Arbeiten sind voll im Zeitplan

Artikel vom 16.09.2022

Stefan Zillich

Der erste Stadtrat Armin Schönfelder, die GGS-Ausschussvorsitzende Anja Mandt, Stadtbaurat Niksa Marusic, GGS-Projektmanager Hartmut Gundlach, Oberbürgermeister Carsten Feist und Schulleiter Christian Stöver begutachten den Stand der Arbeiten. Bild: Stefan Zillich

Die Sanierungsarbeiten an der Pausenhalle der Marion-Dönhoff-Schule in Wilhelmshaven schreiten voran und es besteht die Hoffnung, dass die Arbeiten bald abgeschlossen sein werden.

Große Baufortschritte gibt es bei der Pausenhalle der Marion-Dönhoff-Schule im Wilhelmshavener Stadtteil Fedderwardergroden. Alle Beteiligten sind sehr optimistisch, dass die durch den Brand der Schule am 17. März schwer beschädigte Pausenhalle mit Beginn der kälteren Jahreszeit wieder genutzt werden kann. Oberbürgermeister Carsten Feist, Erster Stadtrat Armin Schönfelder, die GGS-Ausschussvorsitzende Anja Mandt, Stadtbaurat Niksa Marusic, Schulleiter Christian Stöver und der GGS-Projektmanager Hartmut Gundlach informierten über die Baufortschritte.

Pausenraum wird benötigt

Alle Arbeiten liegen voll im Zeitplan und schon jetzt kann man wieder die gute Akustik der Halle auf sich wirken lassen. Ob tatsächlich die „letzte Schraube“ rechtzeitig gesetzt werden kann, ist natürlich nicht mit Sicherheit zu sagen, wie Baustadtrat Niksa Marusic erklärte. Corona-Erkrankungen oder auch erhebliche Kriegsbedingte Lieferschwierigkeiten können jederzeit dazwischenkommen. Manchmal müsse man auf einzelne Teile sehr lange warten. Marusic machte auch noch einmal deutlich, warum die Sanierung der Pausenhalle so wichtig ist. Nach dem Brand und der vollständigen Zerstörung von Teilen der Schule habe man sich ja dazu entschlossen die Schule neu zu bauen. Nach der Ausschreibung liegen nun 15 verschiedene Vorschläge verschiedener Firmen auf dem Tisch, über die final in Kürze entschieden werde. Alles nehme seinen Gang, doch bis zur Fertigstellung werden sicherlich noch vier bis fünf Jahre vergehen. Die Schülerinnen und Schüler müssten in dieser Zeit aber über einen Pausenraum verfügen. So sei die Entscheidung für die Instandsetzung gefallen, so Marusic.

Verwaltung mit voller Kraft dabei

Oberbürgermeister Carsten Feist wies in seinem Statement auf die große Bedeutung der Halle hin, die in der Vergangenheit weit mehr als eine Pausenhalle gewesen sei. Sie war nicht nur der Mittelpunkt der Schule, sondern habe darüber hinaus auch in andere Bereiche gewirkt. Job-Börsen und Messen hätten hier ebenso ihren Platz gehabt, wie musikalische Vorführungen oder Theaterstücke. Die Pausenhalle sei auch ein Pädagogisches Zentrum gewesen, das hier wieder geschaffen werden soll. Carsten Feist wies alle Vorwürfe zurück, dass die Verwaltung nicht mit aller Kraft an der Wiederherstellung der Schule arbeite. „Die Wertschätzung für die Schule ist in der Verwaltung der Stadt sehr groß“, stellte der Oberbürgermeister fest. Die Ressourcen der Verwaltung seien voll genutzt worden, um möglichst schnell Ergebnisse zu erzielen.

Vandalismus

Niksa Marusic wies darauf hin, dass es in letzter Zeit sehr viel Vandalismus in der Schule gegeben habe, der nicht nur erhebliche Mehrkosten verursache, sondern auch zu Verzögerungen beim Bau führe. Schulleiter Stöver stellte klar, dass es sich dabei aber nicht um Schüler der Marion-Dönhoff-Schule handeln könne. Es sei vielmehr davon auszugehen, dass es ältere Jugendliche sind, die abends und am Wochenende ihre Zerstörungswut ausleben. So wurden z. B. sämtliche Feuerlöscher entleert. Oberbürgermeister Carsten Feist richtete deshalb einen Appell an die Anwohner. Das Gelände der Schule werde von jeher auch für Freizeitaktivitäten genutzt. Wer hier also spazieren gehe oder sich sonst wie hier aufhalte und etwas bemerke, solle seine Beobachtungen unbedingt melden.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wo sich Himmel und Erde berühren

62 Täuflinge wurden am Wochenende an einem besonderen Ort und mit besonderem Wasser in Wilhelmshaven getauft. Nach Corona-Pause fand dort wieder die Südstrand-Taufe statt. Das ...

GESCHMACKVOLL startet in die zweite Runde

Anzeige

Wer gutes Essen schätzt, nach hochwertiger Kunst sucht und gepflegte Gesellschaft in schönem Ambiente liebt, kommt an dieser Marke nicht vorbei. GESCHMACKVOLL ...

Kraftvolles Sprachrohr für diejenigen, die nie gehört werden

Helmut Möhle ist seit über 40 Jahren als Funktionär, Trainer und Politiker aktiv. Nun wurde der Wilhelmshavener dafür mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Helmut Möhle hat ...

Zugvögel laden zum Schauen und Staunen ein

Die faszinierende Welt der Zugvögel beleuchten die Zugvogeltage. Dutzende Veranstaltungen zwischen Borkum und Cuxhaven laden ein. Die Tiere stärken sich derzeit im Wattenmeer für ihre ...

Insel bietet Raum und Zeit für Spiel und Spaß

Für etwa 50 Kinder aus Wilhelmshaven ging es für elf Tage auf die zu den Niederlanden gehörende Insel Ameland. Neben Lagerfeuer bei Sonnenuntergang hat sich die katholische ...

Deutschlandweit im Einsatz

Anzeige

Als Jürgen Haase 2002 noch unter dem Namen "Fenna Partyservice" anfingt, war es zunächst sieben Jahre lang nebenberuflich. Sein Hauptberuf war ...

Sengwarder feiern ihre fünfte Jahreszeit

Der traditionsreiche Sengwarder Markt findet in diesem Jahr bereits zum 404. Mal statt. Zum Auftakt gab es einige launige politische Reden und an diesem Wochenende folgt ein Seifenkistenrennen. Am ...

Festival „Living Statues“ begeistert Publikum

Wilhelmshaven zwischen Glücklichsein und Entspannung: Mit dem ersten „Living Statues-Festival“ in Deutschland hat die Jadestadt die Herzen von Touristen und Einheimischen ...

Warum Eltern und Lehrer frustriert sind

Frust statt Lust ist derzeit an deutschen Schulen angesagt. Gymnasial-Lehrer Robert Wegener hat sich daher mit einigen Eltern in Wilhelmshaven der Initiative „Lernlust.Jetzt“ ...

Hörgeräte- Aktionstag am 29. September

Anzeige

Besuchen Sie uns an unserem Hörgeräte-Aktionstag in unserer Filiale in Wiefelstede von 9.00 bis 18.00 Uhr. Ihre persönlichen Hörexperten Sonja Müller und ...

Deshalb werden Jungstörche dieses Jahr nicht beringt

Die Jungstörche im Burgdorf Ovelgönne sind gesund und flügge. In diesem Jahr sind sie allerdings nicht beringt worden. „Sie haben schon seit Wochen etliche Flugstunden ...

Neuanfang mit viel Wassersport

Stand-up-Paddling und Kanurfahren: Beim 3. Internationalen Inklusionssportfest in Wilhelmshaven stand der Wassersport im Mittelpunkt Zur Eröffnung des dritten Internationalen ...

Führung durch die Stadtbibliothek

Wer Interesse an Bildung und guter Unterhaltung hat, kann das Angebot der Stadtbibliothek Wilhelmshaven nutzen. Am Donnerstag, 1. September, gibt es eine einstündige Führung. Die ...

Endlich Ruhe im Garten

Anzeige

Der Garten ist für viele ein Rückzugsort, um vom Alltag abzuschalten und die Natur zu genießen. Vorbeirauschende Autos, Baustellenlärm oder auch laute ...

Lesetüten warten auf neue ABC-Schützen

Schulanfängern den Spaß am Lesen vermitteln, das ist Ziel einer Aktion der Buchhandlung Prien. Dabei werden Lesetüten an Erstklässler verteilt. 700 Lesetüten wurden in der ...