Corona-Schutz

Hygieneregeln weiter konsequent einhalten

Wildeshausen - Das Covid 19-Virus kann nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen neben anderen Organen wie den Nieren und dem zentralen Nervensystem auch den Herzmuskel angreifen. Die Corona-Viren sorgen dann für eine Entzündungsreaktion im Herzmuskel und dem umgebenden Bindegewebe, erklärt Dr. Falk Theil: „Als Folge kann das Herz weniger Blut aufnehmen. Im weiteren Verlauf sinken die Pumpleistung und die Leistung des Herzens insgesamt.“ Darüber hinaus können Corona-Viren auch Herzrhythmusstörungen auslösen.

Wenn eine Corona-Erkrankung eine Myokarditis ausgelöst hat, kann der Verlauf besonders schwerwiegend sein. Das gilt vor allem für Patienten, die bereits von einer Herzerkrankung betroffen sind und/oder durch andere gesundheitliche Probleme geschwächt sind. Medikamente wie Antibiotika können weder bei Corona noch bei einer ebenfalls durch Viren hervorgerufenen Myokarditis zur Heilung beitragen.

Um so wichtiger ist es, dass die Corona-Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen weiter konsequent eingehalten werden“, betont Dr. Theil: „So lange es keinen wirksamen Impfstoff gegen Covid 19-Viren gibt, ist das die einzige Möglichkeit, sich vor einer Infektion zu schützen.“ Genügend Abstand, Hände desinfizieren und das Tragen einer Maske sei gerade in der nahenden Grippesaison wichtig.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Laubfärbung

Hainbuche

Wird als Hausbaum bis zu 20 Meter groß

Stechpalme

Ihre Beeren sind im Winter wichtige Nahrungsquelle für Vögel

Mischkultur

Im eigenen Garten biologisch gärtnern

Rotbuche

Begeistert mit ausladender Krone und dichtem Blattwerk

Europäische Eibe

Vielseitiges Nadelgehölz erreicht hohes Alter

Die neue Trendpflanze

Federgras in Hülle und Fülle

Garten-Tipp

Den Frühling vorbereiten- jetzt Blumenzwiebeln pflanzen

Tipps gegen Frost

Balkon und Terrasse winterfest machen

Kirschlorbeer

Eine der beliebtesten Heckenpflanzen

Bodenverbesserung

Wertvoller Wurmkompost aus eigener Produktion

Tomaten

Früchte vor Kälte schützen

Spinat

Herbstaussaat

Schnecken sorgen für Nachwuchs

Asternwelke

Feldahorn

Anziehungspunkt für Vögel und Insekten