Pflanzen leiden unter trockener Luft

Um die Luftfeuchtigkeit für viele Zimmerpflanzen zu steigern, lohnt es sich, zwischen Topf und Untersetzer kleine, glatte Steinchen zu legen. So kann immer etwas Wasser im Untersetzer verdunsten, ohne dass es zu Staunässe im Wurzelbereich kommt. Dies schafft ein günstiges Mikroklima für alle Zimmerpflanzen, die eine erhöhte Luftfeuchtigkeit lieben. Ein Übersprühen der Pflanzen lohnt sich besonders bei Farnen, Maranten (Foto), Palmen und Schefflera.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Heidelbeeren

Beliebte Früchte im Garten

Zimmerwein benötigt hellen Standort

Dschungel im Wohnzimmer

Mit Zimmerpflanzen kommt Natur ins Haus

Nährstoffgabe

Tomatendünger für frühblühende Zwiebelblumen

Pflanzenpflege im Ammerland

Was Sie im Garten schon machen können

Vorzucht

Frühe Aussaat bringt frühe Ernte

Drahtwürmer

Pflanzen welken plötzlich

Medinilla

Zimmerpflanze mit höchsten Ansprüchen

Schnitt der Johannisbeeren

Pflanzen leiden unter trockener Luft

Tierschutz in Hude

Kröten und Frösche gehen wieder auf Wanderschaft

Milde Tage, frostige Nächte

Pflanzen bei vorzeitigem Frühlingswetter richtig schützen

Für den Saisonstart

Iris ist die etwas anderen Frühlingsblüher

Kopf hoch

Schlaffen Tulpenstrauß nach Einkauf aufrichten

Kompost im Frühjahr ausbringen

Bodenexpertin

Frost kann Bodenstruktur verbessern