Deshalb werden Jungstörche dieses Jahr nicht beringt

Artikel vom 05.09.2022

Hans-Carl Bokelmann

Gern gesehen mitten im Burgdorf sind die Störche am Handwerksmuseum. Bild: Hans-Carl Bokelmann

Die Jungstörche im Burgdorf Ovelgönne sind gesund und flügge. In diesem Jahr sind sie allerdings nicht beringt worden.

„Sie haben schon seit Wochen etliche Flugstunden absolviert, sind flügge und gut in Form.“ Ovelgönnes Storchenvater Rudi Federmann genießt den Blick auf das Storchennest am Handwerksmuseum und ist froh, dass sein Storchenpaar drei absolut gesunde Jungstörche großziehen konnte. „Ende August haben die drei Jungstörche das Burgdorf nun in Richtung Süden verlassen. Wo sie nun abbleiben werden, das wissen wir nicht, denn beringt worden sind die Jungstörche diesmal nicht“, sagt der 83-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion.

Keine Ringe

„Wir wollen derzeit nicht mehr beringen. Die aktuellen Modelle haben zu Problemen geführt“, betont Udo Hilfers, Leiter der Storchenpflegestation Berne. „Ausscheidungen der Störche sind an den Ringen hängen geblieben und haben zu Reizungen am beringten Bein geführt. Das wollen wir natürlich nicht. Deshalb sehen wir derzeit vom Beringen der Jungstörche ab“, sagt Udo Hilfers, der für dieses Jahr mit weniger Jungstörchen rechnet als im Rekordjahr 2019.

Mäusejahr

2019 war ein Mäusejahr. Aus Sicht des Experten ideal, um den Nachwuchs groß zu kriegen. Das Jahr 2019 ist in Niedersachsen deshalb als „Rekordjahr“ in die Geschichte eingegangen. Die Zahl der Störche in Niedersachsen entwickelte sich auch nach Einschätzung der Naturschutzorganisation Nabu damals sehr positiv. Im Jahr 2019 wurden in Niedersachsen/Bremen knapp 5000 Störche gezählt – dem Nabu zufolge war das der höchste Bestand in Niedersachsen seit mehr als 60 Jahren.

Vogelgrippe

„Diesen Rekord werden wir im Jahr 2022 auf keinen Fall knacken – auch wegen der im Jahr grassierenden Vogelgrippe“, sagt Udo Hilfers. Nach einem nasskalten Jahr 2021 hat er auch für dieses Jahr ein Jahr mit teilweisem Nahrungsmangel für die Weißstörche ausgemacht. Genaue Jungstorch-Zahlen für das Jahr 2022 kann Udo Hilfers noch nicht vorlegen. „Ich habe die Erhebung noch nicht abgeschlossen“, sagt er auf Nachfrage der Redaktion.

Bruterfolge seit 2011

Doch zurück nach Ovelgönne, denn das Storchennest direkt im Burgdorf hat dank Rudi Federmann schon so manch schöne Geschichte geliefert. Rückblick: Von 1999 bis 2010 – also zwölf lange Jahre – blieb das Nest im Burgdorf verwaist. Im Frühjahr 2011 präparierte Federmann das Nest neu. Zudem versah er die Krone mit einer weißen Ringmarkierung. „Experten haben mir diesen Tipp geben“, erinnert sich Federmann. Dass wenig später tatsächlich ein Storchenpaar Ovelgönne zum Sommerquartier nutzen würde, damit hatte Federmann allerdings nicht gerechnet. Seither wird das Nest Jahr für Jahr genutzt. Unvergessen bleibt das Jahr 2014. Im Jubiläumsjahr 2014 – 500 Jahre Burgdorf Ovelgönne – zogen Rudi Federmanns Störche passend zum 500. Geburtstag tatsächlich fünf Jungstörche groß.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wo sich Himmel und Erde berühren

62 Täuflinge wurden am Wochenende an einem besonderen Ort und mit besonderem Wasser in Wilhelmshaven getauft. Nach Corona-Pause fand dort wieder die Südstrand-Taufe statt. Das ...

GESCHMACKVOLL startet in die zweite Runde

Anzeige

Wer gutes Essen schätzt, nach hochwertiger Kunst sucht und gepflegte Gesellschaft in schönem Ambiente liebt, kommt an dieser Marke nicht vorbei. GESCHMACKVOLL ...

Kraftvolles Sprachrohr für diejenigen, die nie gehört werden

Helmut Möhle ist seit über 40 Jahren als Funktionär, Trainer und Politiker aktiv. Nun wurde der Wilhelmshavener dafür mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Helmut Möhle hat ...

Zugvögel laden zum Schauen und Staunen ein

Die faszinierende Welt der Zugvögel beleuchten die Zugvogeltage. Dutzende Veranstaltungen zwischen Borkum und Cuxhaven laden ein. Die Tiere stärken sich derzeit im Wattenmeer für ihre ...

Arbeiten sind voll im Zeitplan

Die Sanierungsarbeiten an der Pausenhalle der Marion-Dönhoff-Schule in Wilhelmshaven schreiten voran und es besteht die Hoffnung, dass die Arbeiten bald abgeschlossen sein werden. Große ...

Deutschlandweit im Einsatz

Anzeige

Als Jürgen Haase 2002 noch unter dem Namen "Fenna Partyservice" anfingt, war es zunächst sieben Jahre lang nebenberuflich. Sein Hauptberuf war ...

Insel bietet Raum und Zeit für Spiel und Spaß

Für etwa 50 Kinder aus Wilhelmshaven ging es für elf Tage auf die zu den Niederlanden gehörende Insel Ameland. Neben Lagerfeuer bei Sonnenuntergang hat sich die katholische ...

Sengwarder feiern ihre fünfte Jahreszeit

Der traditionsreiche Sengwarder Markt findet in diesem Jahr bereits zum 404. Mal statt. Zum Auftakt gab es einige launige politische Reden und an diesem Wochenende folgt ein Seifenkistenrennen. Am ...

Festival „Living Statues“ begeistert Publikum

Wilhelmshaven zwischen Glücklichsein und Entspannung: Mit dem ersten „Living Statues-Festival“ in Deutschland hat die Jadestadt die Herzen von Touristen und Einheimischen ...

Hörgeräte- Aktionstag am 29. September

Anzeige

Besuchen Sie uns an unserem Hörgeräte-Aktionstag in unserer Filiale in Wiefelstede von 9.00 bis 18.00 Uhr. Ihre persönlichen Hörexperten Sonja Müller und ...

Warum Eltern und Lehrer frustriert sind

Frust statt Lust ist derzeit an deutschen Schulen angesagt. Gymnasial-Lehrer Robert Wegener hat sich daher mit einigen Eltern in Wilhelmshaven der Initiative „Lernlust.Jetzt“ ...

Neuanfang mit viel Wassersport

Stand-up-Paddling und Kanurfahren: Beim 3. Internationalen Inklusionssportfest in Wilhelmshaven stand der Wassersport im Mittelpunkt Zur Eröffnung des dritten Internationalen ...

Führung durch die Stadtbibliothek

Wer Interesse an Bildung und guter Unterhaltung hat, kann das Angebot der Stadtbibliothek Wilhelmshaven nutzen. Am Donnerstag, 1. September, gibt es eine einstündige Führung. Die ...

Endlich Ruhe im Garten

Anzeige

Der Garten ist für viele ein Rückzugsort, um vom Alltag abzuschalten und die Natur zu genießen. Vorbeirauschende Autos, Baustellenlärm oder auch laute ...

Lesetüten warten auf neue ABC-Schützen

Schulanfängern den Spaß am Lesen vermitteln, das ist Ziel einer Aktion der Buchhandlung Prien. Dabei werden Lesetüten an Erstklässler verteilt. 700 Lesetüten wurden in der ...