Neuanfang mit viel Wassersport

Artikel vom 02.09.2022

Henning Karasch

Rollstuhl-Basketball in der Nordfrost-Arena: Dank der Sponsoren wurden die Teilnehmenden erstmals mittels Fahrdienst über die Stadt verteilt. Bild: Henning Karasch

Stand-up-Paddling und Kanurfahren: Beim 3. Internationalen Inklusionssportfest in Wilhelmshaven stand der Wassersport im Mittelpunkt

Zur Eröffnung des dritten Internationalen Inklusionssportfestes im inklusiven Wassersportzentrum der Naturfreunde Wilhelmshaven am Banter See hätte das Wetter nicht besser sein können. Die rund 300 Teilnehmenden waren bereits an den Sportstätten, erstmals dank Sponsoren mit Fahrdienst, über die Stadt verteilt. Diesmal gingen sie in den Disziplinen Leichtathletik, Tischtennis, Rollstuhl-Basketball, Blinden-Torball, Bowling, erstmals Bogenschießen sowie Kanu- und Kajakfahren und Stand-up-Paddling an den Start. Marc Meierholz, Vorsitzender der Naturfreunde-Ortsgruppe, dankte Jutta Schlochtermeyer, Vizepräsidentin des Niedersächsischen Behindertensportverbands und Inklusionsbeauftragte, sowie Anke Ehlers, der Ehefrau von Heinz Ehlers, der beim Stadtsportbund Beauftragter für Inklusion ist.

Echte Herausforderung

Beide gehören den Naturfreunden an und setzen sich sehr dafür ein, dass auch Menschen mit einer Armamputation oder Gleichgewichtsstörungen Wassersport machen können. Zum Inklusionssportfest war auch ein Schnuppertraining möglich. Heinz Ehlers führte Jutta Schlochtermeyer das Stand-up-Paddling zu zweit vor. Aktion Mensch unterstützte die Anschaffung entsprechender Wassersportgeräte und des barrierefreien Stegs. Das neue Angebot im Wassersport wurde auch Selbsthilfegruppen Multiple Sklerose und Long Covid vorgestellt. „Es ist eine echte Herausforderung, das Inklusionssportfest wieder ins Laufen zu bringen“, meinte Heinz Block vom geschäftsführenden Vorstand des Stadtsportbundes. Bei den Spartenleitern gab es gleich große Resonanz und die Helferzahl sei beinah dreistellig.

Kein Meldegeld

Nach der Begrüßung der Ehrengäste gestand Marc Meierholz bis vor zwei Jahren sei Inklusion bei den Naturfreunden ein Fremdwort gewesen. Heinz Block: „Es s ist unbeschreiblich, was hier entstanden ist“. Klaus-Dieter Schulz als Vorsitzender des Stadtsportbundes versicherte, man habe sich bereits das vierte Inklusionssportfest schon auf die Fahnen geschrieben. „Es wird auch 2023 wieder am letzten Augustwochenende liegen“, so seine Ankündigung. Dieses Jahr wurde kein Meldegeld erhoben.

Blaualgen wurden weggetrieben

Man sei froh, einen Neustart wagen zu können, trotz Infektionsangst durch Corona und Rückschlägen wie dem Blaualgenteppich auf dem Banter See. Zum Glück habe der Wind gedreht und die Blaualgen fortgetrieben. Mit dem Kegeln seien frühere Behinderten-Sportfeste, 1981 von Helmut Möhle ins Leben gerufen, eröffnet worden. Aber Bahnen gebe es nicht mehr ausreichend. Der Vorsitzende dankte dem Deutschen Roten Kreuz für die Absicherung. Für 2023 werde dann auch wieder eine Schirmherrschaft gesucht, versprach er.

Sport vermittelt Wert

Viele Sportler seien bereits zum wiederholten Male Bein Inklusionssportfest in Wilhelmshaven dabei. „Das zeigt, dass sie sich wohlfühlen. Sport sorgt für Fitness, vermittelt Werte und ist Mittel der Inklusion, in der Mitte der Gesellschaft zu stehen“, so Klaus-Dieter Schulz. Der Stadtsportbund sei offen für weitere Vorschläge von Vereinen, Inklusion anzubieten. 15 Mitglieder hätten die Naturfreunde durch den Inklusionsbetrieb gewonnen, freute sich Heinz Ehlers. Der Deutsche Kanuverband sei ebenfalls „mega begeistert“ über das Angebot. Ehlers versicherte, im Einhand-Paddelboot sei man dank Halterung mit Kugelgelenk ebenso flott unterwegs wie mit zwei Armen.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wilhelmshaven unter Segeln

Der „Wilhelmshavens Sailing Cup“ startet am Freitag und bietet anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums vier Tage lang maritimes Vergnügen in allen Varianten vom ...

Sterne vom Himmel holen Kirchen im Oldenburger Land auf der Hochzeitsmesse

Anzeige

Sterne vom Himmel holen" so lautet das diesjährige Motto der evangelischen und der katholischen Kirche im Oldenburger Land auf der Hochzeitsmesse am ...

Stadthalle macht Kopfzerbrechen

Das Thema Stadthalle wird Verwaltung und Rat in Wilhelmshaven weiter beschäftigen. Wieder hat die Verwaltung die Initiative ergriffen und dem Rat einen vier-Punkte-Vorschlag gemacht. Wieder ...

Ein bunter Strauß aus musikalischen Jahrzehnten

Seit 70 Jahren gehört der Männerchor Nordsee zu Wilhelmshaven. Zum Jubiläum lud er zu einem großen Liederabend in die Lutherkirche. „Oldie but Goldie“ lautete der ...

Wilhelmshaven feiert 25 Jahre Nordseepassage

Die Nordseepassage in Wilhelmshaven wurde am 4. September 1997 eröffnet. Bis zum 2. Oktober wird dieser Geburtstag mit einem bunten Fest gefeiert Ein buntes Fest soll sie werden, die ...

Zum Zollhaus: Ankommen und genießen

Anzeige

Wer Tagungen, Familienfeiern, Firmenjubiläen, Seminare, Ausstellungen oder kleine Messen plant, kommt an dem Rasteder Hotel "Zum Zollhaus" nicht vorbei. ...

Spielerisch die Stadtgeschichte entdecken

Der Wilhelmshavener Verein „Chancen für Kinder im Alltag“ (Chaka) ermöglicht Viertklässlern der Jadestadt einen Besuch im Küstenmuseum. Dabei können die Kinder in ...

Wo sich Himmel und Erde berühren

62 Täuflinge wurden am Wochenende an einem besonderen Ort und mit besonderem Wasser in Wilhelmshaven getauft. Nach Corona-Pause fand dort wieder die Südstrand-Taufe statt. Das ...

Kraftvolles Sprachrohr für diejenigen, die nie gehört werden

Helmut Möhle ist seit über 40 Jahren als Funktionär, Trainer und Politiker aktiv. Nun wurde der Wilhelmshavener dafür mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Helmut Möhle hat ...

Fachhandel Bodenbeläge und Terrassendielen

Anzeige

Auf diese Auszeichnungen, die Marc Huneke 2022 erhielt, ist er stolz und das zu recht: Seine Firmen "Oase" und "Timberagents" rangieren europaweit von ...

Zugvögel laden zum Schauen und Staunen ein

Die faszinierende Welt der Zugvögel beleuchten die Zugvogeltage. Dutzende Veranstaltungen zwischen Borkum und Cuxhaven laden ein. Die Tiere stärken sich derzeit im Wattenmeer für ihre ...

Arbeiten sind voll im Zeitplan

Die Sanierungsarbeiten an der Pausenhalle der Marion-Dönhoff-Schule in Wilhelmshaven schreiten voran und es besteht die Hoffnung, dass die Arbeiten bald abgeschlossen sein werden. Große ...

Insel bietet Raum und Zeit für Spiel und Spaß

Für etwa 50 Kinder aus Wilhelmshaven ging es für elf Tage auf die zu den Niederlanden gehörende Insel Ameland. Neben Lagerfeuer bei Sonnenuntergang hat sich die katholische ...

Effektiver Kälteschutz dank Heimtextilien

Anzeige

Die kalte Jahreszeit kommt mit großen Schritten näher: "Isolierende Vorhänge speichern die Wärme, sie verhindern, dass kalte Luft durch die Fenster in ...

Sengwarder feiern ihre fünfte Jahreszeit

Der traditionsreiche Sengwarder Markt findet in diesem Jahr bereits zum 404. Mal statt. Zum Auftakt gab es einige launige politische Reden und an diesem Wochenende folgt ein Seifenkistenrennen. Am ...