Corona Wirkt Sich Auf Suchtkranke Im Ammerland Aus

Mehr Menschen greifen zur Flasche

Ammerland/Bad Zwischenahn - Deutsche Urlauber sind in der jüngsten Zeit in die Schlagzeilen geraten. Beispielsweise auf Mallorca haben viele über die Stränge geschlagen. Abstandsregeln wurden auf der Partyinsel missachtet, es wurde gefeiert, als hätte es die Corona-Krise nie gegeben. Ein ständiger Begleiter: Bier, Wein oder Hochprozentiges.

„Für viele gehört es dazu, viel Alkohol zu trinken, wenn sie sich im öffentlichen Raum treffen. Einige verlieren durch den Konsum die Kontrolle über sich“, weiß Hauke Holm, Leiter der Fachstelle Sucht Ammerland des Diakonisches Werkes in Bad Zwischenahn. Das zeige sich in der Suchtberatung, auch wenn sich die Zahl der Hilfesuchenden bisher nicht erhöht hätten.

„Wir bekommen vieles zeitlich versetzt mit. Viele denken, wir hätten zum Beispiel nach Weihnachten die meisten Hilfesuchenden. Es dauert aber immer ein paar Monate, bis sich die Probleme niederschlagen“, sagt Holm. Er rechnet damit, dass die Zahlen spätestens nach den Sommerferien sprunghaft ansteigen werden.

Warum wird in der Krise mehr getrunken?

„Durch die Pandemie hat sich das Leben von vielen so sehr verändert, dass sie den Halt verloren haben“, sagt Holm: „Die Corona-Krise ist wie ein Brennglas. Problemlagen, die vorher schon da waren, haben sich noch einmal verschärft.“ Gerade Familien würden unter einem enormen Druck stehen: „Kinderbetreuung und Unterricht zu Hause sind zusätzliche Belastungen.“

Im Ammerland sieht Holm zudem eine Kultur, die den Einstieg in die Alkoholsucht verstärken kann. Für viele gehöre es gesellschaftlich dazu, regelmäßig zu trinken – gerade in der älteren Klientel. Betroffen sind vor allem Männer zwischen 50 und 59. Allein aus dieser Altersgruppe hatten 143 Personen im vergangenen Jahr wegen Problemen mit Alkohol Hilfe bei der Suchtberatung gesucht.

„In Deutschland hast du immer zwei Probleme mit dem Alkohol: wenn du zuviel trinkst und wenn du gar nichts trinkst“, sagt Holm. Tatsächlich wird der Alkoholkonsum oft als selbstverständlich vorausgesetzt.

Welche Auswirkungen hat der Alkoholkonsum?

Probleme treten häufig in sozialen Beziehungen und am Arbeitsplatz auf. „Wir haben Betroffene, die durch ihren Konsum den Führerschein oder sogar ihren Job verloren haben“, sagt Holm. Es gebe zudem Klienten, die gerade auf Jobsuche sind. „Vor der Corona-Krise hätten viele wohl sofort einen Arbeitsplatz gefunden. So berichten einige, dass sie nicht einmal mehr Antworten auf Bewerbungen bekommen.“ Das verleite Betroffene dazu, noch mehr zur Flasche zu greifen. „Hängen bleiben die, die gezielt versuchen, ihre Stimmung mit dem Alkohol zu verbessern.“ Gerade bei Familien sieht Holm die Gefahr, dass die Corona-Krise die Problematik verschärft hat. „Die Türen sind zu, viele sind zu Hause geblieben – das sorgt für zusätzliche Spannungen.“

Wie kann den Betroffenen geholfen werden?

„Es geht immer darum zu gucken, welche individuellen Hintergründe es gibt“, erklärt Holm. In der Beratung und Therapie wolle man helfen, die Folgen abzumildern. Auf diese Weise sollen die Suchtkranken aus dem Teufelskreis herausgeholt werden. „Entscheidend ist die Motivation, etwas zu verändern. Jemandem, der eh nicht herkommen will, können wir auch nicht helfen“, sagt Holm.

Ziel ist es, dass die Betroffenen wieder einen gesunden Lebensstil entwickeln. „Eine Mischung aus Anspannung und Entspannung Arbeit zu finden, soziale Kontakte genussvoll zu leben – aber auch mit Einsamkeit zurechtzukommen, sind die häufigsten therapeutischen Ziele.“

Bei neuen Patienten wollen die Suchtberater abfragen, wann die Problematik begonnen hat. So sollen die Auswirkungen der Corona-Pandemie genauer beobachtet werden.

Wo sorgt Alkohol in Corona-Zeit noch für Probleme?

Vor allem in der Gastronomie, berichten Wirte. Wer angetrunken ist, mag sich oft nicht mehr an Abstandsregeln halten. Auch deshalb sind öffentliche Feste mit Alkoholausschank aktuell nicht durchzuführen.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Handwerk

Echtes Urlaubsfeeling im eigenen Garten

Libellen

Kunstvolle Flieger auf Insektenjagd

Phlox

Mangobaum

Widerstandsfähiger Tropenbaum

Wasserlinse

Wasserlinse bindet Stickstoff im Teich

Duftseerose

Schönheit und Eleganz im eigenen Gartenteich

Dornröschens Hecke

Die richtige Rose für jeden Garten

Artenvielfalt fördern

Den Rasen einfach wachsen lassen

Schlieren Auf See In Oldenburg

Was es mit der Verfärbung im Flötenteich auf sich hat

Fieberklee

Zieht zur Blütezeit alle Blicke auf sich

Zwergseerose

Begeistert mit sanften oder kräftigen Farben

Braune Stellen

Tomate und Paprika können Kalziummangel haben

Rutenhirse

Überzeugt durch leuchtenden Blütenschmuck

Sträucher

Geißblatt - Klettergehölz mit duftenden Blüten

Seerosen

Teiche mit majestätischen Blüten

Stauden

Skabiosen