Bodendecker wirken lebendig

In Hausgärten lassen sich sogenannte Bodendecker als abwechslungsreiche, grüne Teppiche bis hin zu dichten, bunten Blumenpolstern einsetzen und wirken alles andere als langweilig oder eintönig. Infrage kommen in erster Linie sich flächendeckend ausbreitende Gehölze, wie Efeu, Flügelginster, Heide, Immergrün (Foto), Johanniskraut, Mahonie, Kriechwacholder, Spindelstrauch, Thymian und Zwergmispel und als Stauden Polster- oder Ausläufer bildende sowie wüchsige, sommer- bzw. immergrüne Vertreter, wie Blaukissen, Elfenblume, Fetthennengewächse, Frauenmantel, Funkie, Goldnessel, Günsel, Knöterich, Seifenkraut, Steinkraut, Waldsteinie und Ysander.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Stefan Tinneberg

"Das Gärtnern ist mein Herzblut"

Balkonpflanzen

Sonne, Sehnsucht und Blütenträume

kleingarten

Neues Garten-Netzwerk aus Kleingärtnern

Stadtgärten in Oldenburg eröffnet

In der Innenstadt grünt es an allen Ecken und Enden

Kübelpflanzen

Abutilon blüht im Sommer

Erdbeeren

Nach der Blüte beginnt die Pflege

Zucchini

Kleine Kürbisse

Erdbeerspinat und Guter Heinrich

Maikäfer flieg

Landfrauen schützen Insekten

Staude für mehr "Flugbetrieb" im Garten

Kulturhaus Müller in Ganderkesee

Gartenumgestaltung erst kommendes Jahr

Blütenpracht

Für Garten und Kübel: Der Flieder duftet herrlich

Strauß für den Muttertag

Schnittblumen besser morgens schneiden

Neues Zuhause fürs Grün

Upcycling-Projekt: Geranien in Autoreifen pflanzen

Service im Ammerland

Wie gehts mit der kostenfreien Laubentsorgung weiter?

neuheit

Die "Flammbine" ist heiß auf den Sommer