Verein aus Westerstede

Küchengarten-Crew plant die neue Saison

Westerstede - „Wir hatten ein gutes Jahr und gehen zunächst relativ ruhig in das neue Jahr“, erklärt Antje Wilken, Vorsitzende des Westersteder Küchengartens. Etwa Anfang bis Mitte Februar würde sich die Gemüsegruppe als erstes treffen. „Wir werden Gartenparzellen wegen der Pflanzfolge an Gemüsesorten neu verteilen“, blickt die Vorsitzende auf die ersten Aktionen im Jahr 2021 voraus. Zum einen gehe es um die Parzellen des Küchengartens und zum anderen um die Beete, die an Privatpersonen verpachtet seien.

„Hier müssen wir für die neue Pflanzfolge einige Umschichtungen der Parzellen planen.“ Hobby-Gärtner, die Interesse hätten, ein privates Beet zu pachten, oder in der Garten-Gemeinschaft ehrenamtlich – je nach Zeit, Lust und Freude – mithelfen möchten, können sich mit Antje Wilken in Verbindung setzen.

Auch sei jeder herzlich willkommen, den Garten auf den gut befestigten Rasenwegen kennenzulernen. Die Gartenpforte stehe für Besucher offen. „Abstand halten war und ist auf dem großen Gelände des Küchengartens kein Problem.“

Wie lange gibt es den Küchengarten bereits?

2021 startet der Küchengarten in die sechste Gartensaison. „Unsere erste Saison war 2016“, erinnert sich Antje Wilken an den Anfang. Inzwischen habe sich der Küchengarten zu einem gärtnerischen Treffpunkt für Menschen vielfältigen Alters entwickelt.

Wie sind die Arbeiten aufgeteilt?

Neben der Gemüsegruppe gibt es im Küchengarten weitere gärtnerische Gruppen: für Kinder, Kräuter, Obst, Rosen, Kompost und Yoga. „Alle Gruppen arbeiten in sich selbstständig, in harmonischer Gemeinschaft und sehr effektiv“, beschreibt die Vorsitzende die Aufgabenbereiche. Ein Garten mit Gemüse, Kräutern, Rosen, Obstgehölzen und Stauden benötige Pflege und Zuwendung.

„Wir haben uns an die Corona-Regeln gehalten und das Beste daraus gemacht.“ Die Gemeinschaft habe gegärtnert und geerntet und die Gartenzeiten noch viel mehr genossen. Auch wenn gemeinsame Mahlzeiten und zusammen in der Küche werken nicht wie gewohnt möglich gewesen sei. Man habe mit eigenem Butterbrot und Teekanne auf Abstand im Garten Pause gemacht. „Wir hatten trotz allem ein erfolgreiches Jahr, haben auf alle Fälle viel für unsere eigene Gesundheit getan und gut für uns gesorgt. Viel Bewegung an der frischen Luft, frisches Gemüse und Kräuter geerntet und das eigene Immunsystem gestärkt“, so Christina Martens, ehemalige und langjährige Vorsitzende.

Eine spannende Aktion sei der Besuch des NDR-Fernsehteams gewesen, das von Ende Mai bis September den Küchengarten mit seinen Aktivitäten im Saisonverlauf begleitet habe. Wer den Film, der Ende Oktober auf NDR ausgestrahlt wurde, verpasst hat findet ihn in der Mediathek des NDR.

Wer leitet den Verein aktuell?

Seit der Mitgliederversammlung Ende November 2020 hat die bisherige langjährige Vorsitzende des Westersteder Küchengartens, Christina Martens, den Vorsitz an ihre Stellvertreterin Antje Wilken abgegeben. Christina Martens möchte etwas mehr Zeit für die Familie haben.

Die Nachfolge war in persönlichen Gesprächen vorab gut vorbereitet und wurde bestätigt: Antje Wilken, bislang Stellvertreterin, übernimmt den Vorsitz für die kommenden zwei Jahre. Als Stellvertreter steht ihr Dietmar Biniasz zur Seite, der sich darauf freut, intensiver im Küchengarten mitzuwirken. Karin Hemken bleibt weiterhin Kassenwartin.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Dornen und Dünger

Hobbygärtner-Hände brauchen Schutz und Pflege

Krokusse locken Bienen an

Lilafarbenes Blütenmeer auf der Delmenhorster Burginsel

Kräutergarten

Das ganze Jahr eigene Gewürze

Amphibien

Frösche und Kröten

Heidelbeeren

Beliebte Früchte im Garten

Zimmerwein benötigt hellen Standort

Dschungel im Wohnzimmer

Mit Zimmerpflanzen kommt Natur ins Haus

Nährstoffgabe

Tomatendünger für frühblühende Zwiebelblumen

Pflanzenpflege im Ammerland

Was Sie im Garten schon machen können

Vorzucht

Frühe Aussaat bringt frühe Ernte

Drahtwürmer

Pflanzen welken plötzlich

Medinilla

Zimmerpflanze mit höchsten Ansprüchen

Schnitt der Johannisbeeren

Pflanzen leiden unter trockener Luft

Tierschutz in Hude

Kröten und Frösche gehen wieder auf Wanderschaft

Milde Tage, frostige Nächte

Pflanzen bei vorzeitigem Frühlingswetter richtig schützen