Feldsalat jetzt aussäen

Für die hauptsächliche Winterernte wird im Freiland bis Mitte September und unter Glas und Folie noch bis zum Ende dieses Monats die Aussaat von Feldsalat erfolgen. Sinnvoll für eine lange Erntezeit ist es auch, mindestens zwei Aussaaten im Abstand von 14 Tagen bis drei Wochen vorzunehmen. Jeder humusreiche, feuchte, aber nicht zu saure Boden ist geeignet. Es ist zudem kein Problem, wenn noch nicht genügend Beete zur Aussaat zur Verfügung stehen. In diesem Fall sät man den Feldsalat dünn in Pikierschalen und setzt die Jungpflanzen büschelweise an ihren endgültigen Platz, wenn alles abgeerntet ist.

Die bekanntesten Sorten sind „Holländischer Breitblättriger“ und „Dunkelgrüner Vollherziger“; letzterer schmeckt zwar etwas nussiger, der Holländische Breitblättrige ist aber leichter und besser zu putzen. Bei Problemen mit Mehltau im Garten gibt es im Handel auch einige gegen diese Krankheit resistente Sorten. Die Samen sät man entweder breitwürfig aus oder legt sie in Reihen, was ein Hacken und Regulieren der Wildkräuter erleichtert. Nach der Aussaat wird der Boden gut angeklopft, und bis zum Keimen ist darauf zu achten, dass er immer feucht bleibt. Nach dem Auflaufen wird der Boden vorsichtig gelockert und, wo nötig, werden störende Wildkräuter ausgezupft.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Laubfärbung

Hainbuche

Wird als Hausbaum bis zu 20 Meter groß

Stechpalme

Ihre Beeren sind im Winter wichtige Nahrungsquelle für Vögel

Mischkultur

Im eigenen Garten biologisch gärtnern

Rotbuche

Begeistert mit ausladender Krone und dichtem Blattwerk

Europäische Eibe

Vielseitiges Nadelgehölz erreicht hohes Alter

Die neue Trendpflanze

Federgras in Hülle und Fülle

Garten-Tipp

Den Frühling vorbereiten- jetzt Blumenzwiebeln pflanzen

Tipps gegen Frost

Balkon und Terrasse winterfest machen

Kirschlorbeer

Eine der beliebtesten Heckenpflanzen

Bodenverbesserung

Wertvoller Wurmkompost aus eigener Produktion

Tomaten

Früchte vor Kälte schützen

Spinat

Herbstaussaat

Schnecken sorgen für Nachwuchs

Asternwelke

Feldahorn

Anziehungspunkt für Vögel und Insekten