Ein Tag im Universum® Bremen: Wissenschaft spielerisch erleben

Artikel vom 11.06.2024

Gabriele Richardt 

Lina und ich waren für euch auf Erkundungstour im Universum® Bremen. Bild: Niclas Hafemann

Heute nehme ich euch mit auf eine spannende Reise ins Universum® Bremen. Bevor wir loslegen, möchte ich kurz erklären, was das Universum® Bremen eigentlich ist. Es handelt sich um ein Science Center mit einem besonders ausgeprägten Erlebnischarakter, wo ihr an über 300 Exponaten naturwissenschaftliche Phänomene hautnah und mit allen Sinnen erleben könnt. Klingt spannend, oder?

Um ganz ehrlich zu sein, ich hatte bei dem Namen "Universum® Bremen" zunächst an ein Planetarium gedacht. Aber nein, es ist ein Science Center! Zusammen mit Lina von "Ich liebe Oldenburg" haben wir uns auf den Weg nach Bremen gemacht. Der Anfahrtsweg war prinzipiell nicht schwer, aber unser Navi hatte die Baustellen nicht auf dem Schirm, sodass wir zweimal im Kreis gefahren sind. Anschließend mussten wir durch eine Fahrradstraße, bei der Fahrräder aus beiden Richtungen kamen. Das war dann tatsächlich mein Endgegner. Ein fremdes Auto in einer fremden Stadt und jeder Menge Fahrräder ist einfach nichts für mich.  Ich war, als wir beim Universum® angekommen sind, schon durch mit meinen Nerven am Ende und durchgeschwitzt.

Unser Plan war, zuerst zur "Milchstraße" zu gehen – ein Bereich für Kinder von drei bis acht Jahren. Doch gleich zu Beginn wurden wir von den Themen der Dauerausstellung und einem riesigen Gehirn abgelenkt. Im Technikbereich gab es wirklich viel zu entdecken! Wir drehten uns bis uns schwindelig wurde, transportierten Kugeln mithilfe verschiedenster Mechanismen und spielten mit Magneten und Elektronik. Unser inneres Kind kam definitiv zum Vorschein – besonders an einem Exponat, wo wir herausfanden, wie viel Strom durch unseren Körper fließt.

Eine Exponat Station ermöglichte es, durch Kurbeln Strom zu erzeugen, was zum Beispiel Licht oder einen Akkuschrauber in Bewegung setzte. Das war echt cool! Und an einer anderen Station gab es eine kleine elektrische Überraschung, als Lina ihre Finger auf zwei Felder legte.

Weiter ging es zu verschiedenen Checkpoints, wo wir Fragen zu Themen wie unserer Klimabilanz oder Mobilität lösen und weitere spannende Rätsel austüfteln konnten. Besonders faszinierend fanden wir den Eye Tracker in der digitalen Welt. Hier konnten wir sehen, welche Punkte in Bildern wir am meisten anschauten oder welches Magazincover uns am meisten gefesselt hat.

Nachdem wir die Technikabteilung erkundet hatten, gingen wir in die "Milchstraße". Dieser Bereich für Kinder ist einfach zauberhaft gestaltet – mit einer Bastelecke, einer Spiel- und Erlebnisecke und gemütlichen Vorlese- und Kuschelecken. Lina probierte den Erlebnispfad für die Kleinen aus. Ein kleiner Tipp: Die Milchstraße hat werktags ab 13 Uhr geöffnet.

In der Ausstellung "Mensch" gab es ein Exponat, das Emotionen wie Glück, Wut oder Trauer anhand von Gesichtserkennungen analysierte und unser Alter schätzte. Besonders lustig war, dass die Kamera uns oft für wütend hielt! Auch gab es Checkpoints mit Merkaufgaben und einen Fühl- und Tastentunnel, in dem es wirklich absolut dunkel war. Ich meine wirklich dunkel! Man konnte die eigene Hand vor den Augen nicht sehen. Was Lina dort für Streiche spielte, werde ich wohl nie vergessen.

Nach so viel Aufregung brauchten wir eine kleine Pause. Zum Glück gibt es im Universum® Bremen einen Imbiss, wo man Snacks bekommen und sich kurz ausruhen kann. Frisch gestärkt ging es weiter in die Ausstellung "Natur". Hier konnten wir Tornados und Wolkenbildung beobachten, Tauchgänge erleben und sehen, wie sich der Sand in der Wüste verändert. Und wir erlebten sogar zwei simulierte Erdbeben – ein echtes Highlight!

Im Außenbereich gibt es zudem eine tolle Aussichtsplattform und einen Spielplatz. Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich ein Besuch im Universum® Bremen auf jeden Fall lohnt. Es gibt so viel zu entdecken, nicht nur für die Kleinen, sondern auch für Erwachsene. Wissenschaft kann wirklich Spaß machen!

Das Universum® Bremen bietet neben den Dauerausstellungen auch spannende Sonderausstellungen. Plant am besten einen ganzen Tag ein, um alles in Ruhe zu entdecken.

Die Eintrittspreise liegen bei 18 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder. Es gibt auch Familienkarten: Eine große Familienkarte kostet 42 Euro (zwei Erwachsene und zwei Kinder) und eine kleine Familienkarte 30 Euro (ein Erwachsener und bis zu zwei Kinder). Ein besonderes Highlight ist das "Guten-Abend-Ticket" für 6 Euro, das ab 1,5 Stunden vor Schließung gültig ist.

Kommt vorbei und erlebt einen unvergesslichen Tag imUniversum® Bremen! Alle Infos findet ihr auch auf www.universum-bremen.de.


 

Der Nordlicht Newsletter

Jede Woche Freitag für Euch!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Weitere interessante Artikel

Maritimes Fest am Dangaster Hafen: Party, Musik und Flohmarkt locken Besucher an die Nordseeküste

Das alljährliche Hafenfest in Dangast lockt auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher an die Nordseeküste. Mit einem abwechslungsreichen Programm für Groß und Klein wird das ...

75 JAHRE JUGENDHERBERGE SCHILLIGHÖRN: Pure Entspannung an frischer Nordseeluft

Anzeige

Wilhelmshaven Tanzt Open Air - Das Sommerhighlight am Banter See!

Am Samstag, dem 29. Juni 2024, lädt Wilhelmshaven zum Open Air Event des Jahres ein: Wilhelmshaven Tanzt Open Air! Auf dem großzügigen Freigelände "Klein Wangerooge" am Banter ...

Rasteder Musiktage 2024: Die Weltmeisterschaft der WAMSB - Ein Musikspektakel für die ganze Familie!"

Die Weltmeisterschaft der WAMSB World Association of Marching Show Bands steht vor der Tür und lockt Musiker aus aller Welt nach Rastede bei Oldenburg. Vom 27. bis 30. Juni 2024 verwandelt sich ...

Erleben Sie die "Kleine Landpartie Up Fehn" am 30. Juni 2024

Am 30. Juni 2024 öffnet der Hof in Großefehn seine Tore für die erste Auflage der "Kleinen Landpartie Up Fehn". Dieses Event verspricht kulinarische Highlights und zahlreiche ...

KBN NEUMANN: Modulhäuser: Qualität, Effizienz und Komfort für modernes Wohnen

Anzeige

Das BeachFood-Festival 2024

Liebe Freunde des guten Essens und der Strandatmosphäre, es ist wieder soweit: Das BeachFood-Festival geht in die nächste Runde! 2024 erwartet euch mit gleich drei genussvollen Events in ...

Das Sonntags Nachmittag DiscoCafé: Tanzen, Genießen und Feiern

Früher war der Tanztee mit Damenwahl und Schunkelmusik beliebt, aber heute wird im Polyester Klub etwas Neues geboten: Das Sonntags Nachmittag DiscoCafé! Tanzbegeisterte sind herzlich ...

Frühstücksmeile am Meer: Ein Erlebnis für die Sinne

Ein unvergessliches Frühstückserlebnis am Sonntag, den 23. Juni. Am Sonntag, den 23.06. um 10:00 Uhr, erwartet Sie ein ganz besonderes Ereignis: Die Frühstücksmeile am Meer. ...

INHABERGEFÜHRTES UNTERNEHMEN SEIT 90 JAHREN IN TONNDEICH ZU HAUSE: Tonndeicher Traditionsbetrieb geht mit der Zeit

Anzeige

Eines der wohl ältesten Unternehmen in Tonndeich ist die Wäscherei Schrodin. Sie wurde 1931 von Fräulein Klara Schrodin gegründet und wird heute vom Textilreinigungsmeister Roger Meyer geführt.

Theaterfestival „Is‘ doch normal, ey!“ in der Kulturetage: Ein inklusives Highlight für Kinder und Jugendliche

Oldenburg - Auch in diesem Jahr findet in der Kulturetage das inklusive Theaterfestival „Is‘ doch normal, ey!“ statt. Das zweitägige Event bietet ein abwechslungsreiches ...

Große Vorfreude auf den 5. Blaulichttag in Wilhelmshaven

Die Planungen laufen auf Hochtouren, die Vorfreude ist bei allen Beteiligten groß: Am Samstag, 1. Juni, findet zum inzwischen 5. Mal der Blaulichttag in Wilhelmshaven statt. Behörden, ...

Schmuckausstellung im Weltnaturerbeportal Dangast

Eine Schmuckausstellung findet im Weltnaturerbeportal Dangast statt. Auch ein Vortrag über Opale wird geboten. Dangast - Eine Schmuckausstellung findet von Donnerstag, 9., bis Sonntag, 12. ...

BAUMASSNAHMEN AM STÄDTISCHEN KULTURDENKMAL: Neue Galerie für alten Galerieholländer

Anzeige

Endlich wird die Kopperhörner Mühle saniert. Sie ist älter als die Stadt Wilhelmshaven selbst und hat jetzt eine neue Galerie erhalten.

In Varels Innenstadt wird wieder Straßenmusik erklingen

Ein junges Cover-Duo aus Varel wird den diesjährigen Reigen der Straßenmusik eröffnen. Die zwei Musikerinnen werden am 4. Mai vor Ort sein. Varel - Die Reihe Straßenmusik ...

Der Nordlicht Newsletter

Jede Woche Freitag für Euch!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Alle Events & Termine der Region