Onlinetraining als Alternative

Die Vereinsgruppen Spinning und Hot Iron bieten ihren Sport derzeit Online an. BILD: PRIVAT

BERNE – Die Auswirkungen des Corona Virus auf den Sport ist immens. Auch den Stedinger Turnverein Berne traf die plötzliche Einstellung des Sportbetriebes hart, immerhin hält der Verein ein fast 100-stündiges Sportprogramm pro Woche vor.  Vorstand, Übungsleiter und Mitglieder vermissen ihren Alltag und ihren Sport im Verein. Die Vereinsgruppen Spinning und Hot Iron haben deshalb ihr Training umgestellt und bieten ihren Sport derzeit Online von zu Hause aus als Livestream an. Die Mitglieder nahmen das Angebot sehr gut auf, sodass ein Großteil Woche für Woche zur gewohnten Trainingszeit mit dem Vereinsequipment per Konferenzschaltung im eigenen Wohnzimmer trainieren.
Es tut gut, auf diese Weise weiterhin Sport anbieten und Sport treiben zu können, da sind sich die Übungsleiter Heiko Spark und Annika Ulbrich einig. Auch das gesellige kommt dabei nicht zu kurz, denn vor Beginn der Trainingsstunde können sich die Teilnehmer noch ein bisschen per Videokonferenz unterhalten. Trotzdem erwarten alle sehnsüchtig den Start des Trainingsbetriebs vor Ort in ihren Sportstätten. Leider kann der  Vorstand den Mitgliedern noch keine Mittteilung über eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs geben, wann und wie es weitergehen soll ist noch vollkommen offen.
Man hoffe, dass dem Verein  alle treu bleiben, weiterhin alle zusammenhalten und sich alle bald in neuer frische wiedersehen. Die Räume im Fitnessstudio wurden von einem ortsansässigen Maler bereits mit einem neuen Anstrich versehen und die Vereinsanlagen gewienert. Die Mitglieder können sich auf ein Training im frischen Ambiente freuen.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Stehen, sehen & miteinander gehen

ElLSFLETH – „Schul-Express Elsfleth: Stehen-sehen-miteinander gehen“. Neun Schilder mit dieser Aufschrift brachte der Mitarbeiter der Stadt Elsfleth und Hausmeister der ...

Hilfe für die kleine Fine

Jaderberg – Dass die Frauen des Strickkreises Fleißige Hände ein Herz für Kinder haben, das haben sie schon oft unter Beweis gestellt. Haben sie doch in den vergangenen Jahren ...

Das Handwerksmuseum Ovelgönne öffnet wieder

OVELGÖNNE - Rund ein halbes Jahr war das Handwerksmuseum in Ovelgönne, bedingt durch die Corona-Pandemie, geschlossen. Diese Zeit hat Museumsleiterin Dr. Susanne Schlechter mit vielen ...

Auf bunte Bildungsreise gehen

WESERMARSCH – Mit einer Flaschenpost verbindet man auf Anhieb etwas äußerst Spannendes. Es könnte sich eine geheimnisvolle Schatzkarte oder gar eine romantische Liebesbotschaft ...