Zitrusgewächse im Winter

Diese nicht winterharten Gehölze leiden jetzt häufig unter falschen Pflegebedingungen. Da Zitrusgewächse kalkmeidend sind, bekommen sie nur enthärtetes Wasser, am besten Regenwasser. Wichtig ist, dass sie über Winter in einem sehr hellen, frostfreien und gleichmäßig kühlen Raum stehen. Nachdem möglichst spät eingeräumt wurde, wird der Ballen noch einmal durchdringend gegossen und braucht dann über Winter bei Einhaltung der angegebenen Temperatur kaum noch Wasser. Ein Zuviel an Feuchtigkeit ist der Grund für viele Probleme.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Bohnenkäfer

Thymian

Alte Heilpflanze wieder beliebt

Restbestände aus dem Vorjahr

Aussaat von Gemüse: Keimt das alte Saatgut noch?

Blühende Frühlingsboten

Die richtige Pflege für Anemonen

Küchenreste weiterkultivieren

Neue Pflanze ziehen aus Porree-Strunk

Seniorenresidenz Hundsmühlen

Breitere Wege und Früchte zum Naschen

Schneelast

Empfindliche Gehölze schützen

Blattläuse

Perfekte Überwinterung

Kräuter

Ernte im Winter

Beliebter Zimmerefeu

Kalkhaltiges Gießwasser

Ein komplexes Ökosystem

Grundlage gesunder Pflanzen: Was einen guten Boden ausmacht

Standort beachten

Schwarzfleckenkrankheit: So behandeln Sie kranke Christrosen

Sie lieben die Wärme im Haus

Spinnmilben befallen im Winter auch Zimmerpflanzen

Verein aus Westerstede

Küchengarten-Crew plant die neue Saison

Baum des Jahres

Er hat in Varel ein Ilex-Paradies geschaffen