Brunfelsie

Die Brunfelsie ist ein Nachtschattengewächs und stammt aus Brasilien, wo sie strauchartig als Gehölz wächst. Auf Grund ihres heimatlichen Ursprungs verlangt diese Zimmerpflanze bei uns eine hohe Luftfeuchtigkeit; eine Blütenbildung setzt erst nach einer kühleren Periode bei 10-15 Grad Celsius über drei Monate im Winter ein. Da sie Wechsel in der Pflege leicht übel nimmt, gehört sie nicht gerade zu den unproblematischen Zimmerpflanzen.

Brunfelsien lieben einen hellen bis halbschattigen, aber keinen vollsonnigen Standort; über Sommer wird mäßig kalkarmes Wasser, über Winter weniger gegeben. Im Winter fehlt dann oft bei einem Stand in Wohnräumen die nötige Luftfeuchtigkeit, was sich an vertrockneten Blatteilen zeigt. Ein Übersprühen der Pflanzen auch im Sommer ist daher sehr hilfreich. Lediglich während der Blütezeit ist es nicht sinnvoll, da sonst die Blüten geschädigt werden.

Gedüngt wird vom Frühjahr bis Herbst alle zwei Wochen mit Flüssigdünger, der dem Gießwasser zugesetzt wird.

Zum Frühjahr kann man die Pflanzen auch zurückschneiden; die Triebspitzen lassen sich als Kopfstecklinge verwenden, wurzeln aber erst ab Bodentemperaturen von 25 Grad Celsius an. Das Frühjahr ist auch ein guter Zeitpunkt, größer gewordene Exemplare in etwas umfangreichere Töpfe umzupflanzen.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Heidelbeeren

Beliebte Früchte im Garten

Zimmerwein benötigt hellen Standort

Dschungel im Wohnzimmer

Mit Zimmerpflanzen kommt Natur ins Haus

Nährstoffgabe

Tomatendünger für frühblühende Zwiebelblumen

Pflanzenpflege im Ammerland

Was Sie im Garten schon machen können

Vorzucht

Frühe Aussaat bringt frühe Ernte

Drahtwürmer

Pflanzen welken plötzlich

Medinilla

Zimmerpflanze mit höchsten Ansprüchen

Schnitt der Johannisbeeren

Pflanzen leiden unter trockener Luft

Tierschutz in Hude

Kröten und Frösche gehen wieder auf Wanderschaft

Milde Tage, frostige Nächte

Pflanzen bei vorzeitigem Frühlingswetter richtig schützen

Für den Saisonstart

Iris ist die etwas anderen Frühlingsblüher

Kopf hoch

Schlaffen Tulpenstrauß nach Einkauf aufrichten

Kompost im Frühjahr ausbringen

Bodenexpertin

Frost kann Bodenstruktur verbessern