Leckeres und Schönes von der Baumscheibe

Artikel vom 18.11.2022

Kerstin Seeland

Viele interessierte Blicke zogen die kunstvollen Baumscheiben auf sich, die der Rodenkircher Detlef Rohde in der Hengsthalle präsentierte. Bild: Kerstin Seeland

Ein guter Neustart ist der Rodenkircher Verkaufsmesse Kunst & Hobby am Wochenende gelungen. Nach zwei Jahren Zwangspause zog sie mehr als 3000 Besucher an.

Mehr als 3000 Besucher an beiden Tagen und sehr, sehr zufriedene Aussteller und Veranstalter: So lautet die Bilanz der 38. Verkaufsmesse Kunst & Hobby. Sie hat am Wochenende in der Markt- und der Hengsthalle Rodenkirchen stattgefunden – zum ersten Mal nach zwei Jahren Corona-Pause.

60 Aussteller

Deshalb freut sich Ute Nordhausen von der Bürger- und Touristikinformation der Gemeindeverwaltung über den Publikumsandrang, auch wenn er kein Rekord war. Den hatte die Messe 2019 mit rund 3700 Besuchern erreicht. Zusammen mit Manfred, Michelle, Marc und Alicia Hadeler, Jasmin und Aniene Harms hatte sie diese Veranstaltung der Gemeinde Stadland organisiert und 60 Aussteller gewonnen, darunter 15 neue.

Einer dieser neuen war Detlef Rohde aus Rodenkirchen. Er hat immer schon gern mit Holz gearbeitet. Seit einigen Jahren campt er oft an der Elbe; dort fragte ihn der Besitzer des Campingplatzes, ob er nicht ein paar Souvenirs basteln könne. Und so entstand das erste Schnapsglastablett aus einer Baumscheibe, dem noch viele weitere folgten. Uhren aus Holz, Schilder mit Ortsangaben, Getränketabletts, Kaffeebecherhalter und vieles mehr graviert er mit dem Laser, so dass es Unikate werden. Auch Wunschmotive wie Fotos stellt er her.

Melanie Scheel aus Stinstedt auf der anderen Weserseite brachte Kissen und Taschen aus Filz mit, die sie zu Hause mit dem Plotter mit verschiedenen Motiven und Sprüchen verziert. Wie Detlef Rohde war auch sie von der Ausstellung begeistert.

Das waren auch die vielen Besucher, die sich Zeit nahmen, um an den Ständen das ein oder andere Kleinod zu erwerben, ob als Geschenk für das nahende Weihnachtsfest oder ganz einfach für sich selbst. Neben diversen Advents- und Weihnachtsgestecken und anderen Dekoartikeln boten die Aussteller auch kleine Mitbringsel für Freunde, Hund und Katze, aber auch Schmuck, Bücher, Selbstgemachtes aus Wolle und Filz sowie Lichterpyramiden an.

Fisch und Wurst

Der Durchgang von einer zur anderen Halle war überdacht und mit Zeltwänden geschützt. Vor der Markthalle gab es Backwaren, Fisch, Grillwurst und Pommes frites. Dort tummelten sich schon vor der Eröffnung am Sonnabend um 13 Uhr viele Besucher. Zu den Ersten, die sich die Stände anschauten, gehörten auch Palina, 2 Jahre, und ihr Bruder Lennard, 6 Jahre, die jedoch mehr Interesse an den großen Kaninchen von Alfred Hartmann zeigten als an den ausgestellten Waren. Am Stand des Rassekaninchenzuchtvereins Rodenkirchen erfuhren Besucher viel über die Kaninchenzucht, aber auch über den Tierschutz.

Auch interessant für Kinder: das Zelt des Vorleseclubs der Gemeindebücherei in der Markthalle. Hier lasen Margret Schnars, Tanja und Hergen Drieling und Irmtraud Zimmermann spannende Geschichten.

Helga Kaphingst gewinnt

Der Gästeführer Wilfried Sagkob informierte Interessierte über Ausflugsziele in der Wesermarsch. Und bei der Schnitzeljagd war eine Schlemmerkiste zu gewinnen: Helga Kaphingst aus Rodenkirchen durfte sie mit nach Hause nehmen.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Frau erschien trotz Mercedes-Brand bei Bewerbungsgespräch in Brake

Ein Mercedes-Brand in der Braker Innenstadt sorgte Anfang November für viel Aufsehen. Mindestens genauso beeindruckend war die Reaktion der Besitzerin – die kurz danach ein ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Butjadinger nehmen mit ihrem Zigaretten-Müll an Umfragen teil

Zigaretten in der Umwelt sind ein großes Problem. In Butjadingen soll nun mit einer spielerischen Idee der Verschmutzung entgegengewirkt werden. Zigaretten sind für die Umwelt ein ...

Der Kufenspaß beim Weihnachtsmarkt kann beginnen

Am Freitag, 25. November, beginnt der Weihnachtsmarkt in Nordenham. Attraktion ist die nagelneue Kunststoff-Eisbahn. Am Freitag geht’s los: Nach zwei Jahren Corona-Pause heißt es wieder ...

Wieder Leben in Wetjens Gaststätte

Nach einem guten Jahrzehnt Pause ist wieder Leben in die ehemalige Gaststätte Wetjen eingekehrt. Hier fand der erste Weihnachtsbasar der Saison statt. Nachhaltigkeit erfreut sich auch in ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Zu Weihnachten gibt es Schmackhaftes für Bello und Co.

Selbstgebackene Kekse sind zu Weihnachten nicht ungewöhnlich. Was Bianca Schomacker beim Basar im Oldtimermuseum Bardenfleth jedoch an ihrem Stand anbot, war nicht ...

Weihnachtsbasar-Legende tritt kürzer

Für Ewald Grimm aus Diekmannshausen war es das letzte Mal, dass er seine farbenprächtigen Vogelhotels auf dem Weihnachtsbasar zur Schau gestellt hat. In Zukunft will er kürzer ...

Schutz des Wattenmeers liegt ihnen am Herzen

Seit 1990 hat die Commerzbank ein Umweltpraktikum im Programm. Nun hat die Spanierin Elena Reiriz Martínez drei Monate in Fedderwardersiel verbracht und viel erlebt. Als Elena Reiriz ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Bei Silvesterparty leben die goldenen Zwanziger auf

Eine Silvesterparty im Stil der goldenen Zwanziger veranstalten das Theater Fatale und die Agentur Kulturherz in Nordenham. Achtung: Es gibt nur einen Termin für den Ticketkauf. Das Theater ...

Plattschnacker feiern 15. Geburtstag

Vor 15 Jahren gründeten Adeline und Horst Krupp die Plattschnacker. Der Geburtstag wurde jetzt ausgiebig im Mehrgenerationenhaus in Nordenham gefeiert. Eine Sache trübte jedoch die ...

Neuer Schoolpatt soll Tourismus fördern

Die Sanierung des alten Schoolpatt, ein in die Jahre gekommener Weg quer durch die Ländereien von Ovelgönne, ist fertig. Die Verantwortlichen erhoffen sich jetzt positive Effekte für ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Hausmeister sattelt auf Elektro-Lastenrad um

Ein Förderprogramm der Metropolregion Nordwest macht’s möglich: Die evangelische Kirchengemeinde Nordenham kann für sechs Monate ein E-Lastenrad nutzen. Hausmeister Hergen ...