Fantastische Motive in der Innenstadt

Artikel vom 27.07.2022

Dietmar Boekhaus

Unter den Augen der Besucher*innen verwandeln die StreetArt-Künstler*innen auch in diesem Jahr das Pflaster in der City in ein buntes Kunstwerk. Bild: Dietmar Bökhaus

Mit viel Herz, Talent und Kreide soll die Wilhelmshavener City während des StreetArt Festivals in großer Farbenpracht mit vielen fantastischen Motiven erstrahlen.

„Endlich können wir mit dem 10. Internationalen StreetArt Festival Wilhelmshaven 2022 mit Verspätung unser Jubiläum feiern, sagte Michael Diers als Geschäftsführer der „Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH” (WTF). Nach zwei Jahren coronabedingter Pause freuen sich auch Projektleiterin Annika Bischoff und Virginia Berg als Projektassistentin, „dass es wieder los geht”. 60 Künstler*innen sind in Wilhelmshaven zu Gast, davon werden 38 Straßenmaler*innen aus aller Welt vom 5. bis 7. August den Besucherinnen und Besuchern ihre Kunst zu Füßen legen und den Asphalt der Innenstadt in eine gigantische Leinwand verwandeln und das mit viel Herz, Talent und Kreide. Fantastische Motive werden wieder in der City entstehen, in den Kategorien „Kopisten“, „Freie Künstler“ und „3D Künstler“. Der oder die Gewinner erhalten eine Einladung zum vielleicht wichtigsten Festival der Szene nach Mexiko, so Michael Diers.

Seit 10 Jahren dabei

Zwei Straßenmaler sind seit 10 Jahren dabei, haben also kein Festival in Wilhelmshaven versäumt, freuten sich Annika Bischoff und Virginia Berg. Auf drei Arealen werden zahlreiche Bilder entstehen, so auch beim Kinder- und Jugend-Malwettbewerb, das die Organisatoren wieder anbieten und ein überdimensional großes 3-D-Perspektivenbild (500 Quadratmeter) wird auf dem Valoisplatz durch den Straßenmaler Gregor Wosik und sein Team entstehen, was immer ein Publikumsmagnet und ein besonderes Highlight darstellt, so Diers. In der Nordseepassage werden zwei Motive auf Holzplatten verwirklicht und auf der Rambla wird ein weiteres „3D-Bild” erschaffen, dass sich mit dem Thema „Energiedrehscheibe Wilhelmshaven“ beschäftigt, mit der klimafreundlichen Energieversorgung der Zukunft. Das Festival wird getragen von der WTF, gemeinsam mit Sponsoren.

Weltweite Anerkennung

„Vor 11 Jahren haben wir niemals damit gerechnet, dass dieses Festival weltweit in der Szene so eine große Anerkennung erfährt”, sagte Diers, der auf das Buch „Internationales StreetArt Festival Wilhelmshaven – 10 Jahre Straßenkunst in der Jadestadt“, in dem über 150 Fotografien, Interviews und interessanten Hintergrundgeschichten zusammengefasst sind, hinwies. Es ist für die teilnehmenden Künstler eine Ehre, nach Wilhelmshaven eingeladen zu werden”, führte Michael Diers im Laufe des Pressegesprächs weiter aus. Zu Beginn, im Jahr 2011, wussten die Künstler nicht einmal, wo Wilhelmshaven liegt und in der Stadt konnte niemand so recht was mit dieser Kunstform anfangen. „Beides hat sich nachhaltig geändert, denn die Veranstaltung, die die Besucher aus der ganzen Republik anzieht, zieht auch die Künstler an, die sich bewerben müssen. So wollen die Besten der Besten ihrer Zunft eingeladen werden und hier ihre Performance zu zeigen. 15 Aktive sind zum ersten Mal dabei, sagte die Projektleiterin Annika Bischoff, die weiter ausführte, dass beim Publikumspreis in diesem Jahr zum ersten Mal auch online abgestimmt werden kann, um noch mehr Reichweite zu erzielen.

Bodypainting-Station

Als Highlight in diesem Jahr wird auch wieder die „Bodypainting-Station“ angesehen, die sich im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil des Festivalprogramms entwickelt hat. Die Künstler*innen verwandeln ihre Models hier mit ruhiger Hand und den verschiedensten Techniken zu wandelnden Kunstwerken. Die Jugend ist aufgerufen sich zum Thema „Frieden, Freiheit, Glück – wie stellst du dir deine Zukunft vor?” Gedanken zu machen und diese dann auf das Pflaster zu malen. Hintergrund sind die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine, so Michael Diers. Das Modehaus Leffers stellt auch in diesem Jahr seine Fensterfront für die „Kinder-Schaufenster-Malaktion” zur Verfügung. Kinder im Alter von vier bis elf Jahren dürfen dort mit Wachsmalstifte ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Eingerahmt wird das Festival durch den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Zum Sterben ist Nina nach Moldau zurückgekehrt

Es ist noch nicht lange her, dass die 34-jährige Nina als gelernte Pflegefachkraft aus Moldawien mit ihrem Sohn herkam. Im Wilhelmshavener Krankenhaus erfuhr sie, dass sie Krebs hat. Vor ihrem ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Künstler aus aller Welt verwandeln die Innenstadt in ein buntes Farbenmeer

In dieser Woche beginnt das internationale StreetArt Festival in der City von Wilhelmshaven. Künstler aus aller Welt zaubern die beeindruckensten Motive auf die Wege und Plätze der ...

Früherkennung ist wichtig

In der Marktstraße wurden BHs für die Aktion „XXL-Wäscheleinen“ gesammelt. Die Aktion soll auf das Mammographie-Screening-Programm in Niedersachsen Nordwest aufmerksam ...

Ehrenamtliche Retter feierten 150-jähriges Bestehen

150 Jahre Seenotrettung in Wilhelmshaven: An zwei Tagen präsentierte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Ihren ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Seetauglichkeit lohnt sich!

Untergehen ist erlaubt. Allerdings besteht die Kunst darin, sein Boot über Wasser zu halten. Der Bootsbau für die Papierbootregatta anlässlich des Wilhelmshaven-Sailing-Cup 22 ...

WHV-Trikots für den guten Zweck

Mit dem Verkauf von Trikots des Wilhelmshavener Handball Vereins wird fleißig Geld gesammelt für den Verein SOS Ukraine. Es konnten bereits 1800 Euro übergeben werden. Der Verein ...

Ein Dankeschön für großes Engagement

Hartmut Hardieck und Peter Sicking haben in den vergangenen Jahren großen Einsatz für die Gemeinschaft gezeigt. Sie wurden deshalb als „Voslapper des Jahres“ ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

So kommen die Kinder ins Museum

Kindern und Jugendlichen die Chance zu geben die Geschichte der Stadt Wilhelmshaven und der Region auf kreative Weise zu erkunden ist das Ziel des Küstenmuseums und des Vereins ChaKa. Für ...

Meeressaurier am Jadebusen

Welche Geschöpfe lebten in den Urmeeren? Das können Besucherinnen und Besucher jetzt im Aquarium Wilhelmshaven herausfinden. Die neue Erlebnisausstellung „Saurier – Giganten der ...

Kleine Ukrainerin in Wilhelmshaven geboren

Geboren in Wilhelmshaven: Eine kleine Ukrainerin und ihre Mama fühlen sich im Klinikum rundum bestens versorgt. Als am 10. Juli die kleine Melissa Khveskovych um 1.50 Uhr im Klinikum ...

Mehr als du denkst!

Anzeige

Die Ulrich Zimmermann GmbH kann auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1982 in Oldenburg am Alexanderhaus, hat sich der ...

„Wir stehen den Menschen in der Krise bei“

Der Ambulante Hospizdienst Wilhelmshaven-Friesland informierte auf der Jahreshauptversammlung über seine Arbeit. Die Jahreshauptversammlung des Ambulanten Hospizdienstes Wilhelmshaven-Friesland ...