Plattschnacker feiern 15. Geburtstag

Artikel vom 11.11.2022

Ulrike Krebs

Über viele lobende Worte konnte sich die Gruppenleiterin der Plattschnacker, Adeline Krupp, freuen. Bild: Ulrike Krebs

Vor 15 Jahren gründeten Adeline und Horst Krupp die Plattschnacker. Der Geburtstag wurde jetzt ausgiebig im Mehrgenerationenhaus in Nordenham gefeiert. Eine Sache trübte jedoch die Stimmung.

„Ich finde es einfach schön, dass hier immer so viele zu Besuch sind und so eine gute Stimmung herrscht“, sagte der Einrichtungsleiter des Mehrgenerationenhauses, Stefan Schreiber, auf der Geburtstagsfeier der Plattschnacker. Die Gruppe trifft sich jede Woche in den Räumlichkeiten an der Viktoriastraße 16. Sie existiert seit nunmehr 15 Jahren und besteht derzeit aus rund 30 Mitgliedern im Alter von 60 bis 89 Jahren.

Gegründet wurde sie seinerzeit von Adeline und ihrem mittlerweile verstorbenen Ehemann Horst Krupp. Inspiriert worden waren die beiden Nordenhamer von Maria Adomeit, die damals in der Küche des Mehrgenerationenhauses arbeitete. Die drei kannten sich vom Theaterspiel bei der Niederdeutschen Bühne. Adeline Krupp zeigte sich anfangs zurückhaltend, doch gemeinsam mit ihrem Ehemann nahm sie die neue Herausforderung an.

Enge Verbundenheit

In den Anfangszeiten besuchten um die 50 Frauen und Männer die zweistündigen Zusammenkünfte mit Kaffee und Kuchen. Sie alle hat stets eine enge Verbundenheit zum Plattdeutschen ausgezeichnet. „Es ist uns immer darum gegangen, die Sprache am Leben zu erhalten“, erklärte Adeline Krupp. Zu schnacken gebe es doch immer etwas und es werde bei den geselligen Treffen auch gemeinsam gesungen. Zudem werden Geschichten und andere Texte auf Platt im Rahmen des offenen Treffs vorgetragen.

Nicht nur die 85-jährige engagierte Gruppenleiterin würde sich über neue Gesichter – gern auch jüngere – in den eigenen Reihen freuen. Dabei sei es sei keineswegs erforderlich, die plattdeutsche Sprache zu beherrschen. Ihr eigener Mann habe das Platt übrigens erst als Jugendlicher erlernt. Horst Krupp stammt ursprünglich aus Westpreußen und war im Zuge der Kriegswirren aus seiner Heimat vertrieben worden.

Gemeinsame Theaterbesuche

Die Plattschnacker treffen sich nicht nur freitags zwischen 14.30 bis 16.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus, sondern besuchen auch Veranstaltungen auf Platt. Erst kürzlich zog es sie ins Kasino zu der Premiere der Musikrevue der 1970er Jahre. Das schwungvolle und kurzweilige Theaterstück mit dem Titel „Ein Festival der Liebe.“ kam bei den Gruppenmitgliedern aus Nordenham und Butjadingen gut an. Es wurde vielfach mitgesungen und mitgeklatscht.

Viel Applaus gab es ebenso bei der Geburtstagsfeier. Denn für die musikalische Begleitung sorgte die Gruppe „Seewind“ mit einem bunten Repertoire an Liedern. Der Plattdeutschbeauftragte des Landkreises, Hans Meinen, sprach unter anderem ein Grußwort mit viel Anerkennung.

Etwas getrübt war die Veranstaltung jedoch angesichts der Tatsache, dass der Stollhammer Erwin Jürgens, der ein besonderes Faible für die plattdeutsche Sprache hatte und eine feste Größe bei den Plattschnackern war, erst vor kurzem verstorben ist, was vielen noch nicht bekannt war.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Frau erschien trotz Mercedes-Brand bei Bewerbungsgespräch in Brake

Ein Mercedes-Brand in der Braker Innenstadt sorgte Anfang November für viel Aufsehen. Mindestens genauso beeindruckend war die Reaktion der Besitzerin – die kurz danach ein ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Butjadinger nehmen mit ihrem Zigaretten-Müll an Umfragen teil

Zigaretten in der Umwelt sind ein großes Problem. In Butjadingen soll nun mit einer spielerischen Idee der Verschmutzung entgegengewirkt werden. Zigaretten sind für die Umwelt ein ...

Der Kufenspaß beim Weihnachtsmarkt kann beginnen

Am Freitag, 25. November, beginnt der Weihnachtsmarkt in Nordenham. Attraktion ist die nagelneue Kunststoff-Eisbahn. Am Freitag geht’s los: Nach zwei Jahren Corona-Pause heißt es wieder ...

Wieder Leben in Wetjens Gaststätte

Nach einem guten Jahrzehnt Pause ist wieder Leben in die ehemalige Gaststätte Wetjen eingekehrt. Hier fand der erste Weihnachtsbasar der Saison statt. Nachhaltigkeit erfreut sich auch in ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Zu Weihnachten gibt es Schmackhaftes für Bello und Co.

Selbstgebackene Kekse sind zu Weihnachten nicht ungewöhnlich. Was Bianca Schomacker beim Basar im Oldtimermuseum Bardenfleth jedoch an ihrem Stand anbot, war nicht ...

Weihnachtsbasar-Legende tritt kürzer

Für Ewald Grimm aus Diekmannshausen war es das letzte Mal, dass er seine farbenprächtigen Vogelhotels auf dem Weihnachtsbasar zur Schau gestellt hat. In Zukunft will er kürzer ...

Leckeres und Schönes von der Baumscheibe

Ein guter Neustart ist der Rodenkircher Verkaufsmesse Kunst & Hobby am Wochenende gelungen. Nach zwei Jahren Zwangspause zog sie mehr als 3000 Besucher an. Mehr als 3000 Besucher an beiden Tagen ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Schutz des Wattenmeers liegt ihnen am Herzen

Seit 1990 hat die Commerzbank ein Umweltpraktikum im Programm. Nun hat die Spanierin Elena Reiriz Martínez drei Monate in Fedderwardersiel verbracht und viel erlebt. Als Elena Reiriz ...

Bei Silvesterparty leben die goldenen Zwanziger auf

Eine Silvesterparty im Stil der goldenen Zwanziger veranstalten das Theater Fatale und die Agentur Kulturherz in Nordenham. Achtung: Es gibt nur einen Termin für den Ticketkauf. Das Theater ...

Neuer Schoolpatt soll Tourismus fördern

Die Sanierung des alten Schoolpatt, ein in die Jahre gekommener Weg quer durch die Ländereien von Ovelgönne, ist fertig. Die Verantwortlichen erhoffen sich jetzt positive Effekte für ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Hausmeister sattelt auf Elektro-Lastenrad um

Ein Förderprogramm der Metropolregion Nordwest macht’s möglich: Die evangelische Kirchengemeinde Nordenham kann für sechs Monate ein E-Lastenrad nutzen. Hausmeister Hergen ...