Kalkhaltiges Gießwasser

Die Blumenerde weist über Winter, wenn wegen Frost kein Regenwasser zur Verfügung steht, häufig deutlich Kalkablagerungen auf. Sinnvoll ist es, sich beim zuständigen Wasserwerk über den Kalkgehalt des Wassers, der in Härtegraden angegeben wird, zu informieren. Wasser mit einer Härte von 8-9 Grad DH eignet sich durchaus zum Gießen der Zimmerpflanzen, lediglich kalkfliehenden Pflanzen, wie Zimmerazaleen, ist es nicht gut genug. Mithilfe von Indikatorpapier, wie es zur Messung der Bodenreaktion verwendet wird, kann man auch grob die Wasserhärte feststellen. Zeigt das Leitungswasser eine Reaktion von 5,5 - 6,5 pH, entspricht dies ungefähr einer Härte von 8-9 Grad DH. Hat man nur zu kalkhaltiges Leitungswasser zur Verfügung, muss man sich die Mühe machen und es abkochen oder zumindest abstehen lassen, wobei sich der Kalk absetzt. Zum Übersprühen von Zimmerpflanzen ist nach Möglichkeit kalkfreies Wasser erforderlich; wenn vorhanden eignet sich dazu sehr gut Regenwasser. Steht dies nicht zur Verfügung, empfiehlt sich bei der Benutzung von Leitungswasser die Verwendung von Wasserfiltern, z.B. AquaFlor von Brita, die alle Mineralien aus dem Wasser filtert. Über Sommer lohnt es sich, die Zimmerpflanzen häufiger zu übersprühen, über Winter nur bei trockener Heizungsluft. Zu bedenken ist dabei, dass viele Blüten, wie die der Flamingoblume, auf Sprühen leicht mit Flecken reagieren.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Dornen und Dünger

Hobbygärtner-Hände brauchen Schutz und Pflege

Krokusse locken Bienen an

Lilafarbenes Blütenmeer auf der Delmenhorster Burginsel

Kräutergarten

Das ganze Jahr eigene Gewürze

Amphibien

Frösche und Kröten

Heidelbeeren

Beliebte Früchte im Garten

Zimmerwein benötigt hellen Standort

Dschungel im Wohnzimmer

Mit Zimmerpflanzen kommt Natur ins Haus

Nährstoffgabe

Tomatendünger für frühblühende Zwiebelblumen

Pflanzenpflege im Ammerland

Was Sie im Garten schon machen können

Vorzucht

Frühe Aussaat bringt frühe Ernte

Drahtwürmer

Pflanzen welken plötzlich

Medinilla

Zimmerpflanze mit höchsten Ansprüchen

Schnitt der Johannisbeeren

Pflanzen leiden unter trockener Luft

Tierschutz in Hude

Kröten und Frösche gehen wieder auf Wanderschaft

Milde Tage, frostige Nächte

Pflanzen bei vorzeitigem Frühlingswetter richtig schützen