Trotz Corona viel auf die Beine gestellt

Artikel vom 30.12.2021

Jens Milde

 Auch in diesem Jahr wieder gut besucht war die Ferienbetreuung im Sommer. Bild: Jens Milde

 

Obwohl sich das Mehrgenerationenhaus Nordenham lange Zeit im Lockdown befunden hatten, wurden in 2021 wieder viele neue Projekte auf den Weg gebracht. MGH-Leiter Stefan Schreiber zieht Bilanz.

Natürlich haben auch die Angebote des Mehrgenerationenhauses in Nordenham stark gelitten unter den Corona-Beschränkungen. Bis zum Sommer musste es geschlossen bleiben. Dennoch ist in diesem Jahr einiges passiert in der Einrichtung, wie der Leiter Stefan Schreiber mitteilt.

Im Frühjahr war das MGH vielen älteren Menschen bei der Vereinbarung von Impfterminen behilflich. Gemeinsam mit der Nordenhamer Tafel und dem Tagesaufenthalt für Wohnungslose wurde ein Mittagstisch für Wohnungslose eingerichtet. Stefan Schreiber freut sich, dass es gelungen ist, ehrenamtliche Köchinnen und Köche zu gewinnen, die in der Küche des MGH zweimal wöchentlich ein Mittagessen zubereiten.

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung fand in den Osterferien mit den entsprechenden Hygieneauflagen statt, so war dann auch endlich wieder etwas mehr Leben im Haus. Inzwischen trifft sich der „Plastikfreie Stammtisch“ regelmäßig im MGH und unterhält dort ein „Fairschenken-Regal“.

Mit Zunahme der Corona-Lockerungen konnten sich die Mitglieder des Generationenchors wieder zum Singen treffen, und zwar in einem Zelt im Innenhof des Hauses. Im Juli durfte der Offene Treff wieder geöffnet werden. Auch die weiteren Angebote konnten wieder stattfinden. „Gerade bei den langjährigen Gruppen zeigte sich, wie sehr die Begegnungen während des Lockdowns gefehlt haben. Es waren fast alle sofort am Start. Auch die noch recht neuen Angebote, das digitale Lerncafé und das Reparaturcafé waren wieder gut besucht“. Das Gleiche gilt für die Ferienbetreuung im Sommer.

Stefan Schreiber freut sich auch über den Brennofen, den die Jahnhalle dem MGH überlassen hat. Er wurde in der Werkstatt installiert, so dass es seit diesem Jahr auch Töpferangebote gibt.

Personalwechsel

Im Sommer gab es zudem einen Wechsel in der Leitung des Hauses. Nach dem Ausscheiden von Anja Danowski übernahm Doreen Schmidt den Posten. Sie war bereits als Koordinatorin im KINT Projekt (Krabbelgruppen-Informationsteam) im Haus tätig.

Über die Hand in Hand Stiftung des NDR hat das MGH eine Kreativwerkstatt bewilligt bekommen. Jeden Freitagnachmittag und jeden Sonnabendvormittag konnten Kinder kostenlos an unterschiedlichen Bastelangeboten teilnehmen. Töpfern, Malen, Solarhubschrauber bauen und vieles mehr war in diesem Rahmen möglich. Alle Angebote wurden von Ehrenamtliche des MGH angeboten.

Aus dem Förderprogramm des Bundes „MGH- gemeinsam und engagiert mit Kindern & Jugendlichen“ konnte die Einrichtung zahlreiche Kurse im Bereich frühe Förderung für Familien anbieten: unter anderem spielerisches Lernen im Bereich Musik, Rhythmus und Sprache sowie in den Herbstferien einen Blockflötenkursus für Grundschüler.

Talent-Campus

Es gibt jetzt neue Krabbelgruppen, die sich regelmäßig treffen. Neben der Ferienbetreuung in den Herbstferien hat das MGH gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule den Talent-Campus für 9- bis 12-Jährige gestartet: „Kinder erleben ihre Stadt Nordenham“ war nach Meinung von Stefan Schreiber „ein gelungenes Format, das wir gerne in den Osterferien wiederholen möchten.“

Weitere neue Angebote im MGH sind die regelmäßigen Sprechstunden des VdK, die Treffen der Selbsthilfegruppe bei Depression und Qigong für Fortgeschrittene.

Über die Angebote im MGH informiert auch die MGH-App, die das Mehrgenerationenhaus in diesem Jahr eingeführt hat.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Bernes Bürgermeister will Herausforderungen mit einem simplen Rezept bewältigen

Auf Bürgermeister Hartmut Schierenstedt und Berne warten im Jahr 2022 zahlreiche Herausforderungen. Im Fokus steht in vielerlei Hinsicht die Entwicklung der Gemeinde. Frage: Herr Schierenstedt, ...

Noch einmal Freude am Ende des Lebens spenden

Gemeinsam mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Hospiz- und Palliativarbeit setzt sich der Verein Lebenswunsch dafür ein, letzte Wünsche zu erfüllen. 31 waren es im ...

Fitzek chancenlos gegen Gezeitenkalender

Bücher mit lokalem Bezug liegen in der Gunst der Nordenhamer Leser weit vorne. Da haben selbst berühmte Schriftsteller wie Sebastian Fitzek und Klaus-Peter Wolf das Nachsehen. Gegen den ...

So will die Wesermarsch ein Vorbild beim Thema Inklusion werden

Der Landkreis Wesermarsch will „Modellregion für Inklusion“ werden. Dafür wurden noch vor Weihnachten erste Weichen gestellt. Über allem steht aber ein Ziel, das ...

Trostpflaster als Zeichen der Solidarität

Die Tafel hatte auf einen monatlichen Zuschuss von der Gemeinde Butjadingen gehofft. Den hat der Rat mehrheitlich abgelehnt. Dafür haben die Ratsmitglieder nun Geld aus der eigenen Tasche ...

Fleißiges Talent erreicht großes Ziel

Der 16-jährige Kilian Rosenbohm aus Nordenham steht im Landeskader Niedersachsen. Derzeit nimmt er an einem Trainingslager am Stützpunkt Osnabrück teil. Seine Trainerin Beate ...

Alte Luxus-Yacht „Argosy“ soll bald wieder glänzen

Ein Hingucker mit Geschichte liegt derzeit im Braker Binnenhafen: Gebaut wurde die „Argosy“ im Jahr 1931 in Kiel. Das Schiff ist in die Jahre gekommen und soll nun komplett saniert ...

Neue Kardiologin im MVZ Nordenham/Brake

Dr. Robert Ceskel (69) gibt seine Tätigkeit als Kardiologe im MVZ Nordenham/Brake auf. Seine Nachfolgerin ist Dr. Viktoria Schneider. Ganz aufhören will er noch nicht, aber einen Gang ...

Neues wagen mit dem Mühlenwochenende 2.0

Die Seefelder Mühle plant einen Ersatz für ihr Mühlenwochenende. Konzerte soll es wegen Corona nach dem jetzigen Stand nur von März bis September geben. Für viele war es ein ...

„39 Grad Fieber und Schüttelfrost“

Die Frau von Stadlands Bürgermeister Harald Stindt war an Covid-19 erkrankt. Auch darum geht es in dem Interview mit ihm. Bürgermeister Harald Stindt (parteilos) fühlt sich in ...

2000 Euro für den Feuerwehrnachwuchs in der Wesermarsch

Die Schröder Landmaschinen KG bedankt sich bei Kunden und Geschäftspartnern und unterstützt stellvertretend die Jugendfeuerwehren in Jade, Elsfleth und Butjadingen. „Die Spende ...

Kronos hilft Nordenhamer Ruderclub mit Rat und Tat

Das Chemieunternehmen Kronos Titan kümmert sich: Dank der Aktion Kronos cares verfügt der Nordenhamer Ruderclub wieder über einen Transformator. Und wieder eine gute Tat: Nach der ...

Kita-Förderverein freut sich über Geldsegen

Der Förderverein der Kita Pusteblume in Nordenham will einen Rutschenhügel anlegen. Zur Finanzierung trägt auch der Erlös aus der Adventskalender-Aktion bei. Der ...