Ein Dankeschön für großes Engagement

Artikel vom 21.07.2022

Oberbürgermeister Carsten Feist, Voslapper des Jahres 2020 Hartmut Hardieck und der 1. Vorsitzende der GGV Martin Harms (von links) bei der Auszeichnung. Bild: Privat

Hartmut Hardieck und Peter Sicking haben in den vergangenen Jahren großen Einsatz für die Gemeinschaft gezeigt. Sie wurden deshalb als „Voslapper des Jahres“ ausgezeichnet.

Lange musste man auf die Auszeichnung „Voslapper des Jahres“ warten. Corona unterband jegliche Veranstaltungen im größeren Rahmen. Die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden Voslapp e.V. (GGV) ist deshalb hocherfreut, jetzt wieder in der Lage zu sein, verdienstvolle Voslapper Bürger auszuzeichnen. Aufgrund der langen pandemiebedingten Pause zeichnete die GGV gleich zwei „Voslapper des Jahres“ aus.

Seit nunmehr 22 Jahren ist es Tradition, Bürger, die sich im besonderen Maße für Voslapp oder den gesamten Stadtnorden einbringen, auszuwählen und für deren Engagement zu danken. Diese Ehrung nahm in diesem Jahr erstmalig Oberbürgermeister Carsten Feist vor. Durch die Auszeichnung von gleich zwei verdienten Persönlichkeiten setzt sich die Reihe der bereits 19 Auserwählten fort, so das sie im nächsten Jahre dem 22. Voslapper des Jahres weitergeführt werden kann.

Die Auszeichnung für das Jahr 2020 erhielt Hartmut Hardieck. Sein Vater eröffnete seinen Betrieb bereits 1981 in Voslapp. Seit 1987 führt Hartmut Hardieck das Unternehmen als Gartenbau- und Landschaftsunternehmen fort. Schon beim ersten Geniusmarkt, der erstmalig 1997 in der Tidestraße in Voslapp stattfand, gehörte er mit zum Organisationsteam. Auch an der Durchführung des späteren Geniusmarkts „Voslapp zeigt sich“ war er beteiligt. In 2010 übernahm er den Kaninchenzuchtverein I 72 von dem damaligen Vorsitzenden Günter Rektor. Das Voslapp sich in der Weihnachtszeit an einem schönen Weihnachtsbaum mit strahlender Beleuchtung erfreuen kann, hat sich Hartmut Hardieck zu seiner Aufgabe gemacht. Beteiligungen am Christkindlmarkt und dem Siedlerfest waren für ihn selbstverständlich. Ob Unterstützung von Sportvereinen, dem Abenteuerspielplatz Voslapp, den Eisenbahnern oder Mitgliedschaften z. B. in der GGV oder dem Altengrodener Bürgerverein, wenn es um das Gemeinwohl der Bürger geht, ist Hartmut Hardieck da.

Voslapper des Jahres 2021 wurde Pastor Peter Sicking. Schon seine Großeltern waren seit 1938 in Voslapp ansässig. Seine Mutter erblickte 1943 hier das Licht der Welt. Peter Sicking ist seit 20 Jahren im Stadtnorden unterwegs. Man kann also von einer engen Verbundenheit zu diesem Ortsteil ausgehen. Nicht nur der sehr enge Kontakt zu Kindergärten, Schulen, der Seemannsmission, sondern auch Besuche bei Bürgern, Begleitung von Veranstaltungen, Krankenhausbesuche zeigen: Die Bürger im Stadtnorden liegen ihm am Herzen. Bei dem Kulturprojekt Alter Voslapper Leuchtturm hat sich Pastor Sicking durch das Sammeln von Spenden eingebracht. Einige weitere Aktivitäten wurden bei der Laudatio sowohl von Oberbürgermeister Carsten Feist als auch von Martin Harms, 1. Vorsitzender der GGV, besonders hervorgehoben. Mit einem gemeinsamen Essen endete die gut besuchte Veranstaltung.

 

 


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Zum Sterben ist Nina nach Moldau zurückgekehrt

Es ist noch nicht lange her, dass die 34-jährige Nina als gelernte Pflegefachkraft aus Moldawien mit ihrem Sohn herkam. Im Wilhelmshavener Krankenhaus erfuhr sie, dass sie Krebs hat. Vor ihrem ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

Künstler aus aller Welt verwandeln die Innenstadt in ein buntes Farbenmeer

In dieser Woche beginnt das internationale StreetArt Festival in der City von Wilhelmshaven. Künstler aus aller Welt zaubern die beeindruckensten Motive auf die Wege und Plätze der ...

Früherkennung ist wichtig

In der Marktstraße wurden BHs für die Aktion „XXL-Wäscheleinen“ gesammelt. Die Aktion soll auf das Mammographie-Screening-Programm in Niedersachsen Nordwest aufmerksam ...

Ehrenamtliche Retter feierten 150-jähriges Bestehen

150 Jahre Seenotrettung in Wilhelmshaven: An zwei Tagen präsentierte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Ihren ...

Mehr als du denkst!

Anzeige

Die Ulrich Zimmermann GmbH kann auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1982 in Oldenburg am Alexanderhaus, hat sich der ...

Seetauglichkeit lohnt sich!

Untergehen ist erlaubt. Allerdings besteht die Kunst darin, sein Boot über Wasser zu halten. Der Bootsbau für die Papierbootregatta anlässlich des Wilhelmshaven-Sailing-Cup 22 ...

Fantastische Motive in der Innenstadt

Mit viel Herz, Talent und Kreide soll die Wilhelmshavener City während des StreetArt Festivals in großer Farbenpracht mit vielen fantastischen Motiven erstrahlen. „Endlich ...

WHV-Trikots für den guten Zweck

Mit dem Verkauf von Trikots des Wilhelmshavener Handball Vereins wird fleißig Geld gesammelt für den Verein SOS Ukraine. Es konnten bereits 1800 Euro übergeben werden. Der Verein ...

Die Kochschule Oldenburg ist ein Ort des Miteinanders

Anzeige

Bei Erich Holzer in der Kochschule Oldenburg geht es um viel mehr als Kochen und Grillen: Hier werden Kontakte geknüpft, gemeinsam leckere Gerichte zubereitet ...

So kommen die Kinder ins Museum

Kindern und Jugendlichen die Chance zu geben die Geschichte der Stadt Wilhelmshaven und der Region auf kreative Weise zu erkunden ist das Ziel des Küstenmuseums und des Vereins ChaKa. Für ...

Meeressaurier am Jadebusen

Welche Geschöpfe lebten in den Urmeeren? Das können Besucherinnen und Besucher jetzt im Aquarium Wilhelmshaven herausfinden. Die neue Erlebnisausstellung „Saurier – Giganten der ...

Kleine Ukrainerin in Wilhelmshaven geboren

Geboren in Wilhelmshaven: Eine kleine Ukrainerin und ihre Mama fühlen sich im Klinikum rundum bestens versorgt. Als am 10. Juli die kleine Melissa Khveskovych um 1.50 Uhr im Klinikum ...

HÜM Gin: Die regionale Spezialität aus Sögel

Anzeige

Die Rede ist vom HÜM Gin. Ein sommerlich-spritziger Gin über den ihr alles im GESCHMACKVOLL Digitalmagazin findet: https://geschmackvoll.nwzonline.de/de/1-2022/unsere-gin-favoriten-aus-der-region

„Wir stehen den Menschen in der Krise bei“

Der Ambulante Hospizdienst Wilhelmshaven-Friesland informierte auf der Jahreshauptversammlung über seine Arbeit. Die Jahreshauptversammlung des Ambulanten Hospizdienstes Wilhelmshaven-Friesland ...