Hagebutten zum Sammeln

An ihrer meist kräftigen roten Farbe erkennt man die Hagebuttensträucher jetzt zur Fruchtreife schon von Weitem.

Als Hagebutten bezeichnet man dabei Wildarten von Rosen, die die bekannten Früchte ausbilden. Zum Einmachen als Mus oder zur Verwendung als Tee eignen sich natürlich besonders große, saftige Hagebutten, wie sie von der Kartoffelrose (Rosa rugosa) und der Heckenrose (Rosa canina) gebildet werden. Natürlich sind auch die Früchte anderer Wild- oder Heckenrosen zu verwerten. Die Früchte werden nicht überreif geerntet, da zu diesem Zeitpunkt auch der gewünschte Gehalt an Vitamin C geringer ist

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Handwerk

Echtes Urlaubsfeeling im eigenen Garten

Libellen

Kunstvolle Flieger auf Insektenjagd

Phlox

Mangobaum

Widerstandsfähiger Tropenbaum

Wasserlinse

Wasserlinse bindet Stickstoff im Teich

Duftseerose

Schönheit und Eleganz im eigenen Gartenteich

Dornröschens Hecke

Die richtige Rose für jeden Garten

Artenvielfalt fördern

Den Rasen einfach wachsen lassen

Schlieren Auf See In Oldenburg

Was es mit der Verfärbung im Flötenteich auf sich hat

Fieberklee

Zieht zur Blütezeit alle Blicke auf sich

Zwergseerose

Begeistert mit sanften oder kräftigen Farben

Braune Stellen

Tomate und Paprika können Kalziummangel haben

Rutenhirse

Überzeugt durch leuchtenden Blütenschmuck

Sträucher

Geißblatt - Klettergehölz mit duftenden Blüten

Seerosen

Teiche mit majestätischen Blüten

Stauden

Skabiosen