DRK Jaderberg ehrt Jürgen Hartmann

Die erste von mindestens 125 Blutspenden mit 18 Jahren

Jaderberg - Für seine 125. Blutspende hat Jürgen Hartmann einen Gutschein von Magda Höpken vom DRK-Team Jaderberg überreicht bekommen. Aber eigentlich hat er schon 132-mal sein Blut gespendet: „ Ich komm’ noch auf sieben Spenden mehr, die ich bei der Bundeswehr geleistet habe“, sagt Hartmann und lächelt.

Zum ersten Mal hat er mit 18 Jahren gespendet. Der 57-Jährige ist in der Gemeinde Jade vielen gut bekannt – Hartmann ist seit viele Jahren als Küster, Friedhofswärter und Hausmeister der ev.-luth. Kirchengemeinde in Jade tätig.

Sein Blut zu spenden, ist als Dienst am Nächsten eine Selbstverständlichkeit für Jürgen Hartmann. Eins vermisst er allerdings: „Bisher zählte der gemütliche Klönschnack beim Essen mit dazu.“ Auf diese Zusammenkunft der Spender muss aufgrund der Pandemie zurzeit verzichtet werden.

Neben Jürgen Hartmann erhielt der Jaderberger Olaf Müller für seine 100. Spende ebenfalls einen Gutschein. Zum 60. Mal hat Heide Padeken gespendet und jeweils zum 10. Mal Thore Linda und Heinz-Günter Wallenstein.

Mit 110 Spendern wurde bei der Blutspende in Brunkens Fetenhalle erneut ein Rekord aufgestellt. Unter ihnen befanden sich auch 13 Erstspender. Schon die 78 Spender im August waren erfreulich, so Magda Höpken. Sie freut sich, dass diese Zahl noch übertroffen wurde. Denn In der Corona-Pandemie wird das Blut dringend benötigt. Deshalb wurde dieser Termin nach nur vier Wochen kurzfristig eingeschoben.

Die Blutspende in Brunkens Fetenhalle zu verlegen, hat sich bewährt. Dort können die Abstands-und Hygieneregelung gut eingehalten werden. Am Eingang stehen Desinfektionsmittel bereit. Und im großen Festzelt sind die Wartenden vor der Anmeldung gut vor dem Wetter geschützt. Im Einbahnwegesystem gingen die Spender dann in der Fetenhalle die jeweiligen Stationen ab.

„Es ging gleich gut los. Die ganze Zeit war ein enormer Zuspruch“, sagt Magda Höpken erfreut. Da es kein Büfett geben durfte, bekamen die Spender nach dem Aderlass frisch gebratene Schnitzel und Pommes von der Familie Brunken für den Verzehr zu Hause gereicht.

Im kommenden Jahr sind bisher sechs Spenden, jeweils an einem Dienstag, in der Fetenhalle in Jaderberg geplant. Los geht es bereits am Dienstag, 12. Januar, 2021. Blut kann dann in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gespendet werden.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Trockenmauern

Zitrusgewächse im Winter

Tipps aus dem Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Was jetzt im Garten erledigt werden sollte - und was nicht

Pflegeleichte Heilpflanze

Die heilende Kraft der Aloe vera

Frische Blumen im Winter

Jetzt Hyazinthen pflanzen

Bookholzberger Gärtner gibt Tipps

Warum Gärten oft schon winterfest sind

Stauden

Winterastern beenden Blütenfülle

Esskastanien

Reichlich Früchte im Herbst

Bougainvillea

Vor Frost schützen

Oleander im Winter

Dekorative Kranzschlinge

Naturkundliches aus dem Jeverland

Immergrünes Zeichen für das Leben

O Tannenbaum

Welcher Weihnachtsbaum am besten zu mir passt

Nach dem Fest

Wie aus dem Christbaum ein Quirl werden kann

auch im Herbst und Winter gibt es viel zu entdecken

Entspannender Spaziergang durch das Gartenparadies von Familie Stünkel in Hude

Sitzplätze

Lauben laden zum Verweilen ein