Kiebitzregenpfeifer hat Spannendes zu bieten

Artikel vom 30.05.2022

Melanie Hanz

Kiebitzregenpfeifer, der im Brutgebiet auf der Insel Kolguev in der hohen Arktis mit Ringen und einem Geolokator ausgestattet wurde, im Dienste der Zugvogelforschung. Bild: Gundolf Reichert

Der Titelvogel der Zugvogeltage 2022 im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist ein echter Kosmopolit und sein Vorkommen weist darauf hin, ob Gebiete entlang seiner Zugrouten in gutem ökologischem Zustand sind.

Der Kiebitzregenpfeifer – er gilt als unscheinbar und deshalb ist wenig bekannt über ihn. Doch der Titelvogel der Zugvogeltage 2022 im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist ein echter Kosmopolit und sein Vorkommen weist darauf hin, ob Gebiete entlang seiner Zugrouten in gutem ökologischem Zustand sind.

Wissen über den Kiebitzregenpfeifer hat nun ein Symposium der Nationalpark-Verwaltung, der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft und des Instituts „Vogelwarte Helgoland“ in Wilhelmshaven zusammengetragen – als Grundlage für Schutzkonzepte für die Art. Das Wattenmeer ist der zentrale Rastplatz auf den Wanderungen zwischen Brut- und Überwinterungsgebieten des Vogels; er brütet in der Arktis. Dort werden Kiebitzregenpfeifer mit Satellitensendern ausgestattet – so gibt es genaue Aufzeichnungen ihrer Zugrouten. Und die zeigen: Nach der Rast im Wattenmeer können die Kiebitzregenpfeifer Dank angefressener Energie-Reserven große Strecken am Stück zurücklegen. Diese Reserven können sie sich allerdings nur anfressen, wenn sie ungestört bei der Nahrungssuche bleiben. Die Vögel haben keine Zeit zu verlieren. Kiebitzregenpfeifer beobachten die Wattoberfläche und laufen dann schnell und gezielt an die Stelle, an der Bewegungen auf Würmer hinweisen.

Die regelmäßigen Bestandserfassungen im Wattenmeer erwecken den Eindruck, dass der Bestand an Kiebitzregenpfeifern über 30 Jahre konstant geblieben ist. Tatsächlich aber nimmt ihre Zahl seit 2010 ab. Ob daran Umweltveränderungen schuld sind, sei im Vergleich zu anderen Watvogelarten wenig erforscht. Erstmals in den Blick genommen hat das Symposium den Einfluss von Lichtverschmutzung auf die Zugvögel.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kühe in Wilhelmshavener Kleingarten unterwegs

Vier Kühe waren am Montag in Wilhelmshaven ausgebüxt. Als neuen Aufenthaltsort hatten sie sich einen Kleingarten auserkoren. Polizei und Besitzer brachten die Ausreißer zurück ...

Gastro-Perlen mit Meer- und Flussblick

Anzeige

Eröffnet wurde der "Wattkieker" 2014 sozusagen im Mehrgenerationen-Teamwork: Mit Gudrun Albrecht und Henry Aden, die bereits seit 1991 zusammen den renommierten ...

Das große Sterben der Seeschwalben geht weiter

Die Vogelgrippe grassiert unter Brutvögeln im niedersächsischen Wattenmeer. Erstmals sind Bestände von Seeschwalben im Nationalpark massiv betroffen. Sie sind kaum zu übersehen: ...

Kohlekraftwerke in Region bleiben länger am Netz

In Bremen bereiten sich die Betreiber der Kohlekraftwerke darauf vor, angesichts der Unsicherheiten bei der Energieversorgung länger als bislang geplant am Netz zu bleiben. Ganz anders sieht die ...

Touristen können aufatmen – Behelfsbrücke ist wieder frei

Bei einer Länge von etwa 40 Metern und rund 140 Tonnen Gewicht war Fingerspitzengefühl vom Kranführer gefordert, als er jetzt an der Wilhelmshavener Deichbrücke den 100 Jahre ...

Alles, was das DIYHerz begehrt

Anzeige

Bereits seit über 50 Jahren überzeugt die Firma Der Stoff Stoffhandels-GmbH aus Nordhorn seine Kundinnen und Kunden mit Stoffen und allem, was zum Nähen ...

Drohnen statt Raketen: Maritimes Festival wird „wattgerecht“

Das 45. Wochenende an der Jade“ ist wieder da. Vom 30. Juni bis 3. Juli wird Wilhelmshavens maritime Meile endlich wieder zum Mittelpunkt für Live-Musik, Familienprogramm und ...

Mittsommer nach Fedderwarden geholt

Schwenden und Schwedenbegeisterte feierten schon mal Mittsommer über Pfingsten vor, denn am 24. Juni wollen viele von ihnen Mittsommer noch einmal in Schweden feiern. Mittsommer (Midsommar) ...

Sie sind Vorbilder für uns alle

Als großartige Vorbilder in schwierigen Situationen wurden neun Schüler von Oberbürgermeister Carsten Feist ausgezeichnet. Sie helfen anderen, packen mit an, vermitteln in ...

So wird Ihr Bad zur Wohlfühloase

Anzeige

Wellness-Feeling und weniger Arbeit genau dies vereint ein modernes Bad. Das wissen auch die Profis von "malerkeller". Hier sind Kacheln pass, stattdessen ...

Ehrgeiz allein reicht nicht

Die große Attraktion des Eröffnungstages war der Gewinner der Goldmedaille der Paralympics in Tokio Valentin Baus. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit für ein paar Ballwechsel mit ...

Fregatte „Lübeck“ läuft am Donnerstag das letzte Mal in Wilhelmshaven ein

Nach ihrem Einsatz in der Ägäis wird die Rückkehr der Fregatte „Lübeck“ am Donnerstag für alle Beteiligten diesmal etwas ganz besonderes sein. Zum Jahresende wird ...

„Das schreit nach einer Wiederholung“

Mit vielen wunderbaren Aktionen luden die Freizeitstätte am Krähenbusch und der Botanische Garten zu einer Feier in der farbenfrohen Natur ein. Die Bezeichnung „Grüne ...

Mit Kalkhoff Bikes auf die Überholspur

Anzeige

Der Name "Derby Cycle", den das Unternehmen von 1988 bis 2021 geführt hat, wurde im Juli 2021 durch "Kalkhoff" ersetzt. Mit der Rückkehr zum Namen des ...

Von Spinnweben bis zum Kothaufen: Jugendliche in der Natur

Mit großer Begeisterung beschäftigten sich jetzt Schülerinnen und Schüler der Oberschule Paul-Hug-Straße in Wilhelmshaven mit der Natur in ihrer unmittelbaren ...