Polizei entdeckt Drogenplantage in Wilhelmshaven

Artikel vom 16.05.2023

Kea Ulfers

In einem Keller in der Börsenstraße haben Beamte knapp 400 Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Bild: Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland

Weil die Polizei einen Hinweis erhielt, durchsuchten Beamte einen Keller in der Börsenstraße in Wilhelmshaven. Dabei entdeckten sie eine Drogenplantage mit 400 Cannabis-Pflanzen.

In einem Keller in der Börsenstraße in Wilhelmshaven stellten Beamte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland knapp 400 Cannabis-Pflanzen sicher, ebenso das für den Betrieb erforderliche technische Equipment. Zwischen den Pflanzen konnte die Polizei bei der Durchsuchung, die durch einen Hinweis zustande gekommen war, außerdem eine Person festnehmen. Es handelt sich um einen 32 Jahre alten Wilhelmshavener. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde ein Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte ist bereits polizeibekannt. Im Zuge der Ermittlung hat sich herausgestellt, dass es auch zu einer illegalen Entnahme von Strom gekommen sei und aus dem darüber liegenden Betrieb das benötigte Wasser entnommen wurde. Dieses ist bei Indoor-Plantagen in erheblichem Ausmaß erforderlich, um die Aufzucht der Cannabis-Pflanzen zu ermöglichen.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kein Piepsen, keine Musik, keine Durchsagen - Warum es im Supermarkt mittwochs ruhig wird

Zwei „Stille Stunden“ bietet Rewe Schulze zukünftig in Wilhelmshaven an. Damit unterstützt der Markt Menschen, die aufgrund einer Erkrankung schnell reizüberflutet sind. ...

ZAHNZENTRUM NORDWEST MVZ GMBH: Schöne feste Zähne auch bei schlechtem Kiefer?

Anzeige

Regen macht Premiere Strich durch die Rechnung

Jever - So richtig gut hat es der Wettergott in Jever an diesem Sonntag nicht gemeint. Auch wenn der Regen Punkt 11 Uhr zum Start des ersten Fahrradtages eine kurze Pause machte und sich die ...

Jens Wawrczeck und die „39 Stufen“ sorgen für geniales Kopfkino

Hitch-Enthusiast Jens Wawrczeck sorgte im Pumpwerk in Wilhelmshaven für großes Kopfkino. Mit Musik und seiner urtypischen Stimme zog er die Gäste in einen wahren ...

Erst die Autos, dann die Haustür zum wiederholten Mal zerstört

Seit einigen Monaten bereitet Vandalismus Katrin Zotin in Wilhelmshaven schlaflose Nächte. Zunächst wurden die Autoreifen zerstochen, später die Glasscheibe der Haustür ...

ENFANT TERRIBLE OLDENBURG: Schlemmen wie Gott in Frankreich

Anzeige

Mehr als 200 Weine – Über 50 edle Tropfen im offenen Ausschank

Tabu für Wohnmobile an der Küstenlinie

Die Verwaltung hat im März 2023 den Prüfauftrag erhalten, mögliche Flächen für die Errichtung von Wohnmobilstellflächen zu identifizieren. 16 Standorte wurden ...

Groß und Klein probieren sich an verschiedenen Instrumenten

Das Interesse am Tag der offenen Tür der Musikschule Wilhelmshaven am Samstag war groß. Zahlreiche Besucher probierten sich an den Instrumenten aus und entlockten ihnen dröhnende ...

Etliche Wilhelmshavener Kinder können sich jetzt ans Ufer retten

GELEWO SENIORENWOHNEN: Sonderbesichtigungstage für Seniorenwohnen im Quartier Havekant am 28. & 30. Mai 2024 – jetzt anmelden!

Anzeige

Lehrermangel ist in Wilhelmshaven kaum noch Thema

Die Bildungslandschaft in Niedersachsen ächzt unter dem Lehrermangel. Ganz Niedersachsen? In Wilhelmshaven hat sich, dem Landestrend entgegen, die Situation eher ...

Wege in Wilhelmshaven sollen Strom erzeugen

Könnten Gehwege in Wilhelmshaven künftig Strom erzeugen, wenn sie überquert werden? Ein Ratsherr will das nun von der Verwaltung prüfen lassen. Wilhelmshaven - Strom ...

Künstlerin erinnert mit ihren Werken an ihren verstorbenen Vater Wilfried Berg

Emotionale Erinnerungen brachten Melina Berg und Stefan Pollack in diesem Jahr aufs Pflaster beim StreetArt-Festival. Sie erinnerten an den verstorbenen Künstler Wilfried Berg – Melinas ...

INFOABEND ZAHNZENTRUM NORDWEST: ZahnZentrum NordWest informiert: Endlich wieder richtig gut schlafen!

Anzeige

Neue Schnarchschiene sorgt für erholsame Nächte – Erste positive Effekte oft nach einer Woche

Luxusyacht im Jadefahrwasser wirft viele Fragen und Gerüchte auf

Neben russischen und ukrainischen Oligarchen lassen auch immer öfter Araber Superyachten bauen. Wem die „Celerius“, die jetzt im Jadefahrwasser gesichtet wurde, gehören soll und ...