Schon jetzt viele Ideen fürs Abbehauser Weihnachtsdorf 2023

Artikel vom 09.01.2023

Eyleen Thümler

Winterliche Stimmung beim Weihnachtsdorf in Abbehausen: Udo Venemas Idee wurde gut angenommen. Bild: Norbert Hartfil

Das Weihnachtsdorf in Abbehausen von Udo Venema war ein großer Erfolg. Damit es in diesem Jahr aber noch besser läuft, hat er sich nun mit den Standbetreibern über Verbesserungswünsche ausgetauscht.

Dass die Premiere des Weihnachtsdorfes in Abbehausen von Udo Venema ein großer Erfolg war, daran gibt es keine Zweifel. Trotzdem gibt es immer Dinge, die verbessert werden können. „Wir wollen beim nächsten Mal einige Dinge verändern und Fehler kein zweites Mal machen“, sagt Udo Venema. Denn dass es in diesem Jahr eine Neuauflage geben soll, das steht längst fest. Gemeinsam mit den beteiligten Ausstellern hat sich der Gastronom nun über Verbesserungsvorschläge und Ideen ausgetauscht und schon jetzt einen Ausblick auf die diesjährige Adventszeit gegeben.

Mehr Variation

Grundsätzlich zeigten sich alle Standbetreiber zufrieden und sprachen Udo Venema für seine Idee ein großes Lob aus. Bei den Verbesserungsvorschlägen für das nächste Weihnachtsdorf, das vom 27. November bis 23. Dezember über die Bühne gehen soll, ging es vor allem um Öffnungszeiten und die Anmietdauer der Holzhütten. Diese mussten bisher mindestens eine Woche lang gebucht werden. Das soll beim nächsten Mal anders werden. Die Aussteller schlugen vor, die Hütten auch tageweise anzubieten. Damit soll noch mehr Variation und Abwechslung auf den Markt gebracht werden. Zudem haben so auch kleinere Vereine oder Hobbykünstler, die vielleicht nicht immer eine ganze Woche lang Zeit haben, die Möglichkeit, ihre Ware anzubieten. Udo Venema begrüßte den Vorschlag. Denn so könne auch verhindert werden, dass einige Hütten in der letzten Woche des Marktes leerstehen. So war es in diesem Jahr der Fall, da einige Händler bereits zu Beginn all ihre Ware verkauft hatten und dann nichts mehr anbieten konnten.

Auch über die Öffnungszeiten wurde diskutiert. Einige Beschicker wünschten sich, schon früher öffnen zu können. Andere wiederum wollten an der Öffnungszeit von 16 Uhr festhalten. Letztendlich einigten sich die Standbetreiber mit Udo Venema darauf, lediglich an den Wochenenden zwei Stunden früher zu öffnen, also bereits um 14 Uhr. Schon dieses Mal gab es beim Weihnachtsdorf in Abbehausen ein tägliches Rahmenprogramm mit weihnachtlicher Musik und Vorlesestunden, das in 2023 noch ausgeweitet werden soll.

Weihnachtspartys

Udo Venema hat die Idee, an den Adventswochenenden jeweils freitags und samstags eine Weihnachtsparty auf der Tenne zu veranstalten. Zudem soll es beim nächsten Mal auch einen Adventskalender für Erwachsene geben. Dafür hat Udo Venema die Vision, ein Couponheft anzubieten, in dem dann auch die Standbetreiber mit verschiedenen Aktionen wiederzufinden sind. „Das alles ist erstmal eine Idee. Wir sind noch früh in der Zeit und wie und ob sich so etwas umsetzen lässt, wird sich zeigen“, sagt Udo Venema.

Wichtig ist ihm vor allem, dass das Weihnachtsdorf seinen eigenen Stil beibehält. Im Weihnachtsdorf 2023 möchte er weitere Stände für das leibliche Wohl, wie Glühwein- und Imbissbuden anbieten, um langes Schlangestehen zu vermeiden und noch mehr Auswahl zu bieten.

An oberste Stelle steht aber, das weihnachtliche und gemütliche Ambiente zu bewahren. „Das ist mir wichtig. Ich habe das Weihnachtsdorf für meine Seele gemacht und möchte, dass es ein Ort zum Wohlfühlen ist“, sagt Udo Venema.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Mehr Nichtschwimmer, weniger Möglichkeiten

Laut einer Forsa-Umfrage ist die Zahl an Kindern in Deutschland, die nicht schwimmen können, in den vergangenen Jahren gestiegen. Jörg Weegen (DRLG Stedinger Land) kennt das ...

Pflegefamilien tauschen sich aus

100 Teilnehmer*innen bei Grünkohlessen des Pflegekinderdienstes Eine wichtige soziale Funktion im Rahmen der Kreisverwaltung übernimmt der im Jugendamt angesiedelte Pflegekinderdienst. ...

Mehr Platz für die Krippenkinder in St. Willehad

Gute Nachricht für Eltern in Nordenham: Die Kita St. Willehad wird erweitert, um eine zusätzliche Gruppe für Krippenkinder anbieten zu können. Die Baustellenzufahrt ist angelegt, ...

Elsflether Kapitän nimmt Seeschifffahrt in die Pflicht

Der Elsflether Kapitän Johannes Reifig hat bei einem Vortragsabend des Nautischen Vereins Niedersachsen in Elsfleth referiert. Im Mittelpunkt stand dabei der Klimawandel. Beim ersten ...

34 Frauen und Männer freuen sich übers Sportabzeichen

34 Männer und Frauen aus Butjadingen durften sich jetzt wieder über das Sportabzeichen freuen. Ihre Leistungen wurden bei der Übergabe im Awo-Sano Ferienzentrum ...

52 besondere Wünsche erfüllt – Von Lamborghini-Fahrt bis Bundesligaspiel

Der Verein erfüllte 52 Menschen am Lebensende eine ganz besondere Freude. Aus diesem Grund kann der Vorstand des Vereins Ovelgönner Lebenswunsch auf ein erfolgreiches Jahr 2022 ...

Zum fünften Mal fliegen in Golzwarden die Tannen

In Golzwarden steht die fünfte Norddeutsche Meisterschaft im Tannenbaumweitwurf an. Dabei werden ausgediente Weihnachtsbäume durch die Luft geschleudert. Zum fünften Mal werden auf ...

Der Nordenham-Gutschein geht online

Den beliebten Nordenham-Einkaufsgutschein gibt es bald auch in digitaler Form. Die neue Variante hat viele Vorteile. Der Nordenham-Gutschein entwickelt sich immer mehr zu einem Erfolgsmodell. Im ...

In Boitwarden fliegen die Tannenbäume

Bei mildem Wetter nutzten viele die Gelegenheit, den ausgedienten Tannenbaum bei den Knut-Festspielen in Boitwarden loszuwerden. Bei der Veranstaltung des Bürgervereins stand der Spaß im ...

Hund rettet an Baum gefesseltes Katzenbaby

Entsetzen in Lemwerder: Ein Tierquäler hat ein Katzenbaby an einen Baum gefesselt – die Rechnung aber zum Glück ohne Tobi gemacht. Der Australian Shepherd erschnüffelte und ...

Landfrauen Jade stellen Jahresprogramm vor

Monatliche Veranstaltungen: Das Programm der Landfrauen Jade für das angelaufene Jahr ist fertig gestellt. Das sind die Termine. Die Landfrauen Jade haben ein abwechslungsreiches Programm ...