Gartenbalsamine

Auffällig ist die in den letzten Jahren die starke Verbreitung der Gartenbalsamine, die auch unter dem Namen Drüsiges oder Indisches Springkraut, Impatiens glandulifera, bekannt ist. Als einjähriges Kraut erreicht sie eine Höhe von über drei Metern mit imposanten rohrstarken Stängeln. Vom Spätsommer bis zu den ersten Frösten erscheinen die zahlreichen in Traubenform wachsenden, rosa oder purpurvioletten Blüten, die durch ihren Sporn mit kurzem, gekrümmten Anhängsel auffallen. Auf feuchtem, nährstoffreichen Boden entwickeln sich die Pflanzen rasch zu wahren Riesen und überzeugen durch ihre lange Blütezeit. Sie bilden allerdings auch Hunderte von Samen, die im weiten Umkreis fortgeschleudert werden. Unerwünschte Pflanzen kann man im Keimblattstadium am besten durch Hacken beseitigen; später zieht man sie einfach aus und lässt sie liegen. Auch wenn die Gartenbalsamine zu zahlreichen Pflanzen auflaufen, lohnt es sich, immer nur einige mit einem Abstand von einem halben Meter wachsen zu lassen, da sie sich erst zu imposanten Erscheinungen entfalten, wenn sie genügend Platz haben. Bei aller Symphatie für diese Pflanze ist eine Ausbreitung und natürlich auch Aussaat von Balsaminen außerhalb von Gärten strikt zu unterlassen, da sie sich in der Natur schlagartig ausbreitet und heimischen, für die Tierwelt unersetzlichen Pflanzen die Lebensgrundlage nimmt.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Trockenmauern

Zitrusgewächse im Winter

Tipps aus dem Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Was jetzt im Garten erledigt werden sollte - und was nicht

Pflegeleichte Heilpflanze

Die heilende Kraft der Aloe vera

Frische Blumen im Winter

Jetzt Hyazinthen pflanzen

Bookholzberger Gärtner gibt Tipps

Warum Gärten oft schon winterfest sind

Stauden

Winterastern beenden Blütenfülle

Esskastanien

Reichlich Früchte im Herbst

Bougainvillea

Vor Frost schützen

Oleander im Winter

Dekorative Kranzschlinge

Naturkundliches aus dem Jeverland

Immergrünes Zeichen für das Leben

O Tannenbaum

Welcher Weihnachtsbaum am besten zu mir passt

Nach dem Fest

Wie aus dem Christbaum ein Quirl werden kann

auch im Herbst und Winter gibt es viel zu entdecken

Entspannender Spaziergang durch das Gartenparadies von Familie Stünkel in Hude

Sitzplätze

Lauben laden zum Verweilen ein