Mangels Nachwuchs direkt in den Praxen ausbilden

Artikel vom 27.05.2022

Thilo Schröder

Kinderarztpraxen fehlt oft der Nachwuchs. Symbolbild: Pixabay

Niedergelassene Kinderärzte in Friesland, der Wesermarsch und Wilhelmshaven finden oft keine Nachfolger. Ihr Sprecher Dr. Rupert Dernick fordert daher eine Ausbildung in den Praxen im Verbund mit dem Klinikum.

Angesichts eines sich verschärfenden Mangels an niedergelassenen Kinderärzten braucht es attraktive Angebote, um Medizinern die Tätigkeit in einer Praxis schmackhaft zu machen. Das fordert Dr. Rupert Dernick, Sprecher der Kinder- und Jugendärzte Wilhelmshaven-Friesland-Wesermarsch.

Der Vareler Kinderarzt plädiert für eine Verbundweiterbildung für Assistenzärzte im Klinikum Wilhelmshaven und in teilnehmenden Praxen in der Region. So käme der Nachwuchs frühzeitig in Kontakt mit niedergelassenen Kollegen. Dernick hat dafür mit Kollegen aus Schortens und Wittmund eine Absichtserklärung formuliert. Ziel ist es, Assistenzärzte nach zwei bis vier Jahren Dienst im Klinikum in die Kinderarztpraxen zu bringen. Stationen dort seien auch in Teilzeit denkbar. Nach der Facharztprüfung hätten die Ärztinnen und Ärzte dann bereits Erfahrung in Praxen gesammelt und könnten Kassensitze übernehmen.

Das Konzept würde von der Ärztekammer unterstützt, so Dernick, und es bestehe Kontakt zu Studierenden der European Medical School der Universität Oldenburg. Die Praxen stünden in den Startlöchern, schon im Sommer oder Herbst könnte es losgehen. Was noch fehle, sei eine Unterschrift des Klinikums.

Diese könnte „in Kürze erfolgen“, wenn Details mit Partnern geklärt seien, teilte die Pressestelle des Klinikums auf Anfrage mit. Man unterstütze „den Plan zur Gewinnung von Kinderärzten für Wilhelmshaven und Friesland in vollem Umfang. Dazu gehört auch die Verbundweiterbildung Pädia­trie.“

Dernick erinnert: In fünf bis zehn Jahren würden viele niedergelassene Ärzte in Rente gehen. Bis dahin brauche es genügend Nachfolger. Er fordert darum auch, die Zahl der Medizinstudienplätze in Oldenburg auf mindestens 200 aufzustocken. Die Landesregierung hatte die Zahl für das Wintersemester 2022/2023 zuletzt von 80 auf 120 erhöht.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kühe in Wilhelmshavener Kleingarten unterwegs

Vier Kühe waren am Montag in Wilhelmshaven ausgebüxt. Als neuen Aufenthaltsort hatten sie sich einen Kleingarten auserkoren. Polizei und Besitzer brachten die Ausreißer zurück ...

Tagungen in Profi-Hände abgeben

Anzeige

Wer auf der Suche nach einem modernen, gastronomischen Unternehmen mit familiärer Atmosphäre, liebevollen Details, idyllischer Lage, optimaler Autobahnanbindung ...

Das große Sterben der Seeschwalben geht weiter

Die Vogelgrippe grassiert unter Brutvögeln im niedersächsischen Wattenmeer. Erstmals sind Bestände von Seeschwalben im Nationalpark massiv betroffen. Sie sind kaum zu übersehen: ...

Kohlekraftwerke in Region bleiben länger am Netz

In Bremen bereiten sich die Betreiber der Kohlekraftwerke darauf vor, angesichts der Unsicherheiten bei der Energieversorgung länger als bislang geplant am Netz zu bleiben. Ganz anders sieht die ...

Touristen können aufatmen – Behelfsbrücke ist wieder frei

Bei einer Länge von etwa 40 Metern und rund 140 Tonnen Gewicht war Fingerspitzengefühl vom Kranführer gefordert, als er jetzt an der Wilhelmshavener Deichbrücke den 100 Jahre ...

Gastro-Perlen mit Meer- und Flussblick

Anzeige

Eröffnet wurde der "Wattkieker" 2014 sozusagen im Mehrgenerationen-Teamwork: Mit Gudrun Albrecht und Henry Aden, die bereits seit 1991 zusammen den renommierten ...

Drohnen statt Raketen: Maritimes Festival wird „wattgerecht“

Das 45. Wochenende an der Jade“ ist wieder da. Vom 30. Juni bis 3. Juli wird Wilhelmshavens maritime Meile endlich wieder zum Mittelpunkt für Live-Musik, Familienprogramm und ...

Mittsommer nach Fedderwarden geholt

Schwenden und Schwedenbegeisterte feierten schon mal Mittsommer über Pfingsten vor, denn am 24. Juni wollen viele von ihnen Mittsommer noch einmal in Schweden feiern. Mittsommer (Midsommar) ...

Sie sind Vorbilder für uns alle

Als großartige Vorbilder in schwierigen Situationen wurden neun Schüler von Oberbürgermeister Carsten Feist ausgezeichnet. Sie helfen anderen, packen mit an, vermitteln in ...

Alles, was das DIYHerz begehrt

Anzeige

Bereits seit über 50 Jahren überzeugt die Firma Der Stoff Stoffhandels-GmbH aus Nordhorn seine Kundinnen und Kunden mit Stoffen und allem, was zum Nähen ...

Ehrgeiz allein reicht nicht

Die große Attraktion des Eröffnungstages war der Gewinner der Goldmedaille der Paralympics in Tokio Valentin Baus. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit für ein paar Ballwechsel mit ...

Fregatte „Lübeck“ läuft am Donnerstag das letzte Mal in Wilhelmshaven ein

Nach ihrem Einsatz in der Ägäis wird die Rückkehr der Fregatte „Lübeck“ am Donnerstag für alle Beteiligten diesmal etwas ganz besonderes sein. Zum Jahresende wird ...

„Das schreit nach einer Wiederholung“

Mit vielen wunderbaren Aktionen luden die Freizeitstätte am Krähenbusch und der Botanische Garten zu einer Feier in der farbenfrohen Natur ein. Die Bezeichnung „Grüne ...

So wird Ihr Bad zur Wohlfühloase

Anzeige

Wellness-Feeling und weniger Arbeit genau dies vereint ein modernes Bad. Das wissen auch die Profis von "malerkeller". Hier sind Kacheln pass, stattdessen ...

Von Spinnweben bis zum Kothaufen: Jugendliche in der Natur

Mit großer Begeisterung beschäftigten sich jetzt Schülerinnen und Schüler der Oberschule Paul-Hug-Straße in Wilhelmshaven mit der Natur in ihrer unmittelbaren ...