Obstbäume

Reiche Blüte reicht nicht aus

Jedes Jahr ist in vielen Gärten die Enttäuschung groß, wenn sich nach reichlicher Blüte kein Obst entwickelt. Dies kann verschiedene Gründe haben. Bei früh blühenden Gehölzen, wie Stachelbeeren, Johannisbeeren, Pflaumen und einigen Apfel- und Birnensorten, sorgen starke Nachtfröste während der Blütezeit oft für einen Totalausfall. Herrscht während der Blüte kaltes und nasses Wetter, kommt es zuweilen auch zu einer schlechten Befruchtung, da die Bienen dann nicht fliegen. Zeigen sich jedoch bei einer üppigen Blüte trotz frostfreien Wetters und reichlichen Bienenfluges an manchen Obstgehölzen keine Früchte, ist der Grund in mangelnden Pollenträgern zu suchen.

Viele Obstgehölze sind nämlich mit sich selbst unfruchtbar und benötigen somit eine andere Sorte als Pollenträger. Fehlt dieser, blühen die Bäume zwar reichlich, tragen aber keine Früchte. Dieses ist in Kleingartengebieten und Hausgärten kaum zu befürchten, da meist in den Nachbargärten auch Obstgehölze wachsen und die Bienen die Pollen bis zu 100 Meter verbreiten.

In abgelegenen Gärten, aber auch bei Neuanpflanzungen, sollte auf die Verträglichkeits- und Bestäubungsverhältnisse der Sorten geachtet werden. Besonders wichtig ist dies bei Apfel-, Birnen- und Süßkirschsorten. So pflanzt man in der Regel eine Hauptsorte und dazu einen Pollen spendenden Baum, der natürlich auch zur selben Zeit blühen muss wie die Hauptsorte. Zu beachten ist, dass es bei Äpfeln auch Sorten gibt, die als Pollenspender ungeeignet sind, wie z.B. Boskop, Gravensteiner oder Jonagold. In diesem Fall ist meist eine Anpflanzung von drei und mehr Sorten erforderlich.

Da der Platzbedarf in kleineren Gärten für mehrere Bäume in der Regel nicht da ist, bietet sich als elegante Lösung an, Mehrfachveredelungen zu pflanzen. Bei diesen Bäumen sind verschiedene Sorten auf ein und denselben Stamm veredelt; eine Anpflanzung empfiehlt sich bei Süßkirschen und Äpfeln. Fehlt bei Süßkirschen ein Pollenspender, ist es auch möglich, in der Nähe kleiner bleibende Vogelkirschen zu pflanzen, die zahlreich blühen, sich zudem als guter Befruchter auszeichnen und durch Schnitt klein zu halten sind.

Als sofortige Notlösung bei mangelnden Pollenspendern bietet es sich an, zur Blütezeit der eigenen Obstgehölze Zweige mit geeigneten Pollenspendern – aus Gärten von Nachbarn oder Bekannten – in mit Wasser gefüllten Flaschen in die Bäume zu hängen.

Wenig bekannt ist ebenso, dass auch Haselsträucher selbststeril sind und andere befruchtende Sorten benötigen. Da die Blütezeit je nach Sorte von Februar bis April variiert, ist es auch hier notwendig, Sorten mit zeitgleicher Blüte auszuwählen. Am besten pflanzt man deshalb drei bis vier Büsche, um Misserfolgen aus dem Weg zu gehen.

Am unproblematischsten sind in dieser Hinsicht Obstarten, die sich selbst befruchten; hierzu gehört alles Beerenobst, wie Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren, und beim Baumobst Aprikose, Pfirsich, Pflaume, Zwetschge, Reneklode, Sauerkirsche und Walnuss.

Bei der Zusammenstellung eines Obstgartens kann deshalb nur empfohlen werden, die verschiedenen Arten und Sorten bei einem versierten Fachmann zu kaufen, der sich auch Zeit für eine gute Beratung nimmt und passende Exemplare zusammenstellt. So vermeidet man außerdem den ärgerlichen Umstand, dass sich Jahre nach der Anpflanzung herausstellt, dass passende Befruchtersorten fehlen und wieder Jahre vergehen, ehe geeignete Sorten herangewachsen sind und endlich Obst zu ernten ist.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Stefan Tinneberg

"Das Gärtnern ist mein Herzblut"

Balkonpflanzen

Sonne, Sehnsucht und Blütenträume

kleingarten

Neues Garten-Netzwerk aus Kleingärtnern

Stadtgärten in Oldenburg eröffnet

In der Innenstadt grünt es an allen Ecken und Enden

Kübelpflanzen

Abutilon blüht im Sommer

Erdbeeren

Nach der Blüte beginnt die Pflege

Zucchini

Kleine Kürbisse

Erdbeerspinat und Guter Heinrich

Maikäfer flieg

Landfrauen schützen Insekten

Staude für mehr "Flugbetrieb" im Garten

Kulturhaus Müller in Ganderkesee

Gartenumgestaltung erst kommendes Jahr

Blütenpracht

Für Garten und Kübel: Der Flieder duftet herrlich

Strauß für den Muttertag

Schnittblumen besser morgens schneiden

Neues Zuhause fürs Grün

Upcycling-Projekt: Geranien in Autoreifen pflanzen

Service im Ammerland

Wie gehts mit der kostenfreien Laubentsorgung weiter?

neuheit

Die "Flammbine" ist heiß auf den Sommer