Drohnen statt Raketen: Maritimes Festival wird „wattgerecht“

Artikel vom 23.06.2022

Dietmar Bökhaus

Das letzte Fest am Bontekai fand 2019 statt. In diesem Jahr, so hoffen die Veranstalter wird es wieder so sein, wie vor Corona, aber immer mit Vorsicht. Bild: Dietmar Bökhaus

Das 45. Wochenende an der Jade“ ist wieder da. Vom 30. Juni bis 3. Juli wird Wilhelmshavens maritime Meile endlich wieder zum Mittelpunkt für Live-Musik, Familienprogramm und Drohnen-Spektakel.

Endlich! Nach drei langen Jahren ist das „Wochenende an der Jade” zurück. Das große Kultur- und Musikfestival rund um den Großen Hafen geht vom 30. Juni bis 3. Juli in die 45. Runde und wird in diesem Jahr „wattgerecht“ – dem Weltnaturerbe geschuldet – das Feuerwerk durch Drohnen ersetzen. Neben dieser Neuerung bietet das Hafenfestival aber auch wie gewohnt unzählige kostenfreie musikalische Live-Auftritte vor beeindruckender maritimer Kulisse mit Spaß und Aktionen für die ganze Familie. „Das Fest kommt mit jeder Menge Highlights und dem Lebensgefühl zurück, was wir in den vergangenen Jahren so vermisst haben”, freut sich Michael Diers, Geschäftsführer der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH” (WTF).

Schlemmer- und Shoppingmeile

Oberbürgermeister Carsten Feist stimmte dem zu und sagte, dass er sich auf das Fest und besonders auf die Gespräche mit den Wilhelmshavener*innen und den Gästen freue. Auf dem Kajenmarkt am Bontekai mit seiner Schlemmer- und Shoppingmeile sorgen „Walk-Acts” für Überraschungen und auch die Gruppe „Les Mieserables” wird sich mit ihren unverwechselbaren Musikdarbietungen Gehör verschaffen und Freude verbreiten. Die Touristische Meile führt vom Kajenmarkt zum Küstenmuseum. Mit dabei: Viele Stände, die über verschiedene Urlaubsregionen in Deutschland informieren. Auch Bremerhaven wird dort seine maritimen Highlights präsentieren. Zum Südstrand führt eine Flaniermeile, an der die Besucher beste Live-Musik zum Entspannen erwartet. Und auch das „Tingel Tangel”, ein Cabaret mit internationalen Künstler*innen zeigt dort seine frivole Varietè-Show

Kinderhafenfest mit Toggo Tour

Weiter geht es über die Kaiser-Wilhelm-Brücke. Dort führt der Weg zum Oldtimerclub Bohlenbergerfeld, der Traktoren, Motorräder, PKW und landwirtschaftliche Maschinen vorführen wird. Am Südwestkai bezieht die Bundeswehr mit der Fregatte „Schleswig-Holstein” als Flaggschiff Station. In nächster Nachbarschaft: drei dänischen Heimwehrkutter. Die internationalen Gäste sind bereits zum 30. Mal bei diesem maritimen Großereignis dabei. Die Bundeswehr baut hier ein Bundeswehrdorf mit Soldat*innen und zivilen Beschäftigten auf. Präsentiert wird ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem mit Marinetauchern, Kinderanimation, Sanitätsdienst und der Vorstellung des militärischen Dienstes durch das Karrierecenter. Vorbereitet wurde alles auf dem Gelände der Firma „Nordfrost GmbH & Co.KG” , wie der Standortälteste, Fregattenkapitän Robert Uebe und Stabsbootsmann Katja Resinnek bekannt gaben. Auf der Wasserseite präsentieren sich am Bontekai der MWB-Schlepper Föhr, der Dampfeisbrecher Wal, ein Plattbodenschiff und weitere Arbeitsschiffe. Das Museumskümo „Greundiek“ wird am Samstag und Sonntag zu Fahrten auf die Jade starten. Die Hafenbarkassen „Kuddel” und „Große Freiheit” laden ein, sich das Geschehen während einer Hafenrundfahrt von der Wasserseite aus anzusehen. Ein Kinderhafenfest wird auf der Wiesbadenbrücke geboten und Super RTL ist mit seiner Toggo Tour ebenfalls dabei.

Verzicht aufs Höhenfeuerwerk

Als beliebtes Sammlerstück gibt es in diesem Jahr natürlich wieder den Jade-Pin. Dieser, und das ist neu, enthält einen Bummelpass, der jede Menge Rabattcoupons enthält. Die Coupons gelten beim Wochenende an der Jade für diverse Imbiss- und Getränkestände sowie für Fahrgeschäfte - auch über das Fest hinaus bis Ende Juli in den örtlichen Attraktionen und Museen, wie Heike Gorath, Projektleiterin für maritime Events, erklärte. „Insgesamt werden 60 Bands auf sechs Bühnen Live-Auftritte absolvieren und damit die verschiedenen Festareale rund um den Großen Hafen zu einem riesigen Festivalgelände vereinen“, so Mirco Wenzel (WTF). Zum Abschluss des Festmarathons am Sonntagabend gegen 23 Uhr wird eine Drohnen- Licht & Laser Show mit 130 Lichtdrohnen gemeinsam mit Aquabeams und starken Lasern bunte Bilder in den Nachthimmel malen. „Als Nordseestadt ist der Schutz des angrenzenden Wattenmeeres eine Herzensangelegenheit und deshalb verzichten wir auf das Höhenfeuerwerk”, sagte Annika Bischof vom WTF-Projektteam.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Touristen können aufatmen – Behelfsbrücke ist wieder frei

Bei einer Länge von etwa 40 Metern und rund 140 Tonnen Gewicht war Fingerspitzengefühl vom Kranführer gefordert, als er jetzt an der Wilhelmshavener Deichbrücke den 100 Jahre ...

"Wir orientieren uns ausschließlich an den Bedürfnissen der Kunden"

Anzeige

Die TMS Automotive GmbH ist eine Firma der Mike Renn Unternehmensgruppe. Mike Renn machte sich 1997 mit dem MR Personal- & Industrieservice in Emden ...

Mittsommer nach Fedderwarden geholt

Schwenden und Schwedenbegeisterte feierten schon mal Mittsommer über Pfingsten vor, denn am 24. Juni wollen viele von ihnen Mittsommer noch einmal in Schweden feiern. Mittsommer (Midsommar) ...

Sie sind Vorbilder für uns alle

Als großartige Vorbilder in schwierigen Situationen wurden neun Schüler von Oberbürgermeister Carsten Feist ausgezeichnet. Sie helfen anderen, packen mit an, vermitteln in ...

Ehrgeiz allein reicht nicht

Die große Attraktion des Eröffnungstages war der Gewinner der Goldmedaille der Paralympics in Tokio Valentin Baus. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit für ein paar Ballwechsel mit ...

Datenschutz, Bild und Ton

Anzeige

Das Thema Datenschutz und Video-Überwachung wird für gewerbliche Kunden immer wichtiger. Experten in diesen Bereichen sind seit vielen Jahren Ralf Wurpts ...

Fregatte „Lübeck“ läuft am Donnerstag das letzte Mal in Wilhelmshaven ein

Nach ihrem Einsatz in der Ägäis wird die Rückkehr der Fregatte „Lübeck“ am Donnerstag für alle Beteiligten diesmal etwas ganz besonderes sein. Zum Jahresende wird ...

„Das schreit nach einer Wiederholung“

Mit vielen wunderbaren Aktionen luden die Freizeitstätte am Krähenbusch und der Botanische Garten zu einer Feier in der farbenfrohen Natur ein. Die Bezeichnung „Grüne ...

Von Spinnweben bis zum Kothaufen: Jugendliche in der Natur

Mit großer Begeisterung beschäftigten sich jetzt Schülerinnen und Schüler der Oberschule Paul-Hug-Straße in Wilhelmshaven mit der Natur in ihrer unmittelbaren ...

Berufsbegleitend BWL studieren auch ohne Abitur

Anzeige

Mittsommer nach Fedderwarden geholt

Schwenden und Schwedenbegeisterte feierten schon mal Mittsommer über Pfingsten vor, denn am 24. Juni wollen viele von ihnen Mittsommer noch einmal in Schweden feiern. Mittsommer (Midsommar) der ...

Mit der ganzen Welt verbunden

Im Deutschen Marinemuseum in Wilhelmshaven nimmt die „Marinefunkerrunde e.V.“ Kontakt mit über 70 Museumsschiffen auf der ganzen Welt auf. Schon traditionell werden an diesem ...

Alles dreht sich um die Liebe

Am Sonntag, 12. Juni, steht das Wilhelmshavener Duo Hellmann & Denker im Lok-Kulturzentrum Jever auf der Bühne. Am Sonntag, 12. Juni, steht das Wilhelmshavener Duo Hellmann & Denker im ...

Den Urlaub nach Hause holen

Anzeige

Sommerzeit ist Badezeit. Zum nächsten Baggersee fahren und sich dann bei 40 Grad ins Auto setzen? Am Strand oder im Schwimmbad das Badevergnügen mit vielen ...

Malisa Wille bloggt über Nachhaltigkeit im Kuhstall

Malisa Wille kehrte der Landwirtschaft den Rücken, um ihre Berufung im Studium wiederzuentdecken: über Bauern zu bloggen. Sie führt den Blog, YouTube- und Instagram-Kanal „Bauern ...