Tipps gegen Frost

Balkon und Terrasse winterfest machen

Berlin (dpa/tmn) - September und Oktober sind die Monate, um den Balkon oder die Terrasse auf den Winter vorzubereiten. Denn im Herbst, und vor allem im Winter, brauchen Pflanzen und Blumenkübel besonderen Schutz.

Es gibt durchaus Pflanzen, die man auch im Herbst noch draußen stehen lassen kann - beispielsweise Oleander, Olive oder Lorbeer. Ihre Kübel sollte man allerdings an einen wettergeschützten Platz stellen, schreibt die Zeitschrift " Gartenflora". Ein weiterer Tipp der Gartenexperten: Vlies bereithalten. Denn wenn es kälter wird, freuen sich Pflanzen über eine wärmende Decke.

Laubabwerfende Pflanzen sollten an einen dunklen, kühlen Standort gebracht werden. Hier bietet sich beispielsweise ein Gartenhaus oder der Keller an.

Außerdem sollten bepflanzte Gefäße auf Kübelfüße oder Latten gestellt werden, damit sie nicht am Boden festfrieren und der Wasserabfluss nicht gestört wird. Leere Tongefäße sollten hingegen so gelagert werden, dass sich in ihnen kein Wasser staut - sonst können sie bei Frost nämlich platzen.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-586046/2

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Laubfärbung

Hainbuche

Wird als Hausbaum bis zu 20 Meter groß

Stechpalme

Ihre Beeren sind im Winter wichtige Nahrungsquelle für Vögel

Mischkultur

Im eigenen Garten biologisch gärtnern

Rotbuche

Begeistert mit ausladender Krone und dichtem Blattwerk

Europäische Eibe

Vielseitiges Nadelgehölz erreicht hohes Alter

Die neue Trendpflanze

Federgras in Hülle und Fülle

Garten-Tipp

Den Frühling vorbereiten- jetzt Blumenzwiebeln pflanzen

Tipps gegen Frost

Balkon und Terrasse winterfest machen

Kirschlorbeer

Eine der beliebtesten Heckenpflanzen

Bodenverbesserung

Wertvoller Wurmkompost aus eigener Produktion

Tomaten

Früchte vor Kälte schützen

Spinat

Herbstaussaat

Schnecken sorgen für Nachwuchs

Asternwelke

Feldahorn

Anziehungspunkt für Vögel und Insekten