Starker Anstieg In Hansestadt

Mehr Abtreibungen in Niedersachsen und Bremen

Hannover/Bremen - Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Niedersachsen und Bremen steigt an. Im zweiten Quartal 2020 ließen in Niedersachsen rund 1.900 Frauen einen Abbruch vornehmen, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden bekanntgab. Das waren 5,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In Bremen gab es 570 gemeldete Abtreibungen – ein Anstieg um 12,6 Prozent. Danach haben die Schwangerschaftsabbrüche in beiden Ländern stärker zugenommen als im Bundesdurchschnitt.

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland lag im zweiten Quartal 2020 mit insgesamt rund 25.100 gemeldeten Fällen um 2,8 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wie das Amt weiter mitteilte, sind in diesem Ergebnis im geringen Umfang nachträglich gemeldete Daten aus dem ersten Quartal 2020 enthalten, da aufgrund der Corona-Pandemie nicht alle auskunftspflichtigen Arztpraxen und Krankenhäuser ihre Daten fristgerecht weitergegeben hatten. Unter Berücksichtigung dieses Effektes liege die Zunahme um etwa 0,5 Prozentpunkte niedriger.

Lesen Sie auch: Neuregelung zu Infos über Abtreibungen

Rund 70 Prozent der Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch ausführen ließen, waren den Angaben zufolge zwischen 18 und 34 Jahren alt, 19 Prozent zwischen 35 und 39 Jahren. Acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre alt und älter, drei Prozent jünger als 18 Jahre. Rund 41 Prozent hatten vor dem Schwangerschaftsabbruch noch kein Kind zur Welt gebracht. 96 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der sogenannten Beratungsregelung vorgenommen. Eine medizinische Indikation oder ein Sexualdelikt war in den übrigen vier Prozent der Fälle die Begründung für den Abbruch.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Laubfärbung

Hainbuche

Wird als Hausbaum bis zu 20 Meter groß

Stechpalme

Ihre Beeren sind im Winter wichtige Nahrungsquelle für Vögel

Mischkultur

Im eigenen Garten biologisch gärtnern

Rotbuche

Begeistert mit ausladender Krone und dichtem Blattwerk

Europäische Eibe

Vielseitiges Nadelgehölz erreicht hohes Alter

Die neue Trendpflanze

Federgras in Hülle und Fülle

Garten-Tipp

Den Frühling vorbereiten- jetzt Blumenzwiebeln pflanzen

Tipps gegen Frost

Balkon und Terrasse winterfest machen

Kirschlorbeer

Eine der beliebtesten Heckenpflanzen

Bodenverbesserung

Wertvoller Wurmkompost aus eigener Produktion

Tomaten

Früchte vor Kälte schützen

Spinat

Herbstaussaat

Schnecken sorgen für Nachwuchs

Asternwelke

Feldahorn

Anziehungspunkt für Vögel und Insekten