In der Krise für andere da sein

Foto: Privat

Während die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus für die meisten von uns nur bedeutet, eine Weile auf liebgewonnene Gewohnheiten des täglichen Lebens zu verzichten, stellt sie Seniorenheime und deren Mitarbeiter vor gewaltige Herausforderungen. Denn die Bewohner gehören zu den am meisten gefährdeten Risikogruppen. Für diesen unermüdlichen Einsatz, die die Mitarbeiter in diesen schweren Zeiten der Corona Kriese Tag für Tag stemmen, möchten wir ein Zeichen zum Mitmachen setzen und unser Dankeschön ausrichten.

 

Mitglieder des Round Table Brake sind deshalb aktiv geworden.  Sie lieferten am Donnerstag ca. 150 kg Obst bis an die Haustür der Seniorenheime Alt Harrien, Haus Teichblick, Christopherus Haus, Seniorenresidenz und Seniorenheime Meenken in Oldenbrok und Jaderberg und sorgten so dafür, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bewohner mit reichlich Vitaminen versorgt wurden. Lennard Heinsohn ist einer der Helfer. „In der Krise möchten wir für unsere Mitmenschen da sein – ich finde es ganz toll, dass ich bei  meinen Kollegen des Round Table Brake sofort auf großen Zuspruch für diese Aktion gestoßen bin und möchte auch andere Vereine, Clubs und Institutionen zum Mitmachen anregen. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch bei dem Dementer Hof Dittmer in Strückhausen für die Unterstützung bedanken", erklärt Heinsohn.

 

Das ist gelebte Verantwortung für die Gesellschaft – Taten statt Worte, nicht bloß eine plakative Botschaft.“


 

Liveticker

Gemeinsam im Nordwesten

Weitere interessante

Der Startschuss für den neuen StrandLäufer fällt am 25. Mai 

BUTJADINGEN – Am Montag, 25. Mai, startet die Linie 400 den Fahrbetrieb. Die auch als StrandLäufer bekannte Linie sollte bereits am 1. April starten. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde ...

Ein „Kinosaal“ der ganz besonderen Art

BRAKE - Der Binnenhafen in Brake ist eine Kulisse, die bereits vielen Veranstaltungen das gewisse Etwas verliehen hat. Sei es ein Konzert oder das beliebte Binnenhafenfest: Der Blick aufs Wasser ...

Urlaub: Boom auf dem Weser-Radweg erwartet

WESERMARSCH – Für den Radtourismus auf dem Weser-Radweg erwartet die InfoZentrale Weser-Radweg aufgrund der Corona-Krise  eine besonders starke Nachfrage. Obwohl in den Monaten ...

Hier ist die Hilfsbereitschaft groß

Sie möchten für die Bedürftigen da sein, und viele rechnen mit ihnen: Die Tafeln und ähnliche Organisationen sind für zahlreiche Menschen – gerade auch für ...