„Willumina“ steht in den Startlöchern

Artikel vom 22.03.2023

Stelzenläufer begleiten das Programm von „Willumina“ am Mittwoch und Samstag. Bild: WTF

Am Mittwoch, 22. März, wird die Premiere von „Willumina“, der fünftägigen Lichtinszenierung in der Innenstadt, offiziell eröffnet. Beim technischen Aufbau läuft alles wie am Schnürchen.

„Alles läuft wie geschmiert“, sagt Mathias Schindler von „Pro Visuell“. Die Firma bereitet als Partner-Unternehmen gemeinsam mit TNL (The Night Lab) aus Bielefeld die Premiere von „Willumina“ vor. Seit Sonntagnachmittag sind die Mitarbeiter dabei, die verschiedenen Stationen in der Innenstadt startklar zu bekommen. Schon am frühen Montagabend stehen die ersten Test-Durchläufe an.

Fünf Tage oder besser Abende lang, von Mittwoch bis Sonntag (22. bis 26. März), wird sich die Innenstadt in besonderem Licht präsentieren. „Willumina“ heißt das Projekt, das die Wilhelmshaven Touristik und Freizeit (WTF) dank einer Förderung aus dem ReAct-Programm realisieren konnte. TNL hatte die Auftragsschreibung gewonnen und setzt die verschiedenen Ideen nun mit „Pro Visuell“ um. „Wir haben uns auf Outdoor-Events und Video-Mapping spezialisiert“, sagt Schindler. Besagtes Video-Mapping, also Projektionen auf Fassaden, ist auch Teil von „Willumina“ und findet auf dem Börsenplatz statt. Aktuell aber ist Schindler mit seinem Team auf der Rambla im Abschnitt zwischen Park- und Mozartstraße dabei, das am Computer erstellte Illuminationskonzept umzusetzen. „Wir haben hier ungefähr drei Kilometer Kabel verlegt und rund 100 Leuchten installiert. Jede kann einzeln angesteuert werden“, erzählt er. Zu zwei Musikstücken – von Schiller und Alan Parsons – wird es eine ausgefeilte Lichtinszenierung geben. Jeder Baum auf der Rambla wird angestrahlt, aber auch die Fassaden rechts und links des Straßenverlaufs. „Wir haben jetzt auch bestätigt bekommen, dass die normale Straßenbeleuchtung abgeschaltet wird, so dass allein die Illumination erstrahlt.“

Bunte Mosaiksteinchen geben Schriftzug frei

Auf der andere Seite der Rambla dürfen sich die Besucher ebenfalls eine außergewöhnliche Installation freuen. Aus der obersten Etage des Karstadt-Gebäudes wird ein buntes Mosaik auf das Straßenpflaster projiziert. Beim Betreten dieser Fläche verschieben sich die Mosaiksteinchen und geben Stück für Stück den Schriftzug „Willumina Wilhelmshaven“ frei. Auf dem Valoisplatz entsteht derweil ein mehrere Meter langer Lichttunnel, das „technisch aufwendigste Projekt“, wie Schindler betont.

Er habe nach der Auftragsvergabe schon ein bisschen Angst gehabt, ob sich „Willumina“ in der Kürze der Zeit realisiere lasse, immerhin gab es die Zusage erst vor wenigen Wochen und die einzelnen Lichtinstallationen mussten am Computer vorgeplant werden. Das aber habe alles geklappt. Vor Ort hätte dann noch Regen für Schwierigkeiten beim technischen Aufbau sorgen können. Doch davon sei man glücklicherweise verschont geblieben, sagt der Experte, um dann noch einmal seine zentrale Feststellung zu formulieren: „Es läuft wie geschmiert.“

15 Stationen können bis zum Sonntag besucht werden

Am Mittwochabend um 19.10 Uhr wird „Willumina“ offiziell auf dem Rambla eröffnet. Bis einschließlich Sonntag können die 15 Stationen jeweils zwischen 19 und 22 Uhr angelaufen werden. Die einzelnen Installationen und Projektionen werden mit kurzen Unterbrechungen den ganzen Abend wiederholt, so dass Besucher nichts verpassen. „Und sollte es doch passieren, einfach am nächsten Abend wieder kommen“, empfiehlt WTF-Geschäftsführer Michael Diers.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Jens Wawrczeck und die „39 Stufen“ sorgen für geniales Kopfkino

Hitch-Enthusiast Jens Wawrczeck sorgte im Pumpwerk in Wilhelmshaven für großes Kopfkino. Mit Musik und seiner urtypischen Stimme zog er die Gäste in einen wahren ...

JUNGES TEAM FÜHRT „ENTRYO“ IN WIESMOOR: Mehr als ein klassisches Maklerbüro

Anzeige

Erst die Autos, dann die Haustür zum wiederholten Mal zerstört

Seit einigen Monaten bereitet Vandalismus Katrin Zotin in Wilhelmshaven schlaflose Nächte. Zunächst wurden die Autoreifen zerstochen, später die Glasscheibe der Haustür ...

Tabu für Wohnmobile an der Küstenlinie

Die Verwaltung hat im März 2023 den Prüfauftrag erhalten, mögliche Flächen für die Errichtung von Wohnmobilstellflächen zu identifizieren. 16 Standorte wurden ...

Groß und Klein probieren sich an verschiedenen Instrumenten

Das Interesse am Tag der offenen Tür der Musikschule Wilhelmshaven am Samstag war groß. Zahlreiche Besucher probierten sich an den Instrumenten aus und entlockten ihnen dröhnende ...

BAUMESSE BEIM UNTERNEHMEN MEYERHOLZ IN FRIEDEBURG/MARX: 15 Betriebe stellen ihre Leistungen vor

Anzeige

Etliche Wilhelmshavener Kinder können sich jetzt ans Ufer retten

Lehrermangel ist in Wilhelmshaven kaum noch Thema

Die Bildungslandschaft in Niedersachsen ächzt unter dem Lehrermangel. Ganz Niedersachsen? In Wilhelmshaven hat sich, dem Landestrend entgegen, die Situation eher ...

Wege in Wilhelmshaven sollen Strom erzeugen

Könnten Gehwege in Wilhelmshaven künftig Strom erzeugen, wenn sie überquert werden? Ein Ratsherr will das nun von der Verwaltung prüfen lassen. Wilhelmshaven - Strom ...

SCORE TANKSTELLEN: TRADITION IN VERBINDUNG MIT ZUKUNFTSFÄHIGER INNOVATION

Anzeige

Künstlerin erinnert mit ihren Werken an ihren verstorbenen Vater Wilfried Berg

Emotionale Erinnerungen brachten Melina Berg und Stefan Pollack in diesem Jahr aufs Pflaster beim StreetArt-Festival. Sie erinnerten an den verstorbenen Künstler Wilfried Berg – Melinas ...

Luxusyacht im Jadefahrwasser wirft viele Fragen und Gerüchte auf

Neben russischen und ukrainischen Oligarchen lassen auch immer öfter Araber Superyachten bauen. Wem die „Celerius“, die jetzt im Jadefahrwasser gesichtet wurde, gehören soll und ...

Emotionales Wiedersehen nach dem langen Nato-Einsatz

Nach einem sechsmonatigen Einsatz in Nordsee, Ostsee und arktischen Gewässern ist die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ wieder in Wilhelmshaven eingelaufen. Ein freudiges Wiedersehen ...

E-CENTER DÖRING: Markt erstrahlt in neuem Gewand

Anzeige

Zwischen echten Mitarbeitern und mieser Abzocker-Masche an der Haustür

Betrugsmasche oder tatsächliche Vertriebsmitarbeiter? Diese Frage stellen sich einige Bürger derzeit in Wilhelmshaven, wenn es an ihrer Haustür klingelt. Wilhelmshaven - In ...