Beliebter Zimmerefeu

Im Sortiment gibt es zahlreiche Varietäten vom gewöhnlichen Efeu, Hedera helix, mit kleinen grünen bis bunten Blättern und den kanarischen Efeu, Hedera canariensis, mit größeren Blättern. Beim Kauf sollte man sich immer für Pflanzen entscheiden, die neue Triebe aufweisen und deren Blattform und Färbung am besten gefällt. Im Haus vertragen die Pflanzen einen schattigen bis hellen aber absonnigen Stand; nur der kanarische Efeu verlangt immer einen hellen Standort. Für voll geheizte Wohnzimmer empfiehlt sich Efeu nicht; bei Temperaturen zwischen 7 bis 15 Grad Celsius fühlt er sich am wohlsten. Der Ballen sollte immer leicht feucht gehalten werden, und bei einem wärmeren Standort lohnt es sich, die Blätter wöchentlich einmal zu übersprühen. Gedüngt wird nur in den Sommermonaten in vierzehntägigem Abstand.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Dornen und Dünger

Hobbygärtner-Hände brauchen Schutz und Pflege

Krokusse locken Bienen an

Lilafarbenes Blütenmeer auf der Delmenhorster Burginsel

Kräutergarten

Das ganze Jahr eigene Gewürze

Amphibien

Frösche und Kröten

Heidelbeeren

Beliebte Früchte im Garten

Zimmerwein benötigt hellen Standort

Dschungel im Wohnzimmer

Mit Zimmerpflanzen kommt Natur ins Haus

Nährstoffgabe

Tomatendünger für frühblühende Zwiebelblumen

Pflanzenpflege im Ammerland

Was Sie im Garten schon machen können

Vorzucht

Frühe Aussaat bringt frühe Ernte

Drahtwürmer

Pflanzen welken plötzlich

Medinilla

Zimmerpflanze mit höchsten Ansprüchen

Schnitt der Johannisbeeren

Pflanzen leiden unter trockener Luft

Tierschutz in Hude

Kröten und Frösche gehen wieder auf Wanderschaft

Milde Tage, frostige Nächte

Pflanzen bei vorzeitigem Frühlingswetter richtig schützen