Krokusse locken Bienen an

Lilafarbenes Blütenmeer auf der Delmenhorster Burginsel

Delmenhorst -  Ein Blütenmeer aus Krokussen lockt auf der Burginsel schon die Bienen an. Für die fleißigen Honiglieferanten, die gerade zu ihren ersten Flügen starten, zählen die blühenden Zwiebelgewächse zu den wichtigen Nahrungsquellen in der frühen Saison. Auch Hummeln sind jetzt auf die Frühblüher angewiesen. Sonnenschein und milde Temperaturen bringen einen Vorgeschmack auf den Frühling. Die Krokusse, die unser Leser Christoph Kulhoff fotografiert hat, sind eine Pflanzengattung der Schwertliliengewächse. Er sei gerade nach Delmenhorst gezogen, schreibt Kulhoff, mit seiner Kamera gelingt es ihm, die neue Heimat zu erkunden und die schönsten Motive festzuhalten.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Piccoplant forschungsstation

Wie feinstes Porzellan: Russischer Flieder von Leonid Kolesnikow

pflanzendecke

Gute Lösung: Immergrüne Bodendecker

nachwuchs

In die Gummistiefel und ab ins Grüne!

gemüse

Kulinarische Geschichte im Beet

gemüse

Bohnen haben 2. Weltkrieg überstanden

Obstbäume

Reiche Blüte reicht nicht aus

Gemeinschaftsgärten in Rastede

Jetzt wird auch in Nethen geackert

Frühjahrsarbeit

Moos im Rasen behandeln

Naturgarten

Salomonssiegel

Neuseeländer

Spinat für die Sommerzeit

Gundermann

Bodendecker wirken lebendig

Folgen des Winters

Notfallhilfe für Pflanzen mit Frostschäden

Sonniger Platz

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Pflanzentipp

Gladiolen-Knollen jedes Jahr an neuen Ort setzen

Wie bunte Kissen im Garten

Pflegetipps für Polsterstauden