Die Gesundheit der Besucher hat absolute Priorität

Von Christina Hinrichs

Um den Besuch im Park sicher zu gestalten, gelten verschiedene Abstands- und Hygienemaßnahmen und es wird eindringlich darum gebeten, diese  auch zu befolgen und einzuhalten. BILD: Rolf Voss

JADERBERG – Seit dem 6. Mai ist der Besuch von Freizeitparks und Zoos in Zeiten der Corona-Krise wieder erlaubt. Allerdings  mit gravierenden Einschränkungen, die nun seit dem vergangenen Montag gelockert bzw. aufgehoben wurden. Das gilt auch für den Jaderpark in Jaderberg.

Die Betreiber des beliebten Freizeitparks in der Region  freuen sich, dass den Besuchern der Jaderpark - mit einigen Ausnahmen - fast in seiner Gesamtheit wieder zur Verfügung steht. Barbara Minnemann, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Parks, verweist auf die Sicherheitsvorkehrungen: „Durch das Einhalten der Abstandsregelungen und Dank der Unterstützung unseres eigens dafür zuständigen Service Personals konnten wir die Situation bislang gut händeln“, versichert sie auf Nachfrage. Dank des guten Wetters sei der Besucherandrang bislang zufriedenstellend. Während die Eintrittspreise zu Beginn der Lockerungen reduziert waren, wird nun wieder aufgrund der Öffnungen fast aller Fahrgeschäfte der volle Eintrittspreis erhoben.

Um den Besuch im Park sicher zu gestalten, gelten verschiedene Regelungen und Hygienemaßnahmen und es wird eindringlich darum gebeten, diese  auch zu befolgen und einzuhalten. „Wir möchten, dass die Besucher einen fröhlichen Tag bei uns erleben“, betont Barbara Minnemann. „Und wir tun alles, um die Gesundheit unserer Besucher zu schützen“. Bei Nichteinhaltung der Regeln behalte sich der Jaderpark vor, diese Gäste des Parkgeländes zu verweisen.

Der Zutritt zum Jaderpark wird ausschließlich mit Mund-Nase-Maske gewährt. Die Maskenpflicht gilt in allen überdachten Bereichen wie Sanitäranlagen, Souvenirshop und dem SB-Restaurant. Desweiteren in den Wartebereichen an den Attraktionen sowie während dessen Nutzung. Die Maskenpflicht gilt auch für Kinder ab 6 Jahre. Es ist ausdrücklich zu beachten, dass während der Attraktionsnutzung aus Sicherheitsgründen das Tragen eines gewickelten Schals oder Tuchs nicht zulässig ist. Multifunktionstücher bzw. ähnliche, röhrenartige Tücher sind hingegen erlaubt.

Die Betreiber des Jaderparks empfehlen das Mitbringen eigener Mund-Nasen-Masken. Im Bedarfsfall gibt es die Masken hier jedoch auch zu kaufen. Die Einhaltung der Mundschutzpflicht wird von den Mitarbeitern regelmäßig überprüft. Das Pfingswochenende gilt nach Angaben von Barabara Minnemann als Prüfstein. „Wir sind sehr gut vorbereitet und versichern, alle Vorkehrungen für einen entspannten Besuch getroffen zu haben“. Auf die Rundfahrt mit der Westerneisenbahn muss allerdings noch verzichtet werden. Und auch das Spielen auf dem  großen Sprunghügel, die  Nutzung der Spielscheune und der Besuch der Streichelgehege ist weiterhin noch nicht möglich. 

    „Auch das Ausleihen von Bollerwagen und Rollstühlen geht noch nicht“, so Barabara Minnemann. So wie Kindergeburtstage, Schau- und Mitmachfütterungen im Tierpark sowie Gruppenbesuche noch nicht zulässig sind. „Mit Ausnahme von Familien“. Alle anderen Attraktionen sind geöffnet, auch die Wasseranlagen. „Wir bitten um Verständnis, dass mit Einschränkungen und Wartezeiten zu rechnen ist“, appeliert Barabara Minnemann. Bei einem zu hohen Besucheraufkommen müsse man sich weitere Schließungen vorbehalten. 


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Vorreiterrolle in Deutschland

NORDENHAM – Nordenham. Das steht symbolisch für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Nordenham und dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV): Die Metropolregion ...

Die Menschen nicht alleine lassen

NORDENHAM – Der weiße Wagen steht mit angeschalteten Warnblinkern auf dem Parkstreifen vor einem Einfamilienhaus in Nordenham. Die Hebebühne, mit der ein Einsteigen im Rollstuhl ...

Eine wirklich saubere Leistung

Wesermarsch – Das Projekt MULTI-ReUse des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands, das sich der bedarfsgerechten Wiederaufbereitung und Bereitstellung von Abwasser für industrielle ...

Außergewöhnliche Zeiten erfordern kreative Ideen

wesermarsch – Die Corona-Pandemie hat mittlerweile weite Kreise gezogen und nahezu überall ihre Spuren hinterlassen. Auch die Wesermarsch ist davon nicht verschont geblieben. Lang ...