufabzeichen“, so die Schulleiterin

An der Grundschule Ovelgönne stand für die Schülerinnen und Schüler jetzt das Projekt „Gesunde Woche“ mit jeder Menge Aktionen auf dem Programm. Verschiedene Themenbereiche wurden an jedem Tag der Woche behandelt. Dazu gehörte auch das Thema „Bewegung“. Unter dem Motto „Schule läuft“ gab es ein tägliches Lauftraining in unterschiedlichen Disziplinen (30 Minuten Joggen oder 15 Minuten Joggen und Walking).

Yoga-Übungen

Wer die ganze Woche eifrig dabei war, erhielt zur Belohnung ein Laufabzeichen. Außerdem galt es, verschiedene Übungen beim „Kinder-Yoga“ zu lernen und bei Entspannungsübungen ganz ruhig zu werden. Beim Thema „Gesunde Ernährung“ stand für die Kinder im Vordergrund, besondere Obst- und Gemüsesorten kennenzulernen und diese natürlich auch zu probieren. Dieser Themenbereich umfasste einen großen Teil der Projektwoche. Hier gingen Lehrer und Schüler unter anderem diesen Fragen nach: Wie heißt die größte Zitrusfrucht? Wie schmeckt Drachenfrucht? Wie sehen Esskastanien aus? Ist „Nashi“ Birne oder Apfel? Gehört Avocado zu Obst oder Gemüse? Außerdem lernten die Schüler, wie Dörrobst hergestellt wird und konnten natürlich auch alles gleich probieren. Da Selbstgemachtes doch fast immer besser schmeckt, wurde auch noch Apfelmus und Apfelsaft hergestellt und Smoothies aus verschiedenen Obst- und Gemüsesorten gemixt.

Theaterstück

Unterschiedlich wurde die Frage beantwortet, ob Smoothies denn schmecken, wenn Spinat darin enthalten ist. Und es wurde ein Duschgel aus Kastanien und Äpfeln hergestellt. Außerdem wurde der Frage nachgegangen, warum Obst und Gemüse wichtig für den Körper ist. Auch das Lebensmittel Milch lernten die Kinder noch besser kennen. Sie stellten eine Quarkspeise her und wurden von Heike Schmidt, „Bauernhofpädagogik“ des Kreislandvolkverbandes Wesermarsch darüber informiert, was man alles aus Milch machen kann. Zum Abschluss schauten sich alle noch das Theaterstück des AOK-Kindertheaters „Henrietta in Fructonia“ zu gesunder Ernährung an. „Es war eine tolle Woche für alle Beteiligten. Die Kinder hatten große Freude am Lernen, Spaß in der Schule. Schüler und Lehrer hatten gemeinsame Erlebnisse und konnten sich einmal anders erleben“, sagt Heimke Lübken, Schulleiterin der Grundschule Ovelgönne. Dank des hohem Engagements von Seiten der Lehrkräfte und Eltern war die Projektwoche ein großer Erfolg. Durch das Aktionsprogramm des Kultusministeriums „Startklar in die Zukunft“ war auch die Umsetzung des Projekts sehr unkompliziert, resümiert Heimke Lübken, „Die Kinder zeigten sich beim Laufen hoch motiviert, zahlreiche Kinder erzielten bei der Prüfung am letzten Tag das Laufabzeichen“, so die Schulleiterin.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Atommüll: Kreis sagt Informationsabend ab

Der Kreis sagt den Informationsabend zum Salzstock unter Seefeld ab. Die Gesteinsformation ist als mögliches atomares Endlager im Gespräch. Diese Absage kommt nicht unerwartet: Wegen der ...

Kenntnisse in Erster Hilfe aufgefrischt

Was ist bei Erster Hilfe an älteren Menschen zu beachten? Wichtige Tipps bekamen ehrenamtliche Seniorenbegleiter bei einer Schulung in Nordenham. Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Schock, ...

„Wir brauchen eine allgemeine Impfpflicht“

1100 Menschen haben sich in der vergangenen Woche in Esenshamm impfen lassen. Dr. Hans Schmid ist für eine allgemeine Impfpflicht. „Die hätte längst kommen müssen“, ...

Wenn der Partner sein wahres Gesicht zeigt

36 Bäckereien in der Wesermarsch beteiligten sich an der Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“. Im Mehrgenerationenhaus Nordenham gab es eine Lesung zum Internationalen Tag ...

Grünes Licht für Container-Kita

Die Stadt Nordenham muss zusätzliche Kita-Plätze schaffen. Mit einer Container-Anlage beim Freizeitbad Störtebeker will sie jetzt kurzfristig den bestehenden Mangel ...

Land soll Tourismuskommunen mit 15 Millionen Euro ausstatten

Immer mehr Deutsche machen Urlaub im eigenen Land. Doch Tourismuskommunen wie Butjadingen haben Mühe, mit der Infrastruktur nachzukommen. Die Grünen beantragen, dass sie mehr Geld vom Land ...

Kleines Buch, starker Inhalt

Der neue Kirchenführer für St. Secundus Schwei liegt vor. Auf 54 Seiten werden 400 Jahre Kirchen- und Kunstgeschichte lebendig Der neue Kirchenführer für St. Secundus Schwei ...

Philosophieren können schon die Kleinen

Im Rahmen der Kibum in Oldenburg besucht das Hamburger Projekt „Gedankenflieger“ die Grundschule Lienen und bringt den Viertklässlern das Philosophieren über Freiheit und ...

Petra Heinemann einstimmig im Amt bestätigt

In der Not helfen: Das ist ein wichtiges Ziel des Vereins, der sein Engagement beherzt fortsetzen will Die Vorsitzende des Vereins „Von Mensch zu Mensch“, Petra Heinemann, hat jetzt bei ...

Mit Mehlwürmern und Kamera die Vogelwelt erkunden

Der Schulgarten wird naturfreundlicher: Franz-Otto Müller vom Naturschutzbund in Brake erklärt den Zweitklässlern der Grundschule Hammelwarden, wie sie Vogelfutterstellen richtig ...

Geld für Förderprojekte mit fischwirtschaftlichem Bezug

Der Landkreis Wesermarsch erhält auch künftig die Möglichkeit, Förderprojekte mit fischwirtschaftlichem Bezug gefördert zu bekommen. Eine Studie wird erstellt Die Landkreise ...

Immer wieder Ärger um Parkplätze in Brake

Falschparker sind ein Ärgernis. Manche von ihnen parken sogar rücksichtslos auf fremden Grundstücken. Auch an der Kirchenstraße in Brake sorgen sie für ...

23 000 Kilometer ohne Luftverschmutzung

Neun Teams in Elsfleth radelten für ein gutes Klima und sammelten insgesamt knapp 23 000 Kilometer. Die Grundschule Moorriem legte die weiteste Strecke zurück und gewann den ...