Lehrermangel ist in Wilhelmshaven kaum noch Thema

Artikel vom 22.08.2023

Hendrik Suntken

Während viele Schulen in Niedersachsen über einen Mangel an neuen Lehrkräften klagen, sind in Wilhelmshaven die meisten ausgeschriebenen Stellen besetzt. Insgesamt habe sich die Lage verbessert. Bild: steveriot1/pixaby

Die Bildungslandschaft in Niedersachsen ächzt unter dem Lehrermangel. Ganz Niedersachsen? In Wilhelmshaven hat sich, dem Landestrend entgegen, die Situation eher verbessert.

Wilhelmshaven - Lehrermangel sorgt landesweit für Unterrichtsausfälle und hohe Belastungen für die Bildungsträger. Die Bildungslandschaft der Jadestadt scheint sich diesem Trend jedoch erfolgreich zu widersetzen. Wie Bianca Trogisch, Pressesprecherin der Regionalen Landesämter für Schule und Bildung auf Anfrage mitteilt, ist von den 14 neu zu besetzenden Stellen für das aktuelle Schuljahr an allgemeinbildenden Schulen nur eine Position an einer Grundschule noch unbesetzt. „Trotzdem das neue Schuljahr gestartet ist, läuft das Besetzungsverfahren mit Hochdruck weiter“, sagt Trogisch. In diesem Jahrgang sei zudem ein Quereinsteiger eingestellt worden – was in Wilhelmshaven eher vereinzelt geschehe.

„Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich die Versorgung mit Lehrkräften in Wilhelmshaven insgesamt in den vergangenen Jahren – entgegen dem Landestrend – erfreulicherweise verbessert hat“, sagt Trogisch. Insbesondere betreffe dies Lehrkräfte für Grund-, Haupt-, Real- und Oberschulen. Die Versorgung an Gymnasium und Gesamtschule sei grundsätzlich stabil. Das bestätigt auch die letzte Erhebung des Kultusministeriums zur Unterrichtsversorgung zum 8. September 2022: Für die Statistik werden Soll-Stunden der Lehrkräfte mit tatsächlicher Unterrichtszeit verrechnet. Keine allgemeinbildende Schule war unter 90 Prozent versorgt. Einzige Ausnahme blieb der Nordsee-Campus an der Paul-Hug-Straße mit rund 80 Prozent. Dieser nahm erst im Verlauf des Schuljahres die Arbeit auf.

Auch wenn die Statistik für 2023 erst zum Stichtag 31. August erhoben wird, scheint es in Wilhelmshaven derzeit nicht an Bewerbern zu mangeln. Wie Schulleiter Dr. Knut Engeler auf Nachfrage mitteilt, wurden der Wilhelmshavener IGS zu diesem Halbjahr vier Planstellen und eine Vertretungsstelle (mit halber Stundenzahl) zugewiesen, die zügig besetzt werden konnten. „Die Nachfrage nach einer Beschäftigung an der IGS Wilhelmshaven ist nach wie vor groß. Zahlreiche Anfragen interessierter Lehrkräfte musste wir deshalb negativ beantworten, weil es eben doch ,nur’ vier Stellen sind, die wir diesen Sommer bekommen haben“, sagt Engeler. Derzeit sei die IGS zu mehr als 90, aber noch deutlich unter 100 Prozent versorgt. Man habe einvernehmlich Lehrkräfte an einige Schulen des Landesdezernats abgeordnet und stelle eine weitere Stelle für den Krankenhausunterricht zur Verfügung.

Der Schulleiter sieht aber auch Bedarfe: „Wir würden uns einen größeren Pool an Mathematik-Lehrkräften wünschen, ebenso Biologie und natürlich Informatik sowie immer wieder Technik. Leider dürfen wir in der Regel nur theoretisch Lehrkräfte einstellen, die nicht gymnasiales Lehramt studiert haben“, sagt Engeler. Letzterer Umstand erkläre zum Teil den Mangel im Fach Technik, das für Gymnasien nicht vorgesehen ist.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kein Piepsen, keine Musik, keine Durchsagen - Warum es im Supermarkt mittwochs ruhig wird

Zwei „Stille Stunden“ bietet Rewe Schulze zukünftig in Wilhelmshaven an. Damit unterstützt der Markt Menschen, die aufgrund einer Erkrankung schnell reizüberflutet sind. ...

ZAHNZENTRUM NORDWEST MVZ GMBH: Schöne feste Zähne auch bei schlechtem Kiefer?

Anzeige

Regen macht Premiere Strich durch die Rechnung

Jever - So richtig gut hat es der Wettergott in Jever an diesem Sonntag nicht gemeint. Auch wenn der Regen Punkt 11 Uhr zum Start des ersten Fahrradtages eine kurze Pause machte und sich die ...

Jens Wawrczeck und die „39 Stufen“ sorgen für geniales Kopfkino

Hitch-Enthusiast Jens Wawrczeck sorgte im Pumpwerk in Wilhelmshaven für großes Kopfkino. Mit Musik und seiner urtypischen Stimme zog er die Gäste in einen wahren ...

Erst die Autos, dann die Haustür zum wiederholten Mal zerstört

Seit einigen Monaten bereitet Vandalismus Katrin Zotin in Wilhelmshaven schlaflose Nächte. Zunächst wurden die Autoreifen zerstochen, später die Glasscheibe der Haustür ...

ENFANT TERRIBLE OLDENBURG: Schlemmen wie Gott in Frankreich

Anzeige

Mehr als 200 Weine – Über 50 edle Tropfen im offenen Ausschank

Tabu für Wohnmobile an der Küstenlinie

Die Verwaltung hat im März 2023 den Prüfauftrag erhalten, mögliche Flächen für die Errichtung von Wohnmobilstellflächen zu identifizieren. 16 Standorte wurden ...

Groß und Klein probieren sich an verschiedenen Instrumenten

Das Interesse am Tag der offenen Tür der Musikschule Wilhelmshaven am Samstag war groß. Zahlreiche Besucher probierten sich an den Instrumenten aus und entlockten ihnen dröhnende ...

Etliche Wilhelmshavener Kinder können sich jetzt ans Ufer retten

GELEWO SENIORENWOHNEN: Sonderbesichtigungstage für Seniorenwohnen im Quartier Havekant am 28. & 30. Mai 2024 – jetzt anmelden!

Anzeige

Wege in Wilhelmshaven sollen Strom erzeugen

Könnten Gehwege in Wilhelmshaven künftig Strom erzeugen, wenn sie überquert werden? Ein Ratsherr will das nun von der Verwaltung prüfen lassen. Wilhelmshaven - Strom ...

Künstlerin erinnert mit ihren Werken an ihren verstorbenen Vater Wilfried Berg

Emotionale Erinnerungen brachten Melina Berg und Stefan Pollack in diesem Jahr aufs Pflaster beim StreetArt-Festival. Sie erinnerten an den verstorbenen Künstler Wilfried Berg – Melinas ...

Luxusyacht im Jadefahrwasser wirft viele Fragen und Gerüchte auf

Neben russischen und ukrainischen Oligarchen lassen auch immer öfter Araber Superyachten bauen. Wem die „Celerius“, die jetzt im Jadefahrwasser gesichtet wurde, gehören soll und ...

INFOABEND ZAHNZENTRUM NORDWEST: ZahnZentrum NordWest informiert: Endlich wieder richtig gut schlafen!

Anzeige

Neue Schnarchschiene sorgt für erholsame Nächte – Erste positive Effekte oft nach einer Woche

Emotionales Wiedersehen nach dem langen Nato-Einsatz

Nach einem sechsmonatigen Einsatz in Nordsee, Ostsee und arktischen Gewässern ist die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ wieder in Wilhelmshaven eingelaufen. Ein freudiges Wiedersehen ...