Blutspendetermin

Schon 150 Mal zur Ader gelassen

Molbergen - Ganz wurde die anvisierte Zahl von 200 Blutspendern nicht erreicht. Doch auch mit 198 Spendern, davon kamen zehn zum ersten Mal, kam der Sommertermin der DRK Ortsgruppe Molbergen bei den Blutspendern an. Die Organisatoren freuten sich besonders darüber, dass Josef Wobbeler zum 150. Mal sein Blut spendete. Dafür gab es ein Präsent. Schließlich gehört der aktuelle Molberger Kirchenprovisor zu den Gründungsmitgliedern der Molberger Ortsgruppe. Aber auch weitere Jubilare konnten Vorsitzende Laura Völkerding und ihr Team mit besonderen Präsenten und Gutscheinen belohnen. Heinrich Bünger aus Molbergen und Rainer Lübken aus Lastrup spendeten zum 75. Mal und Agnes Grüß, Matthias Lüsse und Klara Abeln (alle aus Molbergen) zum 50. Mal Blut.

„Dieser Blutspendetermin verlief auch mit den Beschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen, die die Corona-Zeit mit sich bringt, absolut positiv, und der Blutspendedienst sowie die DRK Ortsgruppe Molbergen waren sehr zufrieden“, lobte Vorsitzende Laura Völkerding. „Denn wer unter Quarantäne nach Kontakt mit einer infizierten Person steht, darf kein Blut spenden“, informierte Völkerding. Aber auch, wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer infizierten Person hatte, wer in den letzten vier Wochen an Corona erkrankt war oder Fieber, Husten oder andere Anzeichen einer Atemwegserkrankung hatte, darf an diesem Tag kein Blut spenden, so die Vorsitzende weiter.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Laubfärbung

Hainbuche

Wird als Hausbaum bis zu 20 Meter groß

Stechpalme

Ihre Beeren sind im Winter wichtige Nahrungsquelle für Vögel

Mischkultur

Im eigenen Garten biologisch gärtnern

Rotbuche

Begeistert mit ausladender Krone und dichtem Blattwerk

Europäische Eibe

Vielseitiges Nadelgehölz erreicht hohes Alter

Die neue Trendpflanze

Federgras in Hülle und Fülle

Garten-Tipp

Den Frühling vorbereiten- jetzt Blumenzwiebeln pflanzen

Tipps gegen Frost

Balkon und Terrasse winterfest machen

Kirschlorbeer

Eine der beliebtesten Heckenpflanzen

Bodenverbesserung

Wertvoller Wurmkompost aus eigener Produktion

Tomaten

Früchte vor Kälte schützen

Spinat

Herbstaussaat

Schnecken sorgen für Nachwuchs

Asternwelke

Feldahorn

Anziehungspunkt für Vögel und Insekten