Leckereien locken nach Fedderwardersiel

Artikel vom 01.06.2022

Ulrike Krebs

Nach dem Burger gönnten sich Jasmin Wiese, Rebecca Heinssen und Denise Haferkamp die leckeren Churros. Das spanische Süßgebäck erinnert an längliche Krapfen. Bild: Ulrike Krebs

Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es viele leckere Lösungen. Das hat das Streetfood-Festival in Fedderwardersiel mit kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern erneut gezeigt.

Hunger nach Abwechslung: Als Publikumsmagnet hat sich am Wochenende das Streetfood-Festival erwiesen, das zum vierten Mal im Kutterhafen Fedderwardersiel stattfand. Denn vor den gut einem Dutzend Verkaufswagen mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern bildeten sich an allen drei Tagen immer wieder Warteschlangen. Da störte auch das schlechte Wetter nicht.

Böen und Schauer

Am Sonnabend dauerte es mitunter sogar länger, bis an den vor dem Markt aufgebauten Bierzeltgarnituren Plätze frei wurden. Dabei meinte es Petrus dieses Mal nur bedingt gut mit der Agentur Boese-Events, die mit ihrem Food-Truck aus Oldenburg angerollt war. Der starke Nordwest-Wind mit seinen gelegentlich heftigen Böen und einige Schauer hatten es in sich.

Doch die Besucher stellten sich schnell irgendwo unter, schlenderten sonst aber meist in aller Ruhe über das Hafengelände und ließen sich die internationale Küche schmecken. Bei vielen waren es Burger, Pommes Frites und Waffeln in den unterschiedlichsten Variationen, bei anderen ging es durchaus exotischer zu. Hätten Sie zum Beispiel gewusst, was Lángos ist? Bei dem Fladenbrot handelt es sich um eine ungarische Spezialität, die am Wochenende wahlweise in der herzhaften Form unter anderem mit Jalapeños, Thunfisch oder Kochschinken angeboten wurde oder eben als Nachspeise mit Nutella oder Apfelmus.

Viele Besucher nutzten am Sonnabend und Sonntag ebenso die Gelegenheit, um über den auf der gegenüberliegenden und vorderen Hafenseite stattfindenden Kunst- und Handwerkermarkt zu bummeln.

Ursprünglich hatten rund 40 Kunstschaffende und Kunsthandwerker hier ausstellen wollen. Doch angesichts der ungünstigen Wettervorhersage sagten viele kurzfristig ab.

Holz und Schmuck

Die mittlerweile vierte Auflage des Marktes war dennoch gut besucht. Mit im Gepäck hatten die Aussteller so einiges Kreatives und Handgemachtes. Das Spektrum reichte von Holzarbeiten bis Schmuck aus Teebeuteln. Dieser bunte Mix aus Dekorativem und Nützlichem kam gut an. Manche Besucher kamen auch mit den Künstlern und Kunsthandwerkern ins Gespräch und genossen es, ihnen beim Arbeiten zuschauen zu können.

Für die gute Stimmung im Hafen waren ebenso die musikalischen und tänzerischen Darbietungen verantwortlich. Das war am Freitag der Eventmusiker Alex Chilla aus Wilhelmshaven und am Sonnabend die Formation um den Singer-Songwriter Martin Stoemmer aus Bayern.

Am Sonntag, dem Familientag, stand schließlich der Tanz im Fokus. Die mehrfache Preisträgerin beim Deutschen Rock-und-Pop-Preis Nadine Sieben aus Stade animierte vor allem den Nachwuchs tänzerisch.

Deutsche Meisterin

Später stand Mara Skrodolies auf der Bühne. Die Grundschülerin aus Schiffdorf ist die Deutsche Meisterin im Videoclip-Dancing. Sie tanzt Choreografien zu bekannten Songs. Abschließend gab es einen Auftritt der Nordenhamer Tanzschule H& Co.

Melanie Schmidt vom Tourismus Service Butjadingen (TSB) zeigte sich am Sonntagnachmittag sehr zufrieden. „Mit einem solchen Andrang habe ich wirklich nicht gerechnet“, sagte sie. Nach ihrer Schätzung waren es deutlich mehr Urlauber als Einheimische.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Paul Hecht kümmert sich um Nöte der Kinder

Wenn Konflikte an Schulen ausbrechen, sind Lehrkräfte nicht selten überfordert. Mit Paul Hecht gibt es nun an der Zinzendorfschule in Tossens einen professionellen ...

Gastro-Perlen mit Meer- und Flussblick

Anzeige

Eröffnet wurde der "Wattkieker" 2014 sozusagen im Mehrgenerationen-Teamwork: Mit Gudrun Albrecht und Henry Aden, die bereits seit 1991 zusammen den renommierten ...

Hier geht’s nicht nur um Bewegung

Der SV Nordenham hat ein neues Angebot: E-Bike-Fahren für die Generation 60plus. Dass die motorisierten Räder auch ihre Tücken haben, erfuhren die Teilnehmer bei einem ...

Hunde sollen in Stadland öfter an die Leine

Die Stadlander Gemeindeverwaltung wünscht eine Leinenpflicht für Hunde auch außerhalb der Brut- und Setzzeit. Dazu wollen die Politiker einen Experten hören. Die ...

„Je schriller, desto besser“ – Erster CSD in der Wesermarsch

Bunt, schrill und laut soll es werden. In Nordenham findet am Sonnabend, 2. Juli, eine Premiere statt: Erstmals wird der Christopher Street Day (CSD) Wesermarsch gefeiert. Veranstalter ist das ...

Alles, was das DIYHerz begehrt

Anzeige

Bereits seit über 50 Jahren überzeugt die Firma Der Stoff Stoffhandels-GmbH aus Nordhorn seine Kundinnen und Kunden mit Stoffen und allem, was zum Nähen ...

Früherkennung mit den Fingern

Jenny Bruns ist fast blind, aber sie „sieht“ mit den Fingern mehr als jeder andere: Diese besondere Gabe machen sich Frauenärzte bei der Früherkennung von Brustkrebs ...

Fünf Einsätze an einem Tag

Die First-Responder-Gruppe aus Jaderberg ist längst über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt für ihren schnellen Einsatz. Am Samstag rückte die Gruppe sogar nach Nethen aus. Dort ...

Jugendschützer wollen Saufgelage stoppen

Immer wieder werden Kinder und Jugendliche am Strand mit Alkohol und unerlaubten Rauschmitteln erwischt. Die Jugendschützer wollen sich das nicht länger mit ansehen. Das Strandgelände ...

So wird Ihr Bad zur Wohlfühloase

Anzeige

Wellness-Feeling und weniger Arbeit genau dies vereint ein modernes Bad. Das wissen auch die Profis von "malerkeller". Hier sind Kacheln pass, stattdessen ...

Ein ereignisreiches Pfingstwochenende in der Partnerstadt

Endlich ist der Freundeskreis der Partnerstädte Zwiesel und Brake wieder zusammenkommen. Insgesamt 44 Mitglieder verbrachten ein ereignisreiches Pfingstwochenende in Zwiesel mit vielen ...

2000 Besucher feiern ausgelassen nach Corona-Pause

Nach der coronabedingten Flaute gieren die Festival-Fans wieder nach Musik und Spaß: So wurde Fonsstock 2022 zu einem ganz besonderen Event – mit vielen besonderen Momenten. Es ist so, ...

Kabarettistin Tina Teubner ist in der Kulturmühle zu Gast

Kabarettistin Tina Teubner lädt am 25. Juni dazu ein, den Blick ins Innerste zu wagen. Denn dann ist sie unter dem Motto „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“ in der ...

Mit Kalkhoff Bikes auf die Überholspur

Anzeige

Der Name "Derby Cycle", den das Unternehmen von 1988 bis 2021 geführt hat, wurde im Juli 2021 durch "Kalkhoff" ersetzt. Mit der Rückkehr zum Namen des ...

Schräge Show begeistert die Besucher

Das Format Kultur am Deich ist während der Corona-Pandemie entstanden. Die 2. Auflage lockte nicht mehr ganz so viele Gäste an den Friesenstrand nach Tossens wie die Premiere in 2021. Im ...