Lichterglanz auf dem Valois: Der alte Charme ist zurück

Artikel vom 25.11.2022

Gabriele Zawarty Und Dietmar Bökhaus

Die ersten Präsente für die kleinen Besucher gab es vom Weihnachtsmann bei der Eröffnung von „Weihnachten am Meer“. Bild: Dietmar Bökhaus

WTF-Geschäftsführer Michael Diers eröffnete jetzt gemeinsam mit den Schaustellern Karl-Hein Janssen und Franz Langenscheidt den Wilhelmshavener Weihnachtsmarkt.

Endlich wieder Weihnachtmarkt! Ohne Eingangskontrolle und Maskenpflicht wurde „Wilhelmshaven am Meer“ jetzt offiziell eröffnet. Nach zwei Jahren Corona-Pandemie hat das bunte Budendorf auf dem Valoisplatz seinen alten Charme zurück. Neben den gemütlichen Gassen ist auch die Pyramide wieder aufgebaut, die weithin sichtbar den Weg zur „Weihnachten am Meer“ weist. Die offizielle Begrüßung übernahmen Michael Diers als Geschäftsführer der Wilhelmshaven Touristik- und Freizeit GmbH (WTF) gemeinsam mit den beiden Schaustellern Franz Langenscheidt und Karl-Heinz Janssen. Auch der Weihnachtsmann war dabei und beschenkte im Anschluss die kleinen Gäste mit Präsenten. Der Glühwein fand bei Temperaturen, gefühlt nahe dem Gefrierpunkt, sofort dankbare Abnehmer und auch die Bratwurstbude verzeichnete den ersten Ansturm. Man spürte geradezu, dass die Wilhelmshavener froh waren, in dieser unsteten Zeit ihre Alltagssorgen weit hinter sich lassen zu können.

Preise bei Getränken stabil

„Die Preise sind bei den Getränken stabil geblieben, bei den gebrannten Mandeln zum Beispiel jedoch etwas erhöht worden“, sagte Schausteller Franz Langenscheidt. Michael Diers lobte in seiner Begrüßungsrede den Einsatz und das Durchhaltevermögen der Veranstalter und Karl-Heinz Janssen vom Schaustellerverband sprach die Hoffnung aus, dass viele Besucher den Weihnachtsmarkt mit all seinen Factetten auch in Anspruch nähmen. Bis zum 30. Dezember – mit einer Unterbrechung am 25. und 26. Dezember – können sich nun die Wilhelmshavener und Gäste an dem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt erfreuen. Neue, sparsamere Lichtelemente erlauben zudem kurzweilige Stunden ohne schlechtes Gewissen. Und mal ehrlich: wer möchte denn in der dunklen Jahrezeit permanent im Dunkeln stehen? Ist es nicht gerade der Lichterglanz, der ablenkt von den Krisen unserer Zeit?

Der sprechende Elch ist nicht mehr da

Umgestellt wurde einiges bei „Weihnachten am Meer“. Der sprechende Elchskopf ist nicht mehr vorhanden, dafür wird dort jetzt die Feuerzangenbowle zubereitet und ausgeschenkt. Auch das Kinderkarussell ist mehr in Richtung Gotthilf-Hagen-Platz gerückt und wer sich mit handgemachter Seife eindecken möchte, muss ein paar Schritte weiter gehen. Ansonsten bleibt alles wie gehabt. Zu seiner ersten Sprechstunde lädt der Weihnachtsmann am kommenden Sonntag, von 15.30 bis 17 Uhr ein. Dann haben alle Kinder die Möglichkeit, den weißbärtigen Mann im roten Mantel nochmal persönlich zu treffen und ihm ihre Wünsche mitzuteilen. Kräftig sparen kann man bei den Aktionstagen bei Weihnachten am Meer! Los geht es am Mittwoch, 30. November mit dem ersten Studierendentag! Wer einen gültigen Studierendenausweis vorlegen kann, isst und trinkt an diesem Tag mit 20 Prozent Rabatt. Beim zweiten AfterWorkAbend der diesjährigen Saison steht das Duo Pangea am Donnerstag, 1. Dezember, von 18 bis 21 Uhr auf der Bühne und sorgt mit Celtic Folk für Stimmung. Als Pangea verbreiten sie traditionellen Folk aus keltischen sowie weltmusikalischen Bereichen.

Junior Ranger-Programm

Ebenfalls dabei: Das Junior Ranger-Programm als ein Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche von 9 bis 18 Jahren. Es zielt darauf ab, sowohl ihr Selbstbewusstsein als auch die Identifikation mit ihrer Heimat zu fördern. Sie machen intensive Naturerfahrungen und lernen zahlreiche Arten und Lebensräume kennen. Junior Ranger lernen mit den unterschiedlichsten Situationen umzugehen und über den Tellerrand zu schauen. Sie erlangen die Fähigkeit vorausschauend zu denken, kritisch zu hinterfragen und vor allem lernen sie das Gefühl von Gemeinschaft kennen. Neben Infomaterial wird es ein Glücksrad geben, an dem man ein paar kleine Preise gewinnen kann, sowie die Möglichkeit eines Zugvogelmemorys oder Zugvogelquiz. Auf dem Valoisplatz wird in dieserm Jahr also nicht nur der beleuchtete Weihnachtsbaum und die große Pyramide für besinnliche, sondern auch für informative Stunden sorgen, sind sich die Veranstalter sicher, die schon am ersten Abend lobende Worte von den Besuchern entgegennehmen durften. Weitere Informationen unter www.weihnacht-am-meer.de


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Große Vorfreude auf den Lichterzauber

Der Wilhelmshavener Weihnachtsmarkt auf dem Valoisplatz beginnt am Montag. Schon in der Eröffnungswoche gibt es einige Programmhighlights – und den Besuch des Weihnachtsmanns. Nur noch ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Vorlesehunger stillen lohnt sich

Zum 19. Mal rufen „Die Zeit“, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung zum bundesweiten Vorlesetag auf. Branchen-Experten aus Wilhelmshaven verraten, welche Wirkung Vorlesen auf das ...

Künstlerischer Schlagabtausch mit Akrobatik

Die Musikkomiker „Gogol & Mäx“ zeigten in Wilhelmshaven eine Mischung aus clowneskem Humor, Akrobatik und Musikperformance. Es war ein flottes Stelldichein zum Auftakt des 28. ...

LNG-Anleger ist einsatzbereit – Noch im Dezember soll das erste Gas fließen

Am Dienstag wurde das LNG-Terminal in Wilhelmshaven nun offiziell als fertiggestellt präsentiert. 200 Menschen samt Niedersachsens Umwelt- und Wirtschaftsministern waren dabei. Was Sie zu ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

In Zukunft auch lebendige Tiere sehen

Die Wanderausstellung „Meer.Natur.Schutz“ ist jetzt im Wattenmeerbesucherzentrum eröffnet worden. Neben Ehrengästen aus Politik und Wissenschaft war auch der Meeresbeauftragte ...

„Weihnachten am Meer“ wieder mit Riesentanne

Die Weihnachtstanne steht schon: „Weihnachten am Meer“ in Wilhelmshaven verspricht in diesem Jahr besonders schön zu werden. Weihnachtsstimmung contra Krisen: Trotz explodierender ...

Langfristig eine feste Größe im Norden

Die sechs Kirchengemeinden im Norden von Wilhelmshaven haben einen Arbeitskreis gebildet und das Programm der Reihe nochmals ausgeweitet. Jetzt soll ein Förderverein gegründet ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Wenn 20 Finger auf sechs Saiten spielen

Die erste Nacht der Gitarren im Wilhelmshavener Pumpwerk begeisterte das Publikum. Die vier Gitarristen zeigten in Soli und verschiedenen Zusammensetzungen große Virtuosität. Erstmals gab ...

Seit 25 Jahren eine Stütze in der Not

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es bereits die Notfallseelsorge in Wilhelmshaven – das wird am Sonntag in der und rund um die Banter Kirche gefeiert. Die Ortswehr Bant-Heppens zeigt eine ...

Individuelle Betreuung für jedes Kind

Das Wilhelmshavener Familien- und Kinderservicebüro feiert sein 15-jähriges Bestehen. Bei der bunten Veranstaltung gab es Rückblicke auf die Entstehung – und auch Zeit, um die ...

Jetzt zur NWZ-ePaper-App wechseln

Anzeige

Die Nordwest Zeitung und die Emder Zeitung verstärken im digitalen Bereich weiter ihre Zusammenarbeit. Das umfasst auch die technischen Plattformen, ...

„Futterbox“ bald mitten im Herzen Bants

Die„Futterbox“ in Wilhelmshaven versorgt inzwischen regelmäßig 1000 Haustiere – vom Hamster bis zum Hund. Ab November ist sie in der Marktstraße-West zu finden. Bis ...